Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Kagome

Welches Hundegeschirr ist geeignet?

Empfohlene Beiträge

Pebblesrotti   

@Katja

Hi,

wie wäre es mit julius-k9-geschirr.

http://www.julius-k9-berlin.de/..............................

Lg Petra

Bitte genau lesen und respektieren, dass die Menschen in Foren

auch eine eigene Meinung haben und diese kundtun dürfen!

Die User sollten vielleicht wissen, wofür das Geschirr bestimmt ist!

Zur Erziehung, Diensthund, Zuggeschirr, sonstiges!

Soll der Hund ziehen, darf der Hund ziehen, oder nicht, oder wie?

Ein Hund in einem Geschirr hat viel mehr Power, als mit einem Halsband!

Sollte der Hund nicht ziehen dürfen, wäre das der falsche Weg!

Ob ein Geschirr besser und oder gesünder für den Hund ist,

bleibt dahingestellt!

So und nun könnt Ihr mich wieder in der Luft zerbeissen!

LG

Maik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Bitte genau lesen und respektieren, dass die Menschen in Foren

auch eine eigene Meinung haben und diese kundtun dürfen!

Hier ging es um die Empfehlung einens Geschirrs, mit der ausdrücklichen Bitte keine Tipps zur Erziehung zu bekommen .... :) ... Ich finde, dass sollte akzeptiert werden..... und das ist meine Meinung....

Die User sollten vielleicht wissen, wofür das Geschirr bestimmt ist!

Zur Erziehung, Diensthund, Zuggeschirr, sonstiges!

Soll der Hund ziehen, darf der Hund ziehen, oder nicht, oder wie?

Ein Hund in einem Geschirr hat viel mehr Power, als mit einem Halsband!

Sollte der Hund nicht ziehen dürfen, wäre das der falsche Weg!

Ich finde das geht aus dem Beitrag von Kagome sehr genau hervor, warum sie ein Geschirr sucht .....

So und nun könnt Ihr mich wieder in der Luft zerbeissen!

Dazu habe ich keinen Grund, finde es allerdings schade.... dass Du dich gleich so angegriffen fühlst und denkst, Deine Meinungsfreiheit soll eingeschränkt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kagome   

Hallo Leute,

danke für eure vielen Anregungen. Ich konnte jetzt schone einige Seiten abklappern und mir ein Bild machen. :prost:

Klar verstehe ich, dass ihr wissen wollt, wozu das Geschirr sein soll und was ich damit bezwecke, damit ihr einen entsprechenden Tipp geben könnt. Ich dachte eigentlich, schon alle nötigen Infos, wozu das Geschirr geeignet sein sollte, gesagt zu haben, aber noch mal zusammengefasst:

Das Geschirr sollte:

1. zum Ziehen ohne Gesundheitsschädigung des Hundes geeignet sein.

2. so sicher sitzen, dass sich der Hund nicht leicht daraus berfreien kann, wenn er z.B. rückwärts läuft

3. keine Erziehungshilfe sein.

4. den Hund nicht am Ziehen hindern oder dabei unangenehm sein, da der Hund es nur trägt, wenn er ziehen darf (mit Halsband darf er z.B. nicht ziehen. Mehr will ich dazu jetzt aber nicht schreiben müssen. OK!?).

Trotzdem fände ich es schön, wenn ihr (Danke an Katja), meinen Wunsch nicht über Erzeihung, sondern über Material und Eignung von Geschirren für den beschriebenen Zweck zu sprechen, respektieren würdet, denn sonst hätte ich dieses Thema in den Bereich Erziehung gestellt und nicht in die Plauderecke.

Es wäre schön, wenn ihr mir vielleicht noch eure Erfahrungen mit den verschiedenen Geschirrtypen (falls vorhanden :) ) dazu mitteilen würdet. Ich habe z.B. gelesen, dass Norwegergeschirre für den Hund zwar bequem sein sollen, aber dafür wenig Sicherheit in Sachen rausschlüpfen bieten (so schätze ich übrigens auch diese Step-in-Teile ein, richtig???).

Also, nochmal vielen Dank für eure Tipps

Liebe Grüße

Kagome

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
niekohle   

Ja, du hast Recht, meine beiden kommen, wenn sie es drauf anlegen, aus dem Step-In-Geschirr raus und auch aus diversen anderen, die wir ausprobiert haben.

Das einzige Geschirr bei dem sie es bisher nicht geschafft haben ist das sog. Halti-Harness von Dr. Mugford, da dieses zusätzlich mit dem Halsband verbunden werden kann und ziemlich gut sitzt.

LG

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Bei *Aussteiger-Hunden* verwende ich ganz normale Nylon-Geschirre (Fa. Koch).

Die sind mit Metallringen gearbeitet, einer davon sitzt im Nacken (wo die Gurte sich teilen).

Die Hunde bekommen eine Zugstopp-Halsband angezogen.

Dieses wird mit ner kleinen Koppel mit dem Ring am Geschirr verbunden.

Sollte der Hund nun aussteigen aus dem Geschirr kann man den Hund am Halsband wenigstens am Davonrennen hindern.

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fly   

Folgende Geschirre finde ich sehr gut, sitzen auch super an:

- Together

- Koch

- Hundenähstube - nach Maß

- Camiro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berry   
(bearbeitet)

Also ich benutze seit zwei Jahren ein Geschirr der Fa. Koch.

(Du kannst es ansatzweise im Avatar erkennen.)

Es ist schön weich (Tragekomfort) und trotzdem ziemlich stabil. Meiner zieht in bestimmten Situationen wie ein Ochse (er hat ca. 40 kg), aber das Geschirr und die verarbeiteten Ringe und Verschlüsse haben noch keinen Millimeter nachgegeben.

Außerdem ist Berry ein Talent im "Sich befreien", aber aus dem Geschirr ist er noch nicht raus gekommen.

Großer Vorteil ist außerdem der Brustring, an dem du eine zweite Leine einhaken kannst und somit relativ einfach auch schwere Hunde hälst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kagome   

Hallo Leute,

vielen Dank für eure rege (An)Teilnahme und Info-Bereitschaft. Bin momentan am Auswerten eurer Tipps. :respekt:

Wenn es denn mal soweit ist, werde ich euch natürlich berichten, auf was die Wahl gefallen ist und wie wir dann damit fahren.

=) Also noch mal vielen herzlichen Dank =)

LG

Kagome

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mariele   
Bei *Aussteiger-Hunden* verwende ich ganz normale Nylon-Geschirre (Fa. Koch).

Die sind mit Metallringen gearbeitet, einer davon sitzt im Nacken (wo die Gurte sich teilen).

Die Hunde bekommen eine Zugstopp-Halsband angezogen.

Dieses wird mit ner kleinen Koppel mit dem Ring am Geschirr verbunden.

Sollte der Hund nun aussteigen aus dem Geschirr kann man den Hund am Halsband wenigstens am Davonrennen hindern.

*grad entdeckt* Das ist ja mal ein super Tipp, Danke Antje! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich kann Dir das Camiro Geschirr empfehlen. Es wird individuell für den Hund gemacht, Brustkorb und Halsweite muß man angeben. Hinzu kommt noch die Rasse, da sich die Länge danach richtet.

Zu den Materialien: Neopren empfindet mein Hund bei warmem Wetter als unangenehm, Fleece können wir nicht einsetzen, da sie mit Hautreizung darauf reagiert. Wenn Du das Geschirr jetzt benötigst, dann würde ich Gurtband empfehlen. Den Link hast Du ja bereits erhalten.

Dany trägt das Geschirr in der Regel am Fahrrad und bei der Fährtenarbeit. Es drückt nicht und verursacht keine Scheuerstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×