Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
d.beagle

Hat jemand einen Basset?

Empfohlene Beiträge

Hansini   

@Lara

Der einzige, der sich nicht verändert ist der Glatthaar Foxterrier.....

*duckundwech*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aruby   

Ich ahbe eine Kundin mit einem Basset, vom Charakter her ist der toll, muss aber auch zugeben, dass die gesundheitliche Seite eine ganz andere ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lara E.   

*grins* dann hoffe das es so bleibt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d.beagle   

mir gefallen die eher ursprünglichen Bassets auch besser. Da geht die Zucht in eine komische Richtung.... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
Mir tun die Bassets einfach nur leid. Ich kann ehrlich nicht verstehen, warum man solche Hunde immer noch Züchtet.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=57263&goto=1158581

*unterschreib*

Mir geht das aber bei allen furchtbar überzüchteten Hunden so, egal in welche Richtung.

Vor Jahren habe ich mal Nachhilfe gegeben und die Familie dort hatte einen Basset. Der konnte kaum nen Kilometer laufen. War kein schöner Anblick, wie der immer am Gartenzaun vorbeigeschnauft ist.

Vor Kurzem dann war ich auf einem Mittelaltermarkt, wo jemand gleich drei Bassets dabei hatte - einer sah schlimmer aus als der andere. :( Ich weiß nicht, wie mensch diese Fehlstellung in den Vorderläufen nennt, aber bei denen sah das wirklich ganz, ganz furchtbar aus. Ich habe sie auch nicht laufen sehen, die saßen da nur herum.

Arme Kreaturen, die Bassets. :( So, wie sie zur Zeit aussehen, gehört die Zucht für meine Begriffe verboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Galgo-Español   

Einfach schlimm, wenn man sieht wie sehr sie sich zum negativen verändert haben. Überall Haut, lange Rücken, lange Ohren und an die daraus entstehenden Erkrankungen denke ich mal lieber gar nicht. Mir tun Bassets schlichtweg einfach nur leid. Ich kann daran nix schönes finden, beim besten Willen nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Camelott   

Gut wenn man in einem Forum ist wo man alle Infos die man braucht , bekommt. Hatte ja Eingangs geschrieben das ich mich in solch einen Hund verliebt hatte. Durch euch habe ich die rosa Brille ausgezogen. Besonders die Darstellung der einzelnen Zuchtschritte war interessant und schockierend zugleich.

Kann ich aber jetzt auch nicht verstehen das sowas nicht verboten ist wo doch alle die mit Hunden zu tun haben immer gleich "Tierquahlerei" schreien wenn was nicht o.k. ist. Und dann bei sowas wegsehen.

Nein, ein Basset Hound wird nicht mein nächster.

Danke für die Infos

LG Mali

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Franz   

Hallo,

leider habt ihr recht, dass diese Hundezuchten des Basset-Hounds immer schlechter werden.

Ich hatte selbst einen, ein Prachtkerl. Er konnte jeden mir seinem Blick um die Pfötchen wickeln.

Kein Sporthund, aber durchaus zu Langwanderungen mitzunehmen. Sie laufen sehr ausdauernd und Sprints sind keine Seltenheit. Unser Barni war nicht ganz so tief gelegt und gesundheitlich immer fit, bis ein akutes Nierenversagen ihn gestreckt hat mit 7 Jahren. Mit den Ohren und dem langen Rücken hatten wir nie Probleme. Man muß halt aufpassen dass sie nicht fett werden. Sie sind nämlich die reinsten Mampfmaschinen.

Danach konnten wir nirgends einen Basset finden der unserem gleich kam. Ich wollte doch so gern wieder einen haben.

Überall nur Hunde mit extrem kurzen Beinen, viel zuviel Haut, offene Augen. Das wird immer schlimmer.

Ich habe letztens beim Spaziergang einen Basset gesehen so wie er sein soll.

Dieser war aus Frankreich geholt worden. Werd das mal im Auge behalten.

Gruß Ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
catharina18   

mir tun die auch immer Leid kann sowas nicht verstehen ..ich denke man will die Rasse verbessern

also ich seh davon nix genauso wie es beim Schäferhund ist..

vorher nen schönen Graden rücken und hinterher immer mehr runtergezüchtet =(

finde die basset sehen auch immer so traurig aus mir tun die einfach nur Leid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d.beagle   

Huhu :winken:

ich will diesen Thread nochmal aufgreifen. Maya ist ja ein Basset-Mix. Und ich finde sie hat es gut getroffen. Ihre OHren sind ok, die Augenlieder hängen auch nicht und sie ist in bester körperlicher Form, läuft wie eine eins :winken: So soll ein Basset sein, finde ich. Und so kann ich sie auch gut halten, ohne üblen Beigeschmack ;)

Es wäre schön wenn die Zucht wieder zurück zu einem gesunden Hund gehen würde. :)

5395537.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×