Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
katharina20

Muss man einem Chihuahua wirklich Kleidung anziehen?

Empfohlene Beiträge

gast   

ja, genau, wenn ein Hund friert, sollte der Mantel den Bauch so weit es geht bedecken, der Hals sollte auch bedeckt sein und auf Kapuzen sollte man ganz verzichten! Es gab mal am Königssee einen Hersteller, Tiny-Dogs, der hat super Overalls maßgeschneidert aus wasserdichtem Fleecestoff, die waren auch mit Reißverschluss am Rücken, super Qualität, leider hat der zu gemacht.

Einen Welpen von 8 Wochen würde ich sowieso nicht so lange laufen lassen, dass er durchfriert, abgesehen davon, dass er da noch beim Mutterrudel sein sollte. Denn lass ich nur kurz laufen, damit er Pipi macht, möglichst im eigenen Garten oder Hausnah. Zur Sozialisierung trag ich ihn ein Stück (bei Kälte unter der Jacke oder in einem Bauchsack) , durch die Gegend, damit er visuell und olphaktorisch Eindrücke wohlbehütet aufnehmen kann und setz ihn nur mal kurz ab, wenn er entspannt ist und wenn die Umgebung es zulässt (also übersichtlich und stressfrei). In der Regel wird jeder Welpe mit 8 Wochen zittern, egal ob es warm oder kalt ist, wenn er vom Rudel getrennt auf Erkundung gehen soll mit völlig fremden Menschen. In aller Regel wird er sogar das Laufen verweigern, zumindest solange es nicht zurück zum Haus geht, weil er eigentlich instinktmäßig sein erweitertes Nestgebiet nicht freiwillig verlassen würde, nicht mal mit dem Mutterrudel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ARO   

Ich habe meinen kleinen Hunden immer einen Mantel angezogen, aber nur bei Minusgraden und

wenn ich länger unterwegs war. Gterade auch im ersten Winter, wo sie bei uns waren.

Damals hatten sie noch nicht so ein Fell, wie es später war.

Allein schon bei meinem verstorbenen Rüden, der kurze Beine hatte und zudem Nierenkrank war,

war das angebracht.

Von diesen ganzen Mode-chicimicki halte ich allerdings auch gar nichts. Und wenn ich sehe,

daß die Mäntel Kapuzen haben, weil das ja in Mode ist und chic aussieht, finde ich das zum

Kotzen.

Ich denke, man sollte das wirklich ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Unser Pudelchen hatte Mantel und Schuhe - sonst ging das gar nicht bei Eiswetter bzw. naßkaltem Wetter.

Selbst Jacki mit reichlich Wolle hatte vergangenen Winter einen Mantel an, allerdings wegen ihrer Rückengeschichte, die GsD ausgestanden ist.

Schön, daß es Kleidung für den Hund gibt, finde ich. Die Extreme dabei finde ich auch zum .... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tina+Sammy   

Maya trägt im Winter Mäntel, Pullis, Overalls. Je nach Wetterlage.

Nach ihrer Kastration vor 4 Wochen hatte sie einen Babybody an. Sie ist ohne nicht gelaufen :???

Ich vermute, dass die Fäden sie ansonsten gepiekt haben.

Nu war es ja schon recht warm und ich habe einige empörte Blicke geerntet, 2x wurde ich regelrecht angepöbelt.

"Ist das nötig, dass der Hund das trägt????!!!"

Mein schlichtes "ja" und wegdrehen hat die beiden Leutchen dann erstmal so richtig in Rage gebracht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×