Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
3erRudel

USA: zugelassene Farben beim Teckel

Empfohlene Beiträge

3erRudel   

vielleicht findet sich hier der ein oder andere Liebhaber für "farbige" 'Teckel. Ich finde das sehr gut, dass dort alle Farben zugelassen sind, ausserdem sind die nicht sooo tief gezüchtet, was ich ja persönlich auch besser finde.

http://www.starlightkennel.com/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Susi und Balou   

Ein Dackel wäre für mich persönlich zwar nichts, aber ich finde den Cremefarbenden sehr hübsch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3erRudel   

Ich bin mit Teckel in allen Varianten aufgewachsen und wollte nie einen, weil Solitär-Jäger, naja jetzt habe ich einen Teckel-Beagle-Mix: Solitär mit Meute *grins* aber sie hört sogar auf s Wort (meistens) und ist draussen abrufbar, aber der Dickkopf ist echt heftig, aber sie ist ja sooo süss.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sabine65   
(bearbeitet)

ich bin ein Fan von sauhaarfarbenen Rauhhaardackeln (da wär jetzt niemand drauf gekommen - gell :D), Kurzhaar find ich - wenn sie saufarbend sind auch noch schön, was mir auch gefällt sind dürrlaubfarbene oder die schokobraunen rauhhaarigen, aber münsterländerfarbener Dackel ist nicht meins, aber - der Mensch ist ein Gewohnheitstier, daran mag es liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Ich find die Tigerdackel toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ja, und gerade sie leiden unter dem Gendefekt. Eine Zucht, die mein Verband nicht will.

Auch die aus der USA kommenden "Piebald-Dackel" sind alles andere als gesund zu bezeichnen.

Weil der Mensch das "Normale" nicht mehr möchte, steigt er auf solche Dinge um.

Der Dackel ist von der Rasse her ein Jagdgebrauchshund und ich finde, das soll er auch bleiben.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Danke Christa du sprichst mir aus dem Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d.beagle   

ich finde die Rauhhaardackel auch am tollsten =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Christa, ich schließe mich an!

Und gerade die Fotos aus diesem Link zeigen keine Dackelwelpen, die mir als "gesund und fröhlich" auffallen würden. Sehen alle etwas kränklich aus :(

Ich mag Rauhaar, aber auch Langhaar sehr gerne. Kurzhaar kenn ich nur einen (inzwischen verstorbenen) Hund, aber der war schon ne Nummer :D

Nicht so meins, vom Aussehen, aber darauf kommt es ja nicht an :)

Ich mag auch am liebsten die normalen Farben, wobei ich zwei blonde/weizenfarbene Dackel kenne.

Ist das "normal", Christa, oder irgendein Zeichen für unsaubere Zucht? Der eine war definitiv aus Inzucht (Mutter mit Sohn - ups), war aber ein TOP-Jagdhund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Innerhalb der Rauhaardackelzucht gibt es ja mehrere Farben. Erwünscht ist das saufarbene (Farbe wie die Wildschweine), was natürlich mehr oder minder dunkel ausfallen kann. Auch schwarz-rot ist noch erwünscht.

In letzter Zeit kommen auch die schokofarbenen Rauhaardackel und natürlich auch die hellen, dürrlaubfarbenen Hunde.

Unsaubere Zucht ist das nicht. Da wurde eben auf Farbe selektiert und darauf hin gezüchtet.

Inzuchtwürfe (Mutter/Sohn) kann ein Züchter schon gelegentlich machen. Allerdings muss man sich als Züchter darüber im klaren sein, dass nicht nur die erwünschten Eigenschaften zutage treten. Die Inzuchtlinie sollte der Züchter von daher schon sehr gut kennen.

Natürlich verringert sich auch der Genpool und solche Hunde brauchen früher oder später wieder Fremdblut.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×