Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
catharina18

Was haltet ihr denn von dem Cockerpoo?

112 Beiträge in diesem Thema

So funktioniert Genetik nicht......

Doch!

Wusstest du nicht dass sich schlechte Eigenschaften immer rezessiv vererben?

bearbeitet von

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder der Hund ist so dankbar, dass er ein reinrassiger Doodle sein darf, dass er allen negativen Eigenschaften und Genen entsagt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich muss gestehen: Der Hund vor meiner Hündin (also' date=' bei meinen Eltern) war ein Pudel x Cocker - Tibet Mix. Und die Mischung war toll. Keine Haare im Haus, hochintelligent und wunderhübsch anzusehen. Zum Glück gesund![/quote']

Habt ihr den denn als sog "Designerdog" gekauft ,der nur mit positiven Eigenschaften beworben wird und massig Geld für ihn ausgegeben ??

Ich liebe Mischlinge aber das was da mit den Designerdogs gemacht wird und dann als Zucht betitelt wird is einfach nur Mist. So funktioniert Genetik nicht......

Nein. Den Hund haben meine Eltern unseren Nachbar als Ups Hund abgekauft. Die Läufige Hündin von denen war im abgesicherten Hof, Rüde ist irgendwie rüber gekommen - das war's. Ich glaube, sie haben 10 oder 20 DM gezahlt, weil die Besitzer froh über eine Abnahme waren. Das ganze ist jetzt auch schon 17 Jahre her!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss nicht mehr was ich dazu sagen ..mir bleibt die Spucke weg

ich meine süß sind sie ja ..zumindens teilweise

aber trosdem halte ich sehr wenig davon..wird bestimmt viel Schindluder mit getrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar sind sie süß. Wie jeder andere Mischling auch.

Die Vermarktung ist es einfach und der Mist der erzählt wird. Mal ganz davon abgesehen das man manche Rassen einfach nicht kreuzen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:o

Bullhuahua???? Gehts noch :o

Stimmt schon, man sollte nicht alles kreuzen. Mir streuben sich besonders beim Puggle (Mops/Beagle) die Haare. Ebenso beim Mops/Jack-Russel

Hat man Pech, bekommt man nen jagdtriebigen Hund, der aufgrund der kurzen Nase mitten bei der Jagd erstickt :Oo

Aber das KANN ja gar nicht passieren, weil das ja NUR tolle Hunde werden, und NUR positive Eigenschaften vererbt werden.

Aua.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann nur immer wieder sagen ..muss sowas den sein?

Denkt ihr auch das teilweise einfach drauf los vermehrt wird??

und drüber Nachzudenken..ich denke da wird mehr Mist getrieben wie bei Rassezüchter(gibt da ja auch Schwarze Schafe)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, sei Dir sicher nachgedacht wird da!!! Nicht über die Hunde, nicht darüber, was man den Käufern verspricht..... Auf jeden Fall aber darüber, wie sich diese Doodelei doch lohnt!!!!

Die Anzeige, die ich mit Chidoodle gefunden hatten hat "gesagt", dass die gleiche Person auch noch Colliedoodles im Angebot hat.

Mischlinge sind tolle Hunde, auf jeden Fall! Aber Mischlinge quasie am Fließband zu produzieren, um sie dann als gesunde, perfekte Familien-taugliche AlleskönnerRASSE zu verhökern, ist absolut das letzte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Thema teilen:

Benutzerkonto erstellen

Du hast noch kein Benutzerkonto?


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto?


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0