Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mistery

Alleine lassen bei Kälte

24 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

über die Weihnachtsfeiertage -ihr kennt das ja sicher- reiht sich ein Familienessen nach dem anderen. Leider kann ich bei einem Besuch den Hund nicht mit ins Haus nehmen...

Jetzt weiß ich nicht so recht ob ich ihn zu Hause lassen soll oder doch mitnehmen. Es geht um ca 6 Stunden... Zu Hause hätte er ein Zimmer zur Verfügung, also nicht die ganze Wohnung. Würde ich ihn mitnehmen, müsste er ca. 2 Stunden allein draußen oder im Auto bleiben. Dann könnte ich ne Stunde mit ihm Spazieren, den Rest wär er wieder draußen alleine oder im Auto.

Was denkt ihr? 6 Stunden in einem Zimmer oder in der Kälte, dafür aber mit Spaziergang. Hab ihn noch nie so lang zu Hause gelassen, aber such noch nie so lang am Stück in der Kälte...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Auto??? Och nööö....das ist doch ganz doof.

Ich würd ihn zu Hause lassen und da er es nicht kennt auch eher wieder Heim kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn er alleine zu Hause gewohnt ist, dann sind doch 6 Stunden kein Problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt, finde ich, darauf an wieviel der Hund normalerweise alleine ist. Ich würde ihn eher Zuhause lassen, esseiden es ist ein Huskyähnlicher Hund der sich im Auto wohl fühlt und Zuhause nicht so lang alleine bleiben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mh das würde ich entscheiden, wie kalt es dann wirklich ist!

Wenn es so bleibt wie jetzt ist das Auto doch super ok - mit ner gemütlichen Decke drin lässt es sich doch leichter warten (kannst du es dann dann auch sicher parken? Also nicht, dass da dauernd einer gegen die Scheibe klopft oder so. Weiß man ja nicht...)

Mein Hund wartet im Auto entspannter als Zuhause, weil Auto total positiv besetzt ist (Frauchen kommt bald wieder).

Aber Zuhause ist es halt auch einfach sicherer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also da bis dahin noch Zeit ist .. würde ichdas daheim sein noch ein wenig üben.. und ihn nichtt mit nehmen ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt auf einige Faktoren an. Wo fühlt sich dein Hund wohler? Kannst du es ihm im Auto so einrichten das er es kuschelig hat?

Bei mir würde alles für mitnehmen sprechen, aber das sind halt meine Hunde und mein Auto das wirklich gut ausgerüstet ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also er muss nicht im Auto sein, er kann auch dort im Garten sein. Ist eine ganz ruhige Gegend dort...

Er ist 2-3 mal die Woche alleine. Meist nur so 2 Stunden. Ab und zu auch mal 4 Stunden aber noch nie 6 Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er ist übrigens ein weißer Schäfer und fühlt sich ganz wohl im Auto. Hat da seine Decke und den ganzen Kofferraum zur Verfügung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Thema teilen:

Benutzerkonto erstellen

Du hast noch kein Benutzerkonto?


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto?


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0