Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Joy2010

Kleinsthunde - unter 30 cm - Laberthread ;-)

Empfohlene Beiträge

Joy2010   

Hallo ihrs

Ich habe schon öfter mal überlegt so ein Thema aufzumachen....nun, tu ich es einfach mal ;-)

Ich selbst besitze einen alte Dackelmischlingsoma von 15 Jahren (29 cm, 9 Kilo) und einen Bolonka Yorkimix 1 Jahr alt (26cm, 3,7 Kilo)

Was mich einfach mal interessieren würde ist...

.....natürlich was habt ihr für einen Mini?

Warum habt ihr euch für ihn entschieden?

Was hat er für Eigenschaften? Was unternehmt ihr mit ihm? ( Hundeschule, o.ä.)

Wie gut ist euer Kleiner erzogen, ...

Naja, eben alles was ihr so erzählen mögt!

Bin gespannt....Kleinsthundhalter an die Tastatur! :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chucker1977   

Huhu :winken: da bin ich wieder...

Also meine Sissy(die kleine schwarze) ist ein Dackel-Terriermix. Sie ist 28cm gross und wiegt ca. 5kg.

Hab Sie übers Internet und weil wir sie süss fanden haben wir sie uns unterm Nagel gerissen,bzw ich und der rest der Fam. war einverstanden :D

Nun...Sie ist sehr ängstlich gegenüber grossen Hunden,einigen Kindern und ganz besonders gegenüber Moslims was sich leider in agressionen auswirkt...

Habe leider erst vor kurzem ergahren was in der Familie vorher passiert iszt mit Ihr. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McChappi   

Huhu schöner Thread

Ich hab ein Dackel/Jack Russel Mischling

Sie heißt Sunny ist 27cm und 5,6 kg leicht.

Sie war als Welpe ein süsser Terrorier ;) jetzt ist sie ne nette, gehorsamme Terrorierin :D

Sie ist mein erster Hund und meine große Liebe.

Sie schläft immer mit im Bett und darf so wie alle meine Hund fast überall mit.

Ich mach mit ihr Agility. Fand sie am Anfang komisch, jetzt liebt sie es. Sie ist sehr kontaktiert auf mich und wenn Fehler passieren dann wegen mir ;) ich Verlauf mich schon ab und zu mal im Pacours

Sie ist mittlerweile 7 Jahre alt aber immer noch ein Pfiffikus.

Das ist meine kleine

LoGHQ.jpg

Viy4R.jpg

2Sak6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schnauzis   

Eigentlich bin ich eher der Mensch für grosse Hunde, habe ja auch 3 Riesenschnauzer. Aber mittlerweile leben bei und mit mir auch noch 2 Minis: unsere Affenpinscherhündin Winnie ( 30 cm; 6 kg ) und die Zwerg- oder besser Toyschnauzer-Mix-Hündin Rosi ( 27 cm; 4 kg ).

Meine jüngste Tochter wünschte sich einen Affenpinscher. Deshalb sahen wir uns einige dieser sehr seltenen Hunde auf Ausstellungen an, lernten eine Hündin auch privat gut kennen, fuhren zu einem der jährlich stattfindenden Affenpinschertreffen und bestellten uns einen Hündinnenwelpen bei einer Züchterin. Da Affenpinscher sehr, sehr selten sind wussten wir, dass man Jahre auf seinen Welpen warten muss. Dann kam der Anruf, dass eine Züchterin eine Junghündin abgeben möchte, die durch einen Unfall kaputte Hüften hat. So kam dann Winnie zu uns. Inzwischen ist sie 5 Jahre alt. Wer sie kennenlernt mag an ihr die spezielle Persönlichkeit: klein aber oho.

Rosis Geschichte kann man hier nachlesen: http://www.polar-chat.de/topic_68556.html .

Wir versuchen die Minis genauso zu behandeln wie richtige Hunde - auch wenn dies gerade mir manchmal schwer fällt. :D Manchmal neige ich halt dazu die Minis zu betüdeln. :D

Sie müssen Grundkommandos genauso wie die Grossen beherrschen, lernen nicht grössenwahnsinnig zu sein und müssen sich zu benehmen wissen, so dass man sie problemlos immer und überall mitnehmen kann.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jasperlaura   

Ich habe ja auch zwei Minihunde, die vom Charakter her unterschiedlicher nicht sein könnten.

Erstmal meine kleine Laura: Sie ist eine Havaneserhündin, 22cm klein und 4,5kg leicht, eine Seele von Hund, total freundlich zu allen Menschen und Tieren, hat eindeutig eine große Portion "will to please" und ist obendrein noch sehr intelligent. Sie steht überall sofort im Mittelpunkt und wickelt selbst "Hundehasser" und überzeugte Großhundeliebhaber um die Pfote. Außerdem glänzt sie im Agility!

Mein kleiner Jasper ist an der Grenze zum Mini: Ein Perro de Agua Espanol- Rauhaardackel bzw. Scottish Terriermix, genau weiß man es nicht, da er aus Andalusien von der Müllhalde kommt. 30cm, 7,5kg, sehr auf mich fixiert, Charmebolzen, verschmust, aber auch wild, wenn er draußen toben kann, sportlich und auch sehr gut im Agility. Leider ist er überaus kritisch fremden Menschen gegenüber, besonders bei Männern und Kindern. Die Leinenpöbelei gewöhne ich ihm gerade ab ;-). Er ist in vielen Situationen sehr unsicher, vor allem bei Geräuschen. Ich liebe ihn dennoch über alles und sein unvergleichbar strenger Gesichtsausdruck ist einfach zum dahinschmelzen!

Liebe Grüße, Ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Monkey   
(bearbeitet)

Hach, da passen wir ja perfekt rein.

Hi :winken: , meine Hündin ist ein Prager Rattler, 3 Jahre alt, wiegt 3 kg und die Schulterhöhe kann ich gerade nicht auswendig aufsagen.

Zweithund ist der Labi-Jagdhund-Mix meines Freundes mit über 40kg.

Entschieden habe ich mich für einen Mini nie. Ich wollte einen Hund und dann kam ein weitläufiger Bekannter, dessen Hündin überfahren wurde und deren Welpen nun dringend einen Platz suchten. Fünf Wochen war sie alt, 400g, kleiner als ein Meerschwein, mit kugelrunden Augen und hängenden Ohren, wer könnte da schon nein sagen.

Eigenschaften hat Nelly viele, mal gute, mal weniger gute. Sie ist trotz dass ich von Anfang an versucht habe sie wie einen Großen zu behandeln, ein wenig sehr Prinzessinnenhaft. Sie mag keinen Dreck, kein Wasser, hohes Gras? Pfz...nein danke.

Dafür ist sie zu allem und jedem freundlich, hat keinerlei Angst und ist kein Kläffer, liebt jeden Menschen und jedes Tier, schläft am liebsten bis in den Mittag hinein und kann quäken wie eine Ente.

In der Hundeschule war ich mit ihr nicht, das haben wir auch ganz gut alleine geschafft, denke ich. Nelly ist aber auch sehr problemlos was so etwas angeht. Zu fremden Hunden geht sie nicht, bei Fuß läuft sie eh die meiste Zeit von allein und großartig Kunststücke muss sie nicht können. Sie hat es uns da sehr leicht gemacht.

169000_19143938087443g0337.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joy2010   
(bearbeitet)

@chucker Was war denn mit deiner Sissy bei den Vorbesitzern? Und warum ist sie aggressiv gegenüber Moslime? Wie alt ist sie denn jetzt?

@ Fly2sunny, süß ist deine Sunny....schöne Fotos!. Finde ich klasse, dass sie Agility mitmacht! :respekt:

@schnauzis, die kleine Rosi ist ja total knuffig! Affenpinscher habe ich noch gar nicht bewußt gesehen (muß ich noch mal gucken gehen), da habt ihr ja ein großes Rudel zu Hause!!!

@Ina, Havaneser ist meine Zweitlieblingsrasse! So wie du deine Laura beschreibst.....vielleicht irgendwann später mal als Zweithund :D . Hat gerne ein Foto gesehen, natürlich von deinen beiden!

@Monkey, ja das ist doch mal ein Charakterkopf! Wie verträgt sie sich den mit dem Labbi mix?

Ich habe mich für Joy entschieden weil ich keinen großen (haarigen :so ) Hund mehr in der Wohnung wollte,..ein Hund der zwar viel Auslauf liebt, aber wo man auch kein schlechtes Gewissen haben muß, wenn man es mal nicht zu längeren Gängen schafft. Ja, sie sollte nicht haaren, nicht zu schwierig zu erziehen sein, ich mag Hunde die gerne kuscheln :D , die man ruckzuck überall hin mitnehmen kann...

Hundeschule haben wir nicht besucht. Aber sie weicht mir sowieso nicht von der Seite, hört gut, kann Sitz, Platz und bleibt auf Wunsch in ihrem Körbchen.

Ein bißchen verhätschel ich sie schon,...das geb ich zu.

Meine Hovawardhündin, die ich früher mal hatte, habe (mußte) ich anders behandeln. ;)

Zu meiner alten Merle gibts nicht soooo viel zu sagen....sie schläft viel, hat immer Hunger, geht noch gerne spazieren muß aber an der Rollleine bleiben, das sie nur noch sehr schlecht sieht und hört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chucker1977   

Also die Sissy ist geschätzte drei Jahre und wohnt seit dem 16.3.2010 bei uns.

Jessica(Frauchen von Sissy verhairatet mit einem Mann aus Jordanien) meinte zu uns ,das sie Sissy weggenen müssten weil Sie keine Hunde in der Whg halten dürften...

Meine Freudin(die ich seit 24Jshren kenne) kennt Jessica und die beiden töchter der beiden sind mireinnder befreundet...

Meine freundins Tochter schlief bei Jessica und ihrer Tocher,als rauskam das Sissy von denen kommt....Dabei erzählte Jessicas tochter,das Sissy von ihrem Vater wohl massiv geqwuält wurde und sie deshalb weggegeben wurde.....

was genau passiert ist weiss ich nicht,aber so wurde mir die ein o. andere Frage beantwurtet

Das erfuhr ich vor ca 4-6 Wochen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RCS   

Da passt INA ja wunderbar dazu:

Sie ist 6 kg leicht und hat eine Schulterhöhe von 30cm.

Ein absoluter Hund, klein aber Oho.

Leider sind meine Bilder alle zu gross um sie hier einzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joy2010   

RCS, was ist Ina denn für eine...Pinscher? Foto wäre ja schön....

chucker, das ist ja schlimm!!! Kein Wunder das sie dann so reagiert...hoffentlich legt sich das noch im Laufe der Zeit.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×