Zum Inhalt wechseln



Foto

Vorsicht - Hundeklau in Aurich/Harlingerland


  • Bitte melde dich an um zu antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 asti

asti

Geschrieben 04. Februar 2012 - 13:41

http://www.tierschutzwelt.de/?p=20032

#2 gondi1

gondi1

Geschrieben 04. Februar 2012 - 14:21



Die Welt wird doch immer unmöglicher.... :(

Was ist bei denen in der Entwicklung bloss schiefgelaufen.... :Oo

Da kann man ja froh sein ,wenn man so'nen Gondi ( Kuvasz )
hat,der sich nicht klauen läßt und auch auf seine Mitbewohnerin
Nele, ein waches Auge hat.
:yes: :yes:

L.g.

Carola mit Gondi
und Nele

#3 SabineG

SabineG

Geschrieben 04. Februar 2012 - 15:07

Vielen Dank für den Link! Hab´s gleich mal an die Bekannten in Ostfriesland weiter gegeben.

#4 Tanja

Tanja

Geschrieben 05. Februar 2012 - 12:17

Ich wohne 8km von Aurich entfernt mitten in Ostfriesland und hab sowas in der letzten Zeit,
ich glaube sogar noch nie, hier in der Zeitung gelesen und die lese ich jeden Tag.
Deshalb bin ich noch etwas skeptisch, was diese Nachricht angeht.
Werde morgen mal recherchieren. ;)

#5 Calysto

Calysto

Geschrieben 05. Februar 2012 - 13:31

Hatte dies gestern auch an meine Züchterin weitergeleitet und die hatte davon auch noch nichts gehört.......sie kommt übrigens auch aus Südbrookmeerland......arbeitet bei Schecker und ist Hundefrisörin dort.


#6 SabineG

SabineG

Geschrieben 05. Februar 2012 - 15:20

Originalbeitrag

Ich wohne 8km von Aurich entfernt mitten in Ostfriesland und hab sowas in der letzten Zeit,
ich glaube sogar noch nie, hier in der Zeitung gelesen und die lese ich jeden Tag.
Deshalb bin ich noch etwas skeptisch, was diese Nachricht angeht.
Werde morgen mal recherchieren. ;)


Der Tierschutzverein Harlingerland hat eine Warnung auf seiner Seite:

http://tierschutzver...hutzverein.html

Vor wenigen Wochen wurden am Abelitzkanal auch die Reste eines Hundes gefunden:

http://www.ostfriesi...xt.asp?ID=31202


Ich denke schon, dass man die Meldung ernst nehmen sollte.

#7 Tanja

Tanja

Geschrieben 06. Februar 2012 - 09:52

Originalbeitrag

Hatte dies gestern auch an meine Züchterin weitergeleitet und die hatte davon auch noch nichts gehört.......sie kommt übrigens auch aus Südbrookmeerland......arbeitet bei Schecker und ist Hundefrisörin dort.


Hab zwar gerade ihren Namen vergessen, aber ich kenne deine Züchterin. :D
Ende Februar haben wir dort wieder einen Frisörtermin.

Das mit den Hunderesten am Kanal (an dem wir übrigens sehr oft spazieren gehen),
habe ich auch gelesen. Ein grauenvoller Fund. :( Ich bin froh, dass ich das nicht gesehen habe.
Es hat sich allerdings daraufhin kein Besitzer gemeldet, der einen Hund vermisst,
zu dem das Fell passen würde.

Ca. 2x im Monat lese ich hier von ausgesetzten oder entlaufenden Hunden, von
geklauten Hunden jedoch nie. Versteht mich nicht falsch, ich würde meine Hunde niemals
außer Sichtweite anbinden, selbst in Sichtweite ist mir noch zuviel und kommt vielleicht 2x im Jahr vor.

Aber wenn sowas hier gehäuft vorkäme, dann würde ich schon Warnungen hier in der Zeitung erwarten.
Bei Giftködern wenden sich Hundebesitzer hier auch sofort an die Zeitung um andere
zu warnen. Ich werde nachher mal einen Redakteur abfangen, die sitzen im Büro über mir.


#8 Tanja

Tanja

Geschrieben 06. Februar 2012 - 16:29

Vorab: ich hab schon so viele Internet-Fakes gelesen, dass ich einfach selber
recherchieren muss, bevor ich solche Sachen ohne Quellenangaben glaube.

So, und nun sitze ich hier fassungslos nach einem Telefonat mit dem örtlichen Tierheim.

Wie ein Mitarbeiter mir eben erzählte, ermittelt die Polizei bereits seit Wochen.
Es gibt mehrere verschwundene Hunde, vor Geschäften geklaut oder freilaufende Hunde eingefangen.
Es gibt laut Tierheimmitarbeiter mehrere gefundene Kadaver, zum Teil ausgenommen,
zum Teil mit Beschädigungen, die durch andere Hunde entstanden sein müssen.

Es wird vermutet, dass in dem Bereich, indem die Kadaver gefunden werden Hundekämpfe stattfinden
aber das einige Hunde vielleicht auch weiterverkauft wurden.

Natürlich war das jetzt die Aussage eines Tierheimmitarbeiters und keine
durch die Polizei bestätigte Information, aber ich bin echt blass und sprachlos.

Vielleicht frage ich nochmal direkt bei der Polizei nach.

Edit: Meine Gesichtsfarbe ist zurück. :Oo
Habe eben mit der Pressesprecherin der Polizei gesprochen, es gibt keine einzige
Anzeige eines gestohlenen Hundes oder ähnliches, sie weiß auch nichts von Ermittlungen.
Die Pressesprecherin wird sich noch weiter umhören woher diese Gerüchte kommen.
Wenn so etwas vermehrt auftreten würde, wäre tatsächlich auch eine Warnung in der
Presse veröffentlicht worden.
Notiz an mich: nächstes Mal nur bei der Polizei anrufen und nicht beim Tierheim.


#9 SabineG

SabineG

Geschrieben 06. Februar 2012 - 18:52

Das ist ja mal ein Ding. Aber wie kommt selbst ein Mitarbeiter des Tierheims darauf, zu erzählen, die Polizei würde ermitteln? Hast du dort nochmal angerufen und das klar gestellt?

#10 Tanja

Tanja

Geschrieben 06. Februar 2012 - 20:17

Noch nicht, denn die Polizei-Pressesprecherin will sich ja nochmal melden, wenn sie sich weiter umgehört hat.

Ansonsten denke ich, sind Tierheimmitarbeiter auch nur Menschen, die Gerüchten aufsitzen.



Ähnliche Themen