Hucklejago

Kommt Ihr mit auf die Traumwiese?

2.254 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

hat jemand von Euch Lust, mit uns auf die Traumwiese zu kommen...?

Silvia hat ein bißchen was von den Jungen Bildern Jago Dickmors Bobbele eingescannt.

Da kommen noch mehr...wenn Ihr mögt und vielleicht auch was "mittoben" wollt, mit Euren Herzenshuckleberryhundebrüder/schwestern...

Hoffentlich klappt's nu' auch...

Dickmors auf'er Couch...Schlapp

An der Küste nach "seinen" Schafen schauend

Päuschen auf Balkonien nach einem "kurzen" Lauf um den Werdersee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab' vergessen, uns zu verabschieden...

Macht Ihr mit?!

Jonny und Silvia mit Jago im Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hätt ich auch wen...

Oder auch mehrere...

Mein Charlybär mit seinen beiden Freundinnen.. Er war der letzte, der gegangen ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Klasse klasse...wie schön schön die drei Musketiere..

Jonny mit Jago im Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein paar, noch vom letzten Jahr.

Jüngere müssen noch eingescannt werden.

Jonny mit Jago im Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tyson und ich sind auch dabei! Er hat sich im August 2009 auf die Reise gemacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schön, nun sind wir schon zu Fünft!

Ist's nicht so, dass man den Grasfüßchenduft immer noch in der Nase hat...?!

Tyson hält ja seins gerade gut zum dranschnuppern hin...

Jonny und Silvia mit Jago im Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Geruch war wirklich einmalig und unvergesslich

Es ist echt schön, die alten Erinnerungen mal wieder aufleben zu lassen!

Dieser Thread war eine tolle Idee!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann kommt Lara auch mit auf die Wiese.

Was guckst du??

Ich würde jetzt sooo gerne raus!

Schnee, ich liebe Schnee!

Frauchen, wie kannst du nur! Das schöne Hundeparfum ist weg!

AUA! Ich bin krank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein schöner Thread. Ich möchte hier auch die Manresa-Hunde einstellen, die 2011,2012 und 2013 ihre Reise antreten mussten. Ich denke noch oft an sie.

Crack war lange im Tierheim. Leider hat er keine Chance mehr bekommen, es in Richtung einer neuen Familie zu verlassen.

Troop war schon alt und schwach. Seine letzte zeit verbrachte er bei der Tierheimleiterin zuhause.

Linda war noch so klein, aber leider krank. Wir konnten ihr nicht mehr helfen.

Die hübsche Sira hatte eine Magendrehung. Sie wurde morgens tot gefunden.

Roma kam als alter Hund nach Aixopluc. Sie war krank und daher hat sie nicht mehr lange das Glück erfahren dürfen, bei der Tierheimleiterin zuhause zu leben.

Mimo schlief als noch recht junger Hund abends bei seiner neuen Familie ein und wachte nicht mehr auf.

Cubito wurde sterbend in einem Bach gefunden. Er erholte sich langsam und wir freuten uns, dass er eine Familie gefunden hat. Leider hatte er dort nur wenige Wochen.

Arbuc hat fast sein ganzes Leben in einem dunklen Verschlag gelebt. 1/2 Jahr war ihm in seiner neuen Familie vergönnt.

Ruef war 10 Jahre im Tierheim. Auf den Tag genau 1 Jahr war sie in ihrer Familie zuhause als sie die Reise antrat.

Dieser kleine Welpi wurde mit dem Geschwisterchen ausgesetzt. Das geschwisterchen überlebte. Aber sie musste gehen.

Chico war einer unserer Dauergäste. Er hatte schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, so dass er sich auch nach Jahren gegen fremde Menschen verteidigte. Das machte eine Vermittlung unmöglich. Er hat in Aixopluc einen Gnadenplatz erhalten und musste dann wegen eines Tumors eingeschläfert werden.

Pit hatte aufgrund seiner Rassenzugehörigkeit keine Chance. Er bekam eine Dauerpflegestelle in Spanien und hat in Begleitung seines Pflegefrauchens seine letzte Reise angetreten.

Taronja hat den tetanus besiegt. Sie zog zu unserer Tierheimleiterin und war dort glücklich. Als es ihr dann immer schlechter ging, musste sie erlöst werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast noch kein Benutzerkonto?



Neues Benutzerkonto erstellen

Du hast schon ein Benutzerkonto?



Jetzt anmelden