Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
charly&me15

Wie beginnt man mit Obedience

Empfohlene Beiträge

charly&me15   

Hallo foris, :winken:

Ich und mein 9 Monate alter malinois podenco mix Charly suchen dringend nach mehr Beschäftigung. Also soweit weiß ich WAS obedience ist nur ich habe keinen Plan wie ich damit anfangen kann. Also was sind so Einsteiger Übungen und wie macht man sie richtig.Brauchen wir irgendwelche Voraussetzungen? Es wäre sehr nett wenn ihr mit beschreibt wie ihr angefangen habt damit mein Charly und ich noch mehr Spaß gemeinsam haben.

Viele grüße

Marie und charly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mixery   

Das Beste wäre wohl wenn du dir eine Hundeschule oder einen Hundeverein suchst, die Kurse anbieten und dort mitmachst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
charly&me15   

Naja auf die Idee waere ich ja auch gekommen, wenn ich nicht auf einem Dorf wo es nichts gibt leben würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mixery   

Es muss doch in den umliegenden Dörfern einen Hundeverein geben. :D Den hat hier fast jedes Dorf. :kaffee:

Aber wenns nun wirklich garnichts gibt dann tuts vielleicht auch ein Buch?

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_0_9?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=obedience&sprefix=obidience%2Caps%2C378

Oder hier das Arbeitsbuch von Imke Niewöhner. http://obedience-training.de/trainingsbuch-obedience

Oder ihr macht Rally Obedience. Alles dazu findest du hier http://www.vdh.de/rally-obedience.html ganz unten unter Aktuelle Nachrichten gibts die Schilder und Regelwerke die erklären was der Hund machen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pembroke   

Wenn du gar keine Anleitung hast, find ich es nicht so sinnvoll, hier einzelne Übungen zu beschreiben, es nützt dir ja nichts, wenn du nicht weißt wie du da hin kommst. Ohne Gruppe die dich mitnimmt und dir über die Anfänge hilft, stelle ich es mir sehr schwer vor.

Die DVDs Bücher von Imke Niewöhner finde auch ich persönlich gut zum nacharbeiten, weil alles in kleinste Teilschrittchen zerlegt ist, mit "Tagebuch", die man gut nachvollziehen kann.

Ansonsten glaube ich, ohne Gruppe hätte es mir selber bald keinen Spaß mehr gemacht. Obi ist auch keine Sache der schnellen Erfolge, weil alles so exakt sein muss. Vielleicht findest du ja doch noch eine Schule oder einen Verein, wo es vielleicht schon ein paar Gleichgesinnte gibt, und eine Gruppe bildet sich dann...? So haben ja viele angefangen. Und wenn man mal Spaß an der Sache hat, will man ja vielleicht auch mal an einem Turnier teilnehmen, und spätestens dann brauchst du Übungsbetrieb, Begleithundprüfung => Verein...?

Schöne Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×