Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
APBT13

Was haltet ihr von diesen Pitbulls?

Empfohlene Beiträge

Bulldog Trio   

grade diese Rassen und deren Kreuzungen sitzen zu Massen in den den Tierheimen.. warum holt man sich nicht dort einen? auch dort gibt es Welpen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
APBT13   
Originalbeitrag

Also einen überdrehten Hund würde ich nicht haben wollen und schon gar keinen Pitbull.

Wenn du wirklich einen sportlichen Hund haben willst, dann laß die Finger von dem extrem Typen und neumodischen Züchtungen.

Hol dir einen der auf Gesundheit gezüchtet wurde und wo die Zuchttiere ein gesundes Mittelmaß an Größe und Gewicht haben.

Was hast du von einem Hund, der zwar mehr Masse hat, wo aber die Gesundheit auf der Strecke bleibt.

Ich kenne hier eine sehr kleine Pitbull Hündin - die hat vielleicht ca 18 kg - die Gute ist mittlerweile 13 Jahre alt und rennt auf der Hundewiese noch fast jedem Hund davon und tobt rum wie nix.

Eine wirklich richtig klasse Hündin und das in ihrem Alter.

Ebenso gab es hier einen Pitbull Rüden, der auch nicht zu den Extremtypen gehört. Gemäßigt von Größe und Gewicht, aber ein Muskelpaket und wunderschöner Hund. Wurde 15 Jahre alt

Edit: wie meiner war? Lieb, verträglich mit allem und jedem. Nur wenn mir jemand etwas wollte, dann konnte er im Bruchteil einer Sekunde umschalten. War allerdings nur zweimal in seinem Leben nötig.

Begleithundeprüfung hat er als Bester Hund auf einem Schäferhundplatz abgelegt - unter lauter Schäferhunden. Man waren deren Halter damals stinkig auf uns :D

Dasproblem ist, ich kenne keine Pitbulll zucht hier im Deutschsprachigen Raum die noch normale Typen Züchten. Wie sieht es den mit den UKC Hunden aus, die um die 25-35 Kg wiegen. Also vergleichbar mit einem Amstaff vom Gewicht.

15 Jahre ist schon ein recht gutes alter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
criol   

In die Schweiz darfst du diese Hunde auch nicht einführen.

Das stimmt so nicht ganz. Es ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich wo welche Hunde eingeführt werden dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
criol   
Ich brauche ein hund der genauso überderht, hartnäckig und voller energi ist wie ich.

Wenn ich das lese, wird mir ehrlich gesagt Angst und Bange.

Mein bekannter mit den UKC Pits wohnt in DE. Auch Kupiert, aber die Welpen gibt er unkupiert her.

Wie nett von ihm, dass er die Welpen wenigstens nicht aus optischen Gründen verstümmelt, bevor er sie abgibt. Von so einem Menschen würde ich mir im Leben keinen Hund holen.

Ich würde niemals einen Pitbull für den Schutzhundedienst verwenden. Diese Hunde haben schon im allgemeinen einen schlechten ruf und sollte es einen vorfall geben, was durchaus passieren kann, dann wird der ruf dieser tollen Rasse leider noch schlechter.

Das kann ich nur unterschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
APBT13   
Originalbeitrag
Ich brauche ein hund der genauso überderht, hartnäckig und voller energi ist wie ich.

Wenn ich das lese, wird mir ehrlich gesagt Angst und Bange.

Wie nett von ihm, dass er die Welpen wenigstens nicht aus optischen Gründen verstümmelt, bevor er sie abgibt. Von so einem Menschen würde ich mir im Leben keinen Hund holen.

quote]

Wieso bange. Ist doch gut, ein Hund der Power hat und jede aufgabe lösen will, egal wie schwer sie sind.

Dann kannst du aber die Rassen Dobermann, Boxer, Rott, Pit, Amstaff, American Buldog etc. vergessen in einem Land wo das Kupieren noch erlaubt ist, zu kaufen. Weil in jedem Land in dem es erlaubt ist, werden Hunde Kupiert. Da ich in der Schweiz lebe, darf ich Kupierte Hunde nicht einführen. Aber in DE darf man das ja, sovern die Hunde ein bestimmtes alter haben. Darum sehe ich bein den DE Pit Züchtern praktisch nur Kupierte Hunde.

Was noch seltsam ist, ist das der import von Pitbulls nach DE schon seit langer Zeit verboten ist. ich sehe aber dass immer neue Züchter auf machen, die XXL Pitbulls züchten und sie als American Pitbull Bully rest. Da frag ich mich wie so etwas über haupt möglich ist, aber egal ich bin abgeschweift.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

warum fragst du nicht einfach bei den Züchtern direkt nach?

Einen Hund den ich im IPO führen will würde ich übrigens nicht danach aussuchen dass er nun unbedingt der triebigste ist. wenn die Rasse stimmt und damit die Basis geschaffen ist, wäre mir wichtiger einen Hund zu suchen der nebenbei noch Köpfchen hat und damit führig ist. nur so ist eine sinnvolle Zusammenarbeit gewährleistet.

Übrigens kann man durchaus Hunde auch in den USA kaufen, die eben nicht kupiert werden auch wenns den Geschwistern angetan wird. Dazu ist erforderlich dass man den Züchter und die Linien der Verpaarung kennt. Genau auf diese Weise führen Leute regelmäßig sehr erfolgreiche Hunde nach Deutschland ein. Man muss sich eben einfach auf sein Wissen und das des Züchters verlassen können und dann kann man auch einen gerade geborenen Welpen kaufen und eben vor dem Kupieren schützen. Meine Erfahrungen gelten hier übrigens für Show und auch für Gebrauchshunderassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lupinchen   

Diese überteuerten " American Bullys", teilweise mit XXL hintendran sind schon arme Schweine (auch im optischen Sinne) und haben mit dem originalen American Pitbull Terrier so rein garnix mehr zu tun.

Die echten Pitbulls sind ja sozusagen die Arbeitslinie zum American Stafford (Schowlinie) - kleine wendige und kernige Tiere.

Ehrlich gesagt würd ich hier in Deutschland, bei dem ganzen Rumgemixe was derzeit abgeht von so nem Hund eher Abstand nehmen..die Hunde werden nur auf ihre zweifhalfte, übermuskelte Optik gezüchtet, das Wesen ist da meistens einige Stellen weiter hinten.

Vereinzelt gibts wohl Züchter bzw Privatwürfe die dem originalen Typ treu bleiben, aber die darf man suchen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Myrna   
Originalbeitrag

Schutzdienst ist ja etwas ganz anderes und ein 40kg Hund hat da wie ich finde nichts zu suchen

Warum soll ein 40 kg-Hund im Schutzdienst nichts zu suchen haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quarus   

.... zumal diese Pitbulls ja auch noch ganz gezielt auf hohe Körpermasse gezüchtet werden? Niedrig, schwer und riesige Köpfe?

Auch habe ich meine Zweifel, daß angesichts der Restriktionen, denen Angehörige dieser Rassegruppe unterliegen, eine seriöse Ausbildung unter fachkundiger Anleitung heutzutage überhaupt möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich frage mich, was für einen Schutzdienst du mit dem Hund vorhast?

Nur auf den Arm gehen? Oder Ganzkörper?

Beim Ganzkörper brauchste in DE nämlich eine Sondergenehmigung, damit du ihn dafür ausbilden darfst. *Nur als Info*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×