Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Frenchyinlove

Und wieder eine die nen Bully möchte ;-)

Empfohlene Beiträge

Frenchyinlove   

Ja es hat uns auch ereilt. Aber erst mal ein Hallo.

Wir wohnen in München mit Haus und 1500 qumtr Gärten. Wir das sind Mama, Papa und 4 Kinder. Aufgesplittetn in Alter von 13 Jahren bis 4 Monate.

Ich habe eine kleine Hundepension seit 5 Jahren nach Paragraph 11 vom Vet. Amt geprüft und abgenommen.

Unsere Meute soll jetzt Zuwachs bekommen. Mein Mann und ich schwärmen schon länger von einer feurigen kleinen Sabberbacke gut mein Männer hätte auch gern so nen Schlonzi in groß sprich in Form von einer englischen Bulldogge.

Auf der Seite des Vdh habe ich schon mal alle bulli Züchter angeschrieben die in Bayern sind. Ich würde mir die Zuchtstätte so gern vorher anschauen aber leider hat noch niemand geantwortet. Vielleicht sind ja im Moment auch alle im Urlaub.

Nun wann die kleine bei uns einzieht ist erst mal nebensächlich. Viel wichtiger ist uns ein relativ gesunder Bully. Und ich finde Schecken in Schwarz weiß sehr schön. Kennt hier jemand einen Züchter der im Frühjahr eine Verpaarung plant bei dem scheckis fallen könnten.

Die einzigen Züchter die ich gefunden haben züchten in anderen Vereinen die nicht an den ikfb oder vdh angeschlossen sind.

Was macht der zuchtverband denn aus? Wonach richtet man sich da am besten. Was ist seriös was nicht?

An wenn könnte ich mich mit Fragen über Züchter Wenden?

Danke für Eure Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bullibande   

Wollt Ihr eine Engl. oder eine Franz. Bulldogge? Da sind schon Unterschiede. Eine EB ist wesentlich schwieriger zu halten als ein Franzose. Eine EB ist im Normalfall auch ein sehr temperametvoller Hund und will Aktion. Sie ist kein fauler Couchpotato!!!

Ich kenne viele Frenchies und fast alle sind extrem krank. Ich weiß nicht, ob es Zufall ist, aber die Hunde aus dem ehemaligen Ostblock scheinen gesünder.

Engl. Bulldoggen haben fast immer HD (plus andere Probleme) und ich würde mir die Züchter mehr als genau ansehen. Manche Zuchtverbände außerhalb des VDH verlangen gar keine Zuchtzulassungsuntersuchungen und das ist fatal. Wobei auch bei VHD-Hunden HD anscheinend schon "normal" ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

Hallo,

kann zwar nicht mit Züchtern dienen,möchte aber erwähnen das auch ein gesunder Frenchy keineswegs eine Couchpotato ist!Da ist auch Action angesagt und das nicht zu knapp.Natürlich nicht in dem Maß wie es andere Rassen brauchen aber nur faul auf dem Sofa liegen gibt es bei einem gesunden French Bully nicht.

Unsere Franzosin haben wir aus "dem Ostblock" und nein, der Eindruck täuscht nicht, zumindest habe ich selbigen, (sofern man gute Züchter findet und keine Händler) das die Bullys von da gesünder sind.

LG

Mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frenchyinlove   

Hmm mit 4 Kindern ist wohl keiner hier ne Couch Potatoe ;-)

Ich hatte ja erwähnt das wir auch eine Hundepension haben. Das heißt hier ist ordentlich was los. Von daher bin ich mir nicht sicher ob eine englische bulli Tante hier nicht überfordert wäre.

Was mich aber auch noch interessieren würde, ich lese oft von bullis-Damen die abgegeben werden nach zwei Jahren weil sie sich plötzlich nicht mehr mit der anderen Hündin vertrügen. Das las ich jetzt so oft das ich mich frage ob molosser Damen zum Zicken neigen. Bisher hatte ich nie Probleme Hündinnen in mein bestehendes Rudel zu integrieren. Da waren unkastr. Rüden problematischer.

Für mich wäre ein Züchter der beide Rassen züchtet perfekt zum befragen geeignet. Ich Versuch morgen mal ein Paar anzurufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

Hallo,

also unsere Bully-Dame lebt mit 2 weiteren Mädels zusammen.

Und ja, man könnte schon sagen das sie MANCHMAL etwas zickt. Sie hat aber auch wirklich eine sehr starke Persönlichkeit,schon von Welpe an.

Wenn man das rechtzeitig in die richtigen Bahnen lenkt sehe ich da kein Problem.

Würde ich ihr Verhalten einfach so hinnehmen sähe es vielleicht anders aus. Vielleicht ist das oft das Problem der Leute gewesen? Kann man nur spekulieren schätze ich.

Aber vielleicht melden sich hier ja noch ein paar Leute mit Erfahrungen diesbezüglich.

Sag mal Bescheid welche Züchter Du kontaktiert hast (sofern Du das hier mitteilen möchtest)

LG

Mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lupinchen   

Ehrlich gesagt wäre mir bei einer Bulldogge die Farbe am unwichtigsten..

Lieber in langweilig schwarz, dafür mit relativ gesunden Gelenken/Rücken, vorhandener Schnauzenpartie und freien Atemwegen/Nasenlöchern..um mal mit den ganzen Wehwechen anzufangen.

Das was ich mitbekommen habe, neigen Bulldoggenartige gerne mal zu Prollen/Zickerein unter Gleichgeschlechtlichen..sind halt stur und setzten auch bei Artgenossen gerne und mit Körpereinsatz ihren Kopf durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frenchyinlove   
Originalbeitrag

Hallo,

also unsere Bully-Dame lebt mit 2 weiteren Mädels zusammen.

Und ja, man könnte schon sagen das sie MANCHMAL etwas zickt. Sie hat aber auch wirklich eine sehr starke Persönlichkeit,schon von Welpe an.

Wenn man das rechtzeitig in die richtigen Bahnen lenkt sehe ich da kein Problem.

Würde ich ihr Verhalten einfach so hinnehmen sähe es vielleicht anders aus. Vielleicht ist das oft das Problem der Leute gewesen? Kann man nur spekulieren schätze ich.

Aber vielleicht melden sich hier ja noch ein paar Leute mit Erfahrungen diesbezüglich.

Sag mal Bescheid welche Züchter Du kontaktiert hast (sofern Du das hier mitteilen möchtest)

LG

Mandy

Hier mal die Links zu den Züchtern die ich angeschrieben hatte. Alle im vdh

Gemeldet hat sich aber nur die Zuchtstätte von den Citybully wobei der eben nicht vdh ist. Und hier sind auch Schoko träger was ich nach einigen Recherchen nicht so prickelnd finde.

http://citybully-muenchen.de/wurfplanung.html

http://www.bulldoggen-dujolivif.eu

Die hätte ich mir am liebsten angeschaut

http://www.bully-french.com

Hier sind schon länger keine Würfe mehr gewesen daher weiß ich nicht ob sie überhaupt noch züchten.

http://www.des-artistes-charmants.de/www.des-artistes-charmants.de/Startseite___Home.html

Das mag sich jetzt schnöselig anhören aber wenn schon dann der Wunschhund dafür such ich gerne länger und warte von mir aus auch Jährchen bis unsere Bully Dame geboren wird. Ich hab es da nicht so eilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaneDoe   

Mal ein kleiner Rat am Rande:

Züchter nicht anschreiben sondern nett anrufen!

Viele Züchter bekommen massig Mails. Mal so "nette" wie "Ist noch einer frei, was soll der kosten?", mal ganz liebevoll ausgearbeitete Romane.

Ersteres ist natürlich völlig inakzeptabel, letzteres aber anstrengend und in den meisten Fällen bricht der Kontakt ab. Eben weil der Interessent verschiedene Züchter angeschrieben hat oder, das ist nun auch nicht selten, lieber ohne Wartezeit aus den Kleinanzeigen kauft.

Das Telefon ist der beste Weg zum Züchter. Da ist schnell klar, ob die Grundchemie stimmt und man sich länger unterhalten und auch mal vorbeikommen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frenchyinlove   

Werde ich ab Morgen auf jeden Fall machen. Zur Zeit waren ja immer wieder hohe Feiertage. Und dann muss ich gestehen das mein kleiner Mann mit 15 Wochen grade nen Schub hat bei dem ich nicht viel zu Gesprächen gekommen bin. Die meiste Zeit hängt er grad an der Brust. Was mir mein Rudel verzeiht kommen ja auch wieder spaßigere Tage. Heute z.bsp ewig große Wanderung durch Wald und Flur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Davinia147   

Ich habe eine 7 Monate alte Bully-Dame. Gesund. (Aus Norddeutschland)

Sie sabbert nicht (habe ich noch nie gehört von FB`s) und ist alles andere

als ein Couch-Potato !!! ( Kann sie auch sein, aber ist nicht die Regel)

Mein Ersthund, Schäferhund-Border Collie- Mix (mehr BC),

ist dagegen ein genügsames Lamm!

Der ist ruhig nach 1 Std. Spaziergang, die Kleine Bully-Dame dreht dann erst richtig hoch!

Und ja, sie ist eine totale Zicke und extremst stur!!!

Wenn man das alles mag, sind es tolle Hunde.

Mich kann es aber, ganz ehrlich, auch richtig nerven, da ich von meinem

Ersthund doch sehr verwöhnt bin :D

Hätte nie gedacht, das ein so kleiner Hund einen manchmal so in den

Wahnsinn treiben kann ;)

Züchter würde ich anrufen und auf JEDEN FALL vorher besuchen und die Elterntiere ansehen.

Ich hatte das Glück, sogar die Oma sehen zu können.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×