Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Mara3

Wo einen passenden Hund finden?

Empfohlene Beiträge

Mara3   

Mal an die Experten die Frage, woher nimmt man einen jungen - begabten zukünftigen Assistenz-Hund (relativ selbstständige Autistin, Diabetikerin).

Ihr letzter Großpudel musste aktuell leider wegen Hirntumor erlöst werden.

Sie haben gute Trainer und leider eine leichte Allergie (darum gehen stark haarende Hunde wohl nicht) -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Sie suchen einfach einen jungen, nicht haarenden und geeigneten Hund, den sie dann selbst ausbildenden wollen? Oder einen "fertigen"?

Da es ja wohl kein Welpe sein soll, damit man Charakter, Temperament, Lernwilligkeit etc schon einschätzen kann, bieten sich die verschiedenen Rasse-Nothilfen an, Züchter, die noch Junghunde abzugeben haben, oder die Tierheime/Tierachutzorgas. Sie werden den Hund ja kennen lernen müssen, um zu schauen, ob es passt.

Nicht haarend sind neben dem Pudel auch die Drahthaar-Hunde. Von JR über Zwerg- und Mittelschnauzer bis zum Pudel alles möglich. Kommt halt drauf an, wie groß der Hund sein soll und was er lernen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mara3   

Ich denke mal, hier werden nicht nur Labbies ausgebildet :)

http://www.assistenzhunde-zentrum.de/index.php/assistenzhunde/diabetikerwarnhund

Den hab ich mal weiter gegeben - danke!

 

und @Cartolina: das ist nicht so einfach. "Irgendeinen" geht halt auch nicht, weil vieles kann man leider nicht trainieren, das muss der Hund schon mitbringen ... Wobei ich nicht weiß, ob das die Leuts erkennen könnten, aber danke für den Fellhinweis, ist ebenfalls weiter gereicht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×