Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Arak1

Hundetraining trotz Behinderung

Empfohlene Beiträge

Charlien   

Hat sich erledigt,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Korrekturfehler? ??

Doch passiert aber wenn ich beim korrigieren einen Fehler mache hab ich einen Fehler gemacht und nicht korrigiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlien   

Es ist so, das er sich nicht weh tut weil er so dicht steht sondern weil ich ihn zurückweise und er die Pfoten nicht weg nimmt. Und wenn er das nicht tut dann MUSS ich ihm wehtun!

Falscher Ansatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Arak, Du bist 13. Jahre alt?
Du brauchst Hilfe, sprich mit Deinen Eltern, sofern Du das noch nicht gemacht hast. Oder bitte einen Freund/ Freundin das mit Dir zusammen zu tun.
Dein Hund weiß gar nicht, was er tun soll und Du bist mit dem Clickern und dem Rolli einfach überfordert, das ist auch superschwierig, das alles koordiniert zu bekommen.
Starte doch hier im Forum einen Aufruf, ob jemand der sich mit Clickertraining etwas auskennt, Dich einmal besuchen kann und Dir hilft bei den ersten Versuchen.
Das müsste doch hinzubekomen sein, oder?

In Deinem Video sieht man, dass Dir der Clicker runtergefallen ist, es gibt Spiralarmbänder für Klicker, damit kannst Du den um Dein Handgelenk schnallen.
Dein Hund hatte Angst, das konnte man sehen. Kannst Du ihn nicht ohne Leine laufen lassen bei den ersten Übungen, damit er selbst ausweichen kann?

Bitte, sprich mit jemanden, damit Du Unterstützung bekommst, später kannst Du es dann immer noch allein machen.

Es tut mir leid, dass ich so harte Worte für Dich hatte, aber ich dachte Du wärst bereits erwachsen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlien   

Hi,

etwas ausführlicher zum "falschen Ansatz".

Unser BBH in der Familie wird mit Hilfe eines Vereins ausgebildet. Der Hund hat von alleine gelernt den Rollstuhlrädern auszuweichen. Meine Hunde sind das nicht gewohnt und nicht so aufmerksam. Deshalb schrieb ich: falscher Ansatz.

 

Es ist für den Hund nicht schön angefahren zu werden. Das kann mal passieren, aber es ist ein "falscher Ansatz" dass der Hund das dann lernt. Wenn Hund das nicht beim ersten mal merkt, dann ist das nicht gut.

 

Ich finde ansonsten überhaupt nicht, dass das schlecht aussieht, was du machst. Ich finde es toll! Lass dich nicht beirren.

 

Und der Clicker fällt mir auch runter. Und ich kenne massig Leute, die sich ungeschickter anstellen und keine Behinderung haben.

 

Ich denke einfach, du musst deinem Hund noch Zeit geben. Mach einfach in der Wohnung weiter und draussen am neben dir laufen, Das braucht alles viel Zeit.

 

Sei geduldig, ich denke das wirst du schaffen, aber der Hund ist eben auch noch sehr jung. Gib dem Tier Zeit.

 

Liebe Grüsse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arak1   

@ black Jack: ich habe ihn korrigiert und einen Fehler gemacht. Dadurch ist, denke ich nicht die ganze Korrektur falsch.

@ benno: Meine Eltern sind beschäftigt und haben genug zu tun. Die wenigen Freunde.die ich habe wohnen am anderen Ende der.Stadt. :/

Klar gibt es, aber das passt schon so. Muss eben aufpassen. Nein, kann ich leider auch nicht, dann habe ich nacher.2 Hunde. :(

Schon okay...

@ Charlien: Danke für deinen Zuspruch. In der Wohnung läuft er ganz gut Fuß...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arak1   

Soll ich nun trainieren und wenn ja, wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×