Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Fellnase123

Hundetricks

Empfohlene Beiträge

Fellnase123   

hallo, so nun beginnt das Regenwetter bei uns! Welche Tricks habt ihr euren Hunden so beigebracht? Brauch noch weng Anregungen ( Lennox kann Pfötchen links rechts, schämen, müde sein, Männchen, Socken ausziehen, Rolle, bellen auf Kommando, Slalom durch die Beine)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wir basteln jetzt in den kühleren Tagen wieder etwas am Apportieren.

Aber nicht nur "Werfen und holen" sonder gezielt ein Objekt, welches wo auch immer liegt, holen und bringen.

Aktuell ist die Aufgabe "Hinsetzen und dabei was im Fang halten". Schon schwer genug :D

Unser (fernes) Ziel ist Hund zu einem Objekt zu schicken, das nimmt er auf und bringt es dann zu einer zweiten Person :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaedschn   

Wir üben gerade einen Gegenstand holen/suchen (irgendwann aus einem anderen Raum) und diesen dann in eine Schüssel zu legen, in der Hoffnung das er mir irgendwann beim Socken sortieren helfen kann ;)

 

Trickstechnisch vielleicht noch tanzen? Meiner dreht sich bis jetzt nur im Kreis, aber man kann auch kleine Coreographien beibringen. Sowohl auf zwei Beinen als auch auf vier Beinen, sieht dann ein bisschen aus wie Breakdance, ich habe das mal bei einem anderen Hund gesehen, das war echt super :D

Und das Sitzmännchen, also Männchen machen und der Popo bleibt aber auf dem Boden, garnicht mal so einfach ohne umzufallen :D

 

Was bei uns noch auf dem Plan steht, auf Kommando aus dem Stand Hüpf, daraus kann man dann Seilspringen machen... dauert wohl aber sehr lang ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugeltroll   

Bei uns sind das eher Outdoor Schabernack-Tricks die Neo so macht.... nicht über die Wortwahl wundern  :rolleyes: 

 

Baum: irgendwo drauf springen (sind halt meistens Baumstämme)

Hepp: irgendwo drüber springen

Checker: nur mit den Vorderpfoten irgendwo drauf oder gegen springen (Menschen anspringen heißt Hundeumarmung)

Touch: Nur mit einer Pfote etwas berühren

Außen: um irgendwas außen vorbei laufen - also von mir aus gesehen hinter dem Ding (meistens auch wieder Bäume)

Innen: Innen vorbei - also zwischen mir und dem Ding (mit aussen und innen kann man ganz gut Waldslalom machen)

Drehen: links rum drehen

andersrum: rechts rum drehen

(links und rechts sind schon verbraucht)

Indoor ist bei uns meistens Pause, ansonsten eher ruhigeres Programm wie verschiedene Gegenstände suchen - bisher funktioniert allerdings sicher nur der Leckerchenbeutel und der Autoschlüssel. Wenn mal wieder was mehr indoor Zeit ist wollte ich noch das Handy zufügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissWuff   

Uii, ich liebe tricksen!

 

- Hand berühren und an Hand "kleben" mit der Schnauze

- Gegenstand mit der Schnautze berühren (üben wir noch)

- Kriechen (üben wir noch)

- Totstellen (sehr praktisch beim Zecken wegmachen...)

- Sitz/Platz/Steh aus der Bewegung

- etwas nicht anrühren (also Leckerlie oder Spielzeug)

- mit den Vorderpfoten auf einen Gegenstand und in beide Richtung drehen (üben wir noch) und die "Heel"-Position finden (soll mal fürs Obedience nützlich sein, falls wir das machen wollen)

- Acht durch die Beine (manchmal wird's von Hundi verwechselt mit dem Slalom)

- Zwischen den Beinen laufen, dann Pfoten auf meine Füße stellen und "mitlaufen", das liebt sie

- Rückwärts gehen (sind total aus der Übung)

- Einen Genstand anschauen/beschnüffeln gehen

- auf was relativ kleines drauf setzen oder stellen

- mich umrunden in beide Richtungen (ui das haben wir ewig nicht gemacht)

- Pfoten überkreuzen wollen wir demnächst üben

- Hinlegen und mich mehrmals drüberklettern lassen, kann man auch mit "steh" machen

- Kinn auf meine Hand

 

... mir fiele sicher noch mehr ein. *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BeSt   

Dolly kennt auch einige Tricks, ich habe allerdings keine Ahnung warum ich ihr die gelernt habe.

 

- Licht ein/aus schalten

- Bier bringen (sofern ich die Bierdose vorher auf den Boden stelle)

- Fernbedienung bringen

- Leine holen

- Zigaretten suchen und anzeigen (durch Platz legen), auch super um das Hirn auszulasten

- Auf Sachen springen oder unten durch zu gehen

- Türen öffnen (auch Jurassic Park oder Maliceraptor genannt von anderen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kleine Jägerin   

Ein bisschen könne wir auch beisteuern:

 

Rubys lustigster Trick ist aktuell ihre eine Antwort auf meine Frage: "Ruby, bist du lieb?!". Ihre Antwort: Sie schüttelt mit dem Kopf :P

Pfötchen Kreuzen hat bei uns seeehr lange gedauert ("Wie macht eine Lady?") - war aber gut fürs Wohnzimmer (wenig dynamik)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Unsere Jule kann "high five" (mit der Pfote gegen meine Hand tippen.), Pfötchen geben (Pfote in die Hand legen) und sie kann (auf den Hinterbeinen) tanzen (einmal runherum).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loba   

Wenn Dein Hund Dir die Socken ausgezogen hat ,lass sie ihn in den Wäschekorb bringen .

Schubladen und Türen schließen .

Mütze ausziehen lassen .

In den Arm springen (sofern er nicht zu groß ist )

Durch den Reifen springen lassen (gibt's für ein paar Euronen )

Verbeugung .

Beten .

Pfoten auf (mit den Vorderpfoten auf beliebige Gegenstände )

Teppich aufrollen .

Wasserpistole bei Tot benutzen (lustig für Publikum )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich würde meinem irgendwann gerne beibringen auf ein Signal hin sich "tot" umfallen zu lassen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×