Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Toller oder kein Toller - das ist hier meine Frage!

Empfohlene Beiträge

gast   

Hallo liebe Experten!

 

Ergänzend zu meiner Vorstellung habe ich eine Frage an die Kenner:

 

Nachdem Jerry (ohne "Ahnenpass") seinen Job bei mir als "Personal Trainer" angetreten hat, kam es durch die reichlichen Spaziergänge zu vielen Begegnungen mit anderen Hunden und auch deren Besitzer. Dabei habe ich "erfahren", dass Jerry angeblich ein Nova Scotia Duck Tolling Retriever sein soll. 

Da ich zum damaligen Zeitpunkt nicht einmal wusste, dass es so eine Hunderasse gibt, hab ich im ersten Schritt mal im Netz recherchiert und auf verschiedensten Seiten übereinstimmende Körper- und Charaktermerkmale gefunden, die (bis heute) zuzutreffen scheinen.

Daraufhin hab ich mit Erfolg die Beschäftigung mit Jerry auf "Toller" umgestellt und es läuft prima mit dem kleinen Kerl.

 

Um irgendwann so etwas wie Klarheit zu bekommen, hab ich auch einen Gentest bezahlt, dessen Resultat allerdings aus meiner Sicht nicht besonders überzeugend ist (Deutsche Dogge + Cocker Spaniel mit undefinierbarem Mix jeweils über 3 Generationen - passt optisch nicht ganz).

 

Grundsätzlich ist mir die Rasse oder der Mix Jerrys egal, aber "man wills nur wissen" ;-)

 

Gibt es da irgendwelche spezielle Merkmale oder Verhaltensweisen, die auf einen Toller hinweisen würden???

 

Danke für Eure Infos!

 

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärchen   

Ich glaub ich hab ein Déjà vu.

 

Warst du hier nicht schon mal angemeldet und hast mitgelesen? Den Jerry und das Profilbild kenn ich doch.

Und auch schon mal diese Frage gestellt?

 

Ich find nur grad nicht das Thema.. ist schon eine ganze Weile her.

 

 

Edith: Anderes Thema gefunden... Willkommen zurück  :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Wieder ich :) Als ich das Bild gesehen habe, meinte ich auch einen Toller zu sehen.

Ich kenne zwei Toller. Wirklich nette, freundliche, aber keinesfalls aufdringliche Hunde. Liebe Hunde, sportlich, menschenfreundlich, anpassungsfähig, immer gern mit seinen Menschen zusammen, wetterfest.

Einer davon ist leider sehr krank, irgendetwas autoimmunes. Für mich war dieser Nachbarshund aber durchaus ein Vorbild für das was ich etwa suchte.

Leider sind die Toller ja genetisch so eng gezüchtet, dass sich gewisse Krankheiten sehr häufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ja, ich war schon mal vor einem Jahr hier, aber viele zu priorisierende Ereignisse hatten diese Unterbrechung erfordert. Da ich damals nichts genauer abschätzen konnte hab ich mich damals (sicherheitshalber) komplett abgemeldet.

 

Nun zurück zu meiner Frage.

Irgendwo hab ich gelesen, dass es mehrere "Linien (7)" beim Toller geben soll. Damit ist aber nicht nur Show und Leistung gemeint...

Die Schwarznasen und die Braunnasen sind schon ein Unterschied (beide eindeutig Toller).

Vom Körperbau her soll´s da auch unterschiedliche geben.

 

Frage eben deshalb, weil die publizierten Bilder von offiziellen Tollern eher die "schlanke" Linienführung zeigen, während Jerry doch eher der etwas leichtere, etwas kleinere aber eben der muskulöse, kräftige aber proportionierte Typus ist.

 

Das ist das übrigens das einzige Körpermerkmal, was nicht zu 100% mit den Standardrassebeschreibungen zusammen passt.

 

Wenn Jerry schon ein Toller oder Tollermix wäre, würde ich gerne in Erfahrung bringen welche Linie oder mit welcher Linie.

 

Ist vermutlich eh nur Spinnerei, aber...

 

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Toller sind soviel ich weiss genetisch extrem eng. Irgendwo habe ich gelesen, dass jeder Toller mit jedem anderen Toller genetusch ähnlicher ist als normale Geschwister. Müssten schon sehr enge Linien sein.

Das ist ja das grosse Problem dieser Rasse. Ich meine es habe mal einen Film über die Tollerzuchtprobleme gegeben

Google mal 'reine rasse volle kasse - das geschäft mit der qualzucht' da sind 4 Filme auf you-tube

besser du hast keiner reinen Toller, obwohl sie mir sehr gefallen

Nach Linien musst du wohl in einem Toller- oder Retrieverforum suchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Nachdem ich weder übers Netz, noch über den Gentest

(laut Info dieses Institutes können die Tollergene mit 100% Sicherheit erkennen, Jerry hat aber “mit Sicherheit“ keine dabei...)

weitergekommen bin hab ich an die oft unterschätzten Praktiker gedacht, die vielleicht mehr darüber wissen - ohne das an die “Grosse Glocke“ zu hängen und publizistisch/kostenpflichtig zu verwerten.

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Hab mittlerweile vergeblich probiert, über das entsprechende Forum weiter zu kommen. Es scheint aber sinnlos zu sein von von eng organisierten Züchtern Aussagen zu einem stammbaumlosen Hund zu bekommen.

Werde also voll wieder hier her zurückwechseln.

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Willkommen zurück - und ich sag immer noch, dass das kein Toller ist ;) Ein schöner Hund, der Jerry, aber kein Toller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Das kann schon sein - Mix “Deutsche Dogge + Cocker + irgendwas“ ist aber genauso seltsam.

Für mich ist aber die Summe der Details seltsam, die zur Rasse “Toller“ zu passen scheinen - sowohl körperlich als auch im spezifischem Verhalten. Alles, was man irgendwo über die Rasse “Toller“ lesen kann, scheint nahezu perfekt zu passen. Deshalb auch meine Suche.

Laut Gentest ist bei Jerry aber weder ein Toller noch überhaupt ein Retriever dabei. Ich hab Jerry als “Retriever/Spitz Mischling“ bekommen - auch der Spitz kam nicht im Gentest vor.

Nachdem Jerry ursprünglich aus der SLOWAKEI kommt, hab ich schon den Verdacht, dass man dort gerade wieder versuchen könnte, den Toller neu zu züchten um die bekannten Probleme bei dieser Rasse konkurenztechnisch auszunützen. Danach könnte Jerry dort ausgebüchst und irgendwie in der “Tötungsstation“ Nitra gelandet sein.

Ist aber nur eine spassige “Verschwörungstheorie“.

Jerry hat jedenfalls von Anfang an in der Bauchdecke eine 13cm lange schnurgerade Verwachsung, die irgendwie an einen zugeheilten Schusskanal (Schrotkorn?) erinnert. Nachdem das aber keinerlei Probleme macht, hat der TA gemeint das besser in Ruhe zu lassen.

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Ich kann es ehrlich nicht nachvollziehen, warum Dir das so wichtig ist (und ja, ich erinnere mich auch daran, schon von Dir diese Frage gelesen zu haben).

Du hast einen Mischling aus dem Ausland. Wieso sollte das ein - eh seltener - Rassehund sein?

Du arbeitest mit ihm, als ob es ein Toller wäre und machst gute Erfahrungen. Warum belässt Du es nicht einfach dabei?

Du wirst aus Deinem Mischling, was auch immer in ihm steckt, keinen Rassehund machen.
 

Und wenn es Dir so wichtig ist, dann sag halt, dass es ein Nova Scotia Duck Tolling Retriever ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×