Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Toller oder kein Toller - das ist hier meine Frage!

Empfohlene Beiträge

gast   

Nachdem er aber trotz gegenteiligem Gentest (hinterfragbar) nachweislich kein Toller sein kann und auch laut Übergabeinformation ein Mix Retriever + Spitz sein soll aber wie ein <Toller> aussieht und sich auch so bis ins Detail verhält lässt mir das irgendwie keine Ruhe - so aus Prinzip.

 

Ich habe mich bisher nicht getraut es zu schreiben, weil ich befürchtete dass mein Eindruck eher meinen Vorlieben geschuldet sein könnte ;), aber ich finde das Gesicht sieht tatsächlich ziemlich nach Spitz aus.

Es ist auch nicht verwunderlich, dass ein Retriever-Mix sich wie ein Retriever verhält.  ;) Also bleib doch bei Retriever-Spitz-Mix. Das passt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Ich versuche seit Jahren Klarheit drüber zu bekommen, was aber bei dem eher üblichen Züchterdenken (nur mein Toller ist ein Toller) irgendwie schwierig ist.

 

Mir wäre meine Zeit zu schade. Ja, ich denke, dass in Zampa außer Spinone Italiano (das ist sicher) auch Setter steckt. Aber ihre beiden Geschwister sehen von der Zeichnung aus wie schlaksige Schäferhunde in Setterfigur. Ja und? Mischling ist Mischling, das macht sie doch so einzigartig. Will ich eine bestimmte Rasse, darf ich mir keinen Mischling holen. Dann muss ich auch nicht JAHRE dafür verwenden, eine Wahrheit zu suchen, die ich eh nicht finden kann. Du kreidest hier den Tollerzüchtern ein vermeintliches Züchterdenken an. Dein Denken finde ich viel schlimmer, ehrlich. Du willst unbedingt die Bestätigung, dass Du einen Toller hast. Weil er Deiner Meinung nach Anzeichen dafür hat und zeigt. Au manno, wenn ich danach gehe, was wird dann wohl alles in unseren vier Hunden drin stecken :D  (wobei mindestens Nonna und Mila Rassehunde sind).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KäptnKörk   

Hi, ich habe einen Australian Cattle Dog, der total NICHT weiß,

dass er einer ist. Freundlich zu wirklich ALLEM und JEDEM, 

bellt nur, wenn ich "gib laut" sage und das auch angenehm tief,

Cattle Dogs gelten als "Oft- und Gern-Beller" und, und und und, 

nein die ACD-Kriterien erfüllt mein Hund kaum.

 

Doch ich hab mich damit arrangiert, weil, er ist super, wie er ist.

 

Was ich sagen will: Es nützt doch eh nicht so furchtbar viel,

sich um die Rasse und ihre Eigenschaften zu scheren,

allzu oft kann man Vieles davon in die Tonne kloppen.

 

Die ACDs gelten als sehr wachsam,

Border Collies als menschenfreundlich und gering aufpasserisch veranlagt.

Mein knurrigster und wachsamster Hund war ein Border Collie,

dagegen sind und waren meine Cattle Dogs Lämmchen.

 

Du hast einen tollen Hund, einen Toller-Hund sehe ich darin nicht.

Warum auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich an deiner Stelle wäre heilfroh, dass Jerry ein gesunder slowenischer Mix ist und kein erbkranker Toller. So besteht die Chance auf ein langes gemeinsames Leben. Freu dich über seine genetische Vielfalt und sei stolz, dass du ihm ein Leben geschenkt hast. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Also mal ein großes Danke für die vielen gut gemeinten Tipps!

 

Ich tüftle aber persönlich noch an einer möglichst >blöden< Rassebezeichnung für Jerry, die den "Spezialisten, die man zu oft trifft" eine Maulsperre verpassen soll ;-)

"Norwegischer Fjordjagdretriever" wäre so eine spontanblöde Idee.

 

Grund für diesen "spontanen Gesinnungswechsel" ist eigentlich nur die Gewissheit nix wirklich Stimmiges herausfinden zu können (weder mit Fachleuten noch mit Gentest).

Außerdem ist mir mein Hund mit Sicherheit (so wie er nun mal ist) lieber als ein kränkelndes Tier mit einem Stammbaum wie der zB. der Habsburger.

 

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Wie wäre Retriever mit Migrationshintergrund :)

Ich hatte einen Senfhund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Newi   

Das kann schon sein - Mix “Deutsche Dogge + Cocker + irgendwas“ ist aber genauso seltsam.

 

Nein, finde ich nicht.

Viele Mixe sind halt einfach so "vermixt", dass es zu irgendwelchen Ursprungshunden überhaupt keine Ähnlichkeit mehr gibt.

Die Natur bestimmt eben, welche Gene wo zum Tragen kommen.

 

Einen Toller sehe ich auch nicht, sondern einfach einen hübschen Hund.

Vielleicht steckt ja auch ein wenig Harzer Fuchs in ihm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Waldhund   

Wo ist denn dein Problem? ICh kenne die Geschichtge von deinem Hund nun ja auch schon von woanders. Bin selber Besitzer eines Tollers. Es ist mehr als unwahrscheinlich das in deinem Mix ein toller drin steckt. Ich habe selber auch noch 2 Mixe. Und einer davon hat minimale ähnlichkeiten) ist aber definitv kein Toller mit drin. Es gibt soviele Mischlinge die öfters mal die Ähnlichkeit zum Toller sehr stark haben nicht nur optisch auch Charakterisch. In der Regel sind es Mixe aus einer vielzahl verschiedener Rassen. Na und: Nimm dein Hund doch so wie er ist. Einen reinrassien Toller zu haben ist weiß gott nichts besonderes. Erst recht nicht wenn man bedenkt wie krank die meisten sind. Und wem musst du denn irgendwas erklären oder beweisen. Du weißt dein Hund hat die und die Eigenschaften und ist einfach ein netter Hund. Nimm ihn so und freue dich darüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×