• petSpot Netzwerk Logo
  • Der Hund
  • Plauderecke
  • Zählt ihr eher zu den pingeligen Hundehaltern (Wohnung/Haus betreffend) oder eher nicht?

 
 


Zählt ihr eher zu den pingeligen Hundehaltern (Wohnung/Haus betreffend) oder eher nicht?

Also, wollte mich hier mal als pingeliger Hundehalter outen! smilie_14.gif

Nicht daß ich täglich wie ein Putzteufel durchs Haus jage, geputzt wird nur einmal in der Woche, das dann richtig gründlich (so mit Teppichen hochschlagen, Stühle hochstellen usw.). Staubgesaugt wird zur Zeit alle 2 Tage, da Shari GsD noch nicht in ihrer "Haarabwerf-Phase" ist, dann ist es täglich angesagt. anfang

Shari wird nach jedem Spazier- oder auch kurzem Gassigang so sauber gemacht daß sie erst gar keinen Dreck mit ins Haus bringt. Ist sie so richtig "vermatscht" dann kommt der Wasserschlauch ins Spiel, ist sie nicht ganz so dreckig nehme ich einen Eimer Wasser und diese Fleecehundehandtücher. anfang

Anschließend wird sie noch mit alten Handtüchern trockengerubbelt, in der Tür stehend nochmal ihre Pfoten abgetrocknet und erst dann darf "Madame" ins Haus. Sie hat eine sehr helle Decke in ihrer Kudde, die ist auch nach Wochen noch genauso sauber außer daß ein paar Haare mehr draufhängen.

Lasse ich Shari zwischendurch mal in den Garten werden auch dann meist die Pfoten vorm wieder Reinkommen abgewischt. smilie_14.gif

Ist es im Sommer draußen trocken darf sie natürlich auch ohne "Wischiwaschi" ins Haus, ebenso wenn überall Schnee liegt und wir nicht über salzverstreute Wege zurückgehen müssen (was aber meist so ist, das letzte Stück bis zum Haus).

Also, ich bezeichne mich in der Sache schon als pingelig, haben mich auch schon einige "Freunde" mit aufgezogen, aber es ist mir egal, fühle mich halt nur so richtig wohl. Bin ich bei Freudinnen, wir sind vorher spazierengegangen, nehme ich meist die Hundetücher mit denn Shari soll auch bei anderen sauber ins Haus kommen. Meine Schuhe bleiben dann auch immer vor der Tür stehen. smilie_14.gif

Meist sagen die Freundinnen dann während meiner Saubermachaktionen: "Jetzt ist doch gut, ist doch sauber genug", aber nein, es muß erst der letzte Dreck aus dem Fell raus sein. anfang

Es wird auch nie mit Schuhen hier im Haus rumgelaufen, die werden beim Reinkommen ausgezogen oder halt vor dem Rausgehen vor der Tür angezogen. Natürlich ist das bei gutem Wetter auch nicht nötig, aber es hat sich bei uns irgendwo so eingebürgert. smilie_14.gif

Wie sieht´s bei euch mit der "Pingeligkeit" aus? smilie_14.gif



LG Elke smilie_24.gif











Ich bin das genaue Gegenteil smilie_6.gif



Große Hundetapper, kleine Pfotentapper von den 3 Miezen - sehr niedlich.
Vielleicht lass ich sie mal in nen Farbkübel reintapsen und meine Bude kreativ umgestalten smilie_5.gif






Also ich reihe mich dann mal in der Mitte ein smilie_24.gif smilie_6.gif

Da bei uns die Haustür immer aufsteht, wird das nichts mit jedesmal
Pfoten abputzen smilie_24.gif

Allerdings fege und wische ich täglich. Manchmal auch 2 x am Tag.
Beim Staubwischen bin ich allerdings nicht ganz so gründlich smilie_14.gif

Und Ordnung habe ich auch ganz gern. Aber eben alles im Rahmen.



Hm...ich glaube ich bin da alles andere als pingelig smilie_24.gif

Klar werden meine Hund abgerubbelt, wenn sie nass oder dreckig sind...aber ich bezweifel, dass wir wirklich alles runterrubbeln - der Rest trocknet und fällt in der Wohnung ab.

Gesaugt wird bei uns inzwischen alle zwei Tage (einmal im Kreis...aber psst).

Wirklich ordentlich ist das bei mir, wenn überhaupt, nur, wenn ich Besuch bekomme...ich brauch nämlich ne Grundunordnung zum Leben.



Ich schließe mich Susa an smilie_6.gif Bei mir siehts genau so aus anfang



Engelchen:



Gesaugt wird bei uns inzwischen alle zwei Tage (einmal im Kreis...aber psst).




smilie_24.gif Ja, ja, das mit den runden Ecken kenne ich auch smilie_6.gif smilie_6.gif smilie_6.gif



Ich liebe es auch eher ordentlich.

Pfötchen werden auch immer schön fleißig abgeputzt und Schuhe werden auch immer ausgezogen.

Die Hundedecken kommen einmal in der Woche in den Trockner, damit die wieder haarfrei sind.

Was mich an dem Thema putzen am Meisten stört ist mein Mann! Meiner sieht glaube ich aus Prinzip den "Schmutz" nicht. Da kommen dann so Sprüche wie: Gehört zum Küche aufräumen auch abspülen? Besonders lustig fande ich als ich entdeckt habe, dass er beim Badputzen nur einen Lappen benutzt (also er hat das Klo und das Waschbecken mit einem Lappen geputzt) smilie_15.gif

Gwenni



Mit 2 Katzen und einem Hund muss ich schon taeglich saugen, sonst fliegen hier ueberall Haare rum und das mag ich nicht so. Gewischt wird 2 mal die Woche, muesste ich eigentlich auch oefter machen, aber na ja smilie_24.gif
Wenns regnet werden Hund und Pfoten trocken gerubbelt, haben so bloede matte Terracotta Fliesen, da sieht man jeden Tapser drauf... aber ansonsten bin ich da nicht so super pingelig. Die Leute die zu Besuch kommen wissen das hier ein Boxer wohnt (hab Kleenex Boxen in allen Zimmern) und das hier fleissig gesabbert wird smilie_6.gif



Ich mach Lukas auch vor der Wohnung schon die Pfoten und den Bauch sauber, damit sein schönes, warmes, bequemes Bettchen nicht schmutzig wird smilie_6.gif kuss .

Und weil ich sonst alles voller Sand hätte smilie_14.gif . Fegen mach ich zwei - dreimal die Woche, auch mit Teppich ausschütteln, Hundebetten ausschütteln und Kabel hochlegen smilie_6.gif .



Ich bin auch irgendwo in der Mitte.
Bei den vielen Hunden geht das hier auch gar nicht mehr anders.
Ein Putzteufel war ich eher früher mal, heute sehe ich es entspannt
und gelassen wenn die Monster mal wieder aus dem Garten kommen
und ihre Spuren hinterlassen. Ich putze sie nicht ständig ab
zumindest nicht wenn sie mal wieder rein und raus sind. Unsere Tür
steht oft offen.

Kommen wir vom Gassi werden sie selbstverständlich gesäubert,
aber tagsüber aus dem Garten kommend nicht immer.

Was solls wir haben Fliesen und die werden dann gewischt.

Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder