› 
 ›
 › Stolz auf Darko, ruhig trotz Angriff in der Straßenbahn
 
 


Stolz auf Darko, ruhig trotz Angriff in der Straßenbahn

Hallo an Euch,

ich habe vorgestern meinen Mann mit Darko abgeholt. Auf dem Hinweg, saß ich also allein mit Darko in der Straßenbahn. Sie hatte vorschriftsmäßig einen Maulkorb und war ruhig, auch als Leute einstiegen, an ihr vorbei gingen, kein Problem. Eine Familie mit Kleinkindern, Männer, Frauen, alles egal.

Dann stiegen 2 Jungen, so etwa 10-12 Jahre alt, in die Straßenbahn mit einem Ball ein. Auch das war Darko vollkommen egal. Sie saß einfach bei mir. Die Jungen kamen dann an uns vorbei und stiegen aus. Auch das war o.k.

Aber dann...Die Jungen waren aus der Bahn und warfen den Ball mit richtiger Wucht gegen die Scheibe, an die Stelle wo wir saßen, klopften mit den Händen gegen die Bahn, traten gegen die Bahn. Darko ignorierte das völlig und blieb ganz gelassen sitzen. Ich dachte mir nur, wie bekloppt doch manche Leute sind und ich denke schon, dass Kinder in diesem Alter normalerweise wissen sollten, dass man das nicht macht. Ich habe auch daran gedacht, was gewesen wäre, wenn sie Darko draußen direkt mit dem Ball beworfen hätten.

Jedenfalls konnte ich mir da sehr gut vorstellen, dass Kinder eben doch nicht immer die Engel und Hunde die ach so bösen sind, als die sie manchmal dargestellt werden. Aber mir ist natürlich auch klar, dass das eine Frage der Eltern ist, die Kinder können da vermutlich noch am wenigsten zu.

Auf Darko war ich hingegen richtig stolz, dass sie ganz gelassen und sicher auch zum Verdruss dieser Bengel sitzen blieb, nicht bellte, gar nichts an Reaktion. Weiß allerdings nicht wie es draußen ohne die Glasscheibe gewesen wäre, auf jeden Fall hätte ich Darko da geschützt und den Jungen sicher eine Ansage gemacht oder wie hättet ihr reagiert? Wart ihr schon mal in ähnlicher Situation?

Darko´s Frauchen




Respekt
Gelassenheit hoch 10 von Darko

Spätesten beim Anblick eine Balles wäre unsere alte Sandy nervös geworden




Wow echt nicht schlecht!

Aber ich glaube die Kinder wissen selbst ganz genau, dass man sowas nicht macht, aber das ist es wohl gerade... Manche sind nun mal so, da können auch die Eltern manchmal nichts mehr ausrichten...

Meiner wäre auch nicht so ruhig geblieben... Bin bis jetzt erst einmal mit ihm Straßenbahn gefahren und schon ein paar mal Bus. Die ersten male springt er jedes Mal auf, wenn die Tür auf geht und Leute ein- oder aussteigen! Das ist ja so interessant!!! Und die riechen alle anders!
In der Bahn saß natürlich prompt auch ein anderer Hund zu dem er dann erst mal unbedingt hin wollte! ... :-P
Aber nach drei Haltestellen oder so ging das dann auch und er wurd ganz ruhig. Er hat abner auch nicht gebellt oder so. Er wollte bloß immer alles und jeden beschnuppern Neugierige Fellnase
Bin eigentlich auch ganz stolz, ich mein dafür, dass er sowas nur ganz ganz selten und jetzt zum ersten mal nach einem Jahr wieder gemacht hat und so ruhig geblieben ist, da bin ich eigentlich auch recht stolz ;P

Wir haben schon tolle Hunde, auf die können wir doch auch zu Recht stolz sein, nicht wahr?




Da kannst du aber megaa stolz auf deine Süße sein.

Toll hat sie das gemacht.



für deine Erziehung und Darko. Tja leider gibt es immer wieder ein paar dumme Kinder und unfähige Eltern . Eine Frage habe ich noch, wieso hat sie in der Bahn nen Maulkorb an, ist das bei Euch Pflicht



Ja, es ist Pflicht. Das Schild mit Hund und Maulkorb ist direkt an der Bahn. Gleiches gilt für den Bus.

Darko´s Frauchen



Wow, eine tolle Reaktion von Darko, bzw. toll, das er keine Reaktion gezeigt hat

Irgendwie ist Benehmen heute anscheinend Glückssache geworden



Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder