Abschlecken!?

hi zusammen....

gestern haben wir reno 11mon alt,ein dackelrüdenmix besucht.er soll unsere familie ergänzen.im mom lebt er in einer pflegestelle/familie.
der pfleger meinte noch er bellt bei fremden gerne mal u ist ein wenig skeptisch.
nun war es aber so das wir uns sahen und es war nichts mit bellen u skeptisch sein.meinen sohn (5j)hat er auch gleich abgeschleckt.
da wir ja hundeneulinge sind hab ich da noch fragen...-bestimmt noch einige mehr demnächst-

ist das abschlecken ok?ein zeichen von zuneigung?
ich hab auch mal gehört das man am schwanzwedeln auch erkennen kann ob der hund sich freut usw....stimmt das?
lieben dank!




Ob das abschlecken ok ist weiß ich nicht,es ist auf jedenfall unhygienisch smilie_6.gif



anfang ja, abschlecken ist erstmal eine Zuneigung
(außer man hat Schweiß an Beinen, manche Hunde lieben das auch). Man kann einem hund später auch liebevoll beibringen, dass Schlecken im Gesicht nicht erwünscht ist, er aber an Händen oder Füßen darf.


Nein, nur am Schwanzwedeln erkennt man nicht nur Freude. Hunde haben da viele Nuancen, je nach Wedeln kann es auch erregung, Unsicherheit, Beschwichtigung, Imponieren...sein (Hund reden viel mehr als man meint, mit Schwanz, Ohren, Körperhaltung, Verhalten smilie_24.gif

Da bist Du hier genau richtig mit vielen Fragen - nur zu. Nebenbei vielleicht noch ein schönes Buch ausleihen (auf jedenfall eines über Körpersprache - ein bischen fremdsprache Hund lernen) oder 2,3,4,5 smilie_24.gif Aber wir haben alle mal klein angefangen - toll, dass Du Fragen stellst!



Erstmal herzlich Willkommen !!!



danke erstmal das ihr mich hier so toll aufnehmt und klasse das ich all meine fragen hier loswerden darf:-)
also ein buch werd ich mir mit sicherheit zulegen u im net bin ich auch viel unterwegs.
ja ich denke hände sind ok mit dem abschlecken im gesicht sind wir echt überrasccht gewesen da die beiden sich auch nicht kannten:-)
der hund ist von einer tierhilfe organisation und wir gewöhnen ihn langsam bei uns ein.er ist die erste zeit nie alleine....und dann immer ein wenig mehr.ist doch ok oder?wie lange könnt ihr eure hunde mal alleine lassen?
mein sohn ist auch nicht mit ihm allein.ein erwachsener ist immer da.ich denke das sollte auch so sein?
dankeschön



mh, am besten schon am ersten tag mal kurz vor die Tür gehen und wieder reinkommen - oder kurz zum Briefkasten...ruhig ab dem ersten tag das alleine bleiben üben - dafür in Minischritten....

Geh mal vor die Tür kommst du nach 2 min wieder (du hörst vor Tür ja ob er still ist - da Hunde aber nicht doof sind, da nächste mal wirklich vom Haus/Wohnung weg)...und dann immer mehr - am anfang auch mehrmals am Tag.

Da es da normalste der welt sein soll, dass dein hund mal kurz alleine bleibt - gibt es dabei weder eine Verabschiedung - noch ein begrüßungsritual - das macht es dem Hund einfacher das als normal anzusehen

PS: viele Tierschutzhunde kennen das alleine bleiben aber schon - da kann man dann größere schritte nehmen - frag mal Pflegestelle ob er dort auch ab und zu alleine bleibt



Abschlecken Deine Sohnes, sicher eine Liebeserklärung an den, der ihm, auch grössentechnisch am nahesten ist. Bei Welpen merkt man z.B. auch dass sich kleinere mittlere und grössere schnell finden.
Und wie Du das auch schon sagstest, das Kind nie alleine lassen mit einem Hund, egal wie lieb der ist. Hier auch schon erwähnt, abschlecken im Gesicht des Kindes unterbinden.
Und ein Dackel ist ein Jagdhund, vielleicht kann er Fährte später machen.

In diesem Sinne Herzlich Willkommen!!!!



Zufällige Themen
Mr. Pink
Wir sind neu;-)
Julius K9/Camiro - Druckstellen?
Hundefutter Proben
Die Ohrenfrage
Ausstellungs-Halsbänder
Showhandlingseminar am 26.3.2011 in Friedberg
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder