› 
 ›
 › Schöne Rezepte zu Weihnachten usw.
 
 


Schöne Rezepte zu Weihnachten usw.

Also Möchte hier mal ein Thema auf machen was zum Rezepte Tauschen gedacht ist!!!
Da ich grade im Wanderpaket so gute Resunanzen gehabt habe kann hier doch jeder mal rezepte erfragen oder selbst welche einstellen und oder Diskutieren!!!

Ich hoffe das ist Richtig hier???!!!



Meine ersten beiden Rezepte:

1)
Apfel-Kokos-Makronen:

Zutaten:
Für den Teig:
125 g Weizenmehl
2 gstr. TL Backpulver
125 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Ei
125 g weiche Butter
125 g Kokosraspel
125 g Haferflocken
50 g kleingeschnittene, getrocknete Apfelringe
60 g Korinthen

6 EL Rum
Zubereitungszeit: 45 Minuten Kühlzeit: Backzeit: 15 Minuten
Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Den Zucker, Vanillin-Zucker, Ei und Butter hinzufügen. Alle Zutaten mit dem Handrührgerät mit Rührbesen zuerst auf der niedrigsten, dann auf der höchsten Stufe in etwa 3 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Die Kokosraspeln und Haferflocken unter den Teig rühren. Apfelringe, Korinthen und Rum mischen, zuletzt unter die Masse rühren. Den Teig mit 2 Teelöffeln in knapp walnussgroßen Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160 °C (nicht vorgeheizt)
Gas: etwa Stufe 3 (vorgeheizt)

Backzeit: etwa 15 Minuten.




2) Nuss-Nugat-Stollen

200 g Nougat (Nuss-Nougat)
500 g Mehl
100 g Mandel(n), gehackte
1 TL Kaffee, löslicher
1 1/2 Tl Lebkuchengewürz
2 Ei(er)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Quark (Magerquark)
1 Prise Salz
1 Pck. Backpulver
75 g Kekse (Amarettini)
2 EL Amaretto
30 g Mandel(n) (Blättchen)
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung
Nougat kalt stellen. Mehl, Mandeln, Lebkuchengewürz, Kaffeepulver, Eier, Zucker, Vanillin-Zucker, Quark, Salz, Backpulver und 175 g Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Amarettini mit Amaretto beträufeln. Nougat in Stückchen schneiden.
Teig zu einem Quadrat (ca. 40 x 40 cm) ausrollen. Amarettini und Nougat darauf verteilen, leicht eindrücken und den Teig zu einem Laib formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Stollen darauf legen. (Ich benutze eine Stollenform, geht einfacher)
Im heißen Backofen (E-Herd: 200° C/Gasherd: Stufe3) ca. 40 Minuten backen.
In der Zwischenzeit Mandeln ohne Fett goldbraun rösten. Restliche Butter schmelzen. Stollen herausnehmen und mit der Butter bestreichen. Mandelblättchen darüber streuen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben



Ist ne schöne Idee, ich dachte es ging evtl um Kochrezepte.
Für Plätzchen haben wir hier dieses Thema, schau mal Weihnachtsbäckerei 2011



Oh Kochrezepte sind auch schön immer her damit!!!!
Alles was so zu Weihnachten passt ob Kekse, Stollen, Kuchen und natürlich auch das Weihnachts kochen ist alles erwünscht



Rehfilet in Preiselbeersoße an Maronenpüree

800 g Reh - Filet
Salz und Pfeffer
1 EL Öl
Möhre(n), Porree, Sellerie
50 ml Wein, rot
200 ml Wildfond
3 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
3 Wacholderbeeren
2 EL Marmelade (Preiselbeermarmelade)
200 g Marone(n) (vorgegart)
200 g Sahne
50 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:
Backofen auf 100 Grad vorheizen, Filet waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen, Filet darin rundherum kräftig anbraten. In eine ofenfeste Form setzen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 min garen.

Möhren, Porree und Sellerie grob hacken, in der Pfanne unter Rühren kurz anbraten, mit Rotwein ablöschen. Wildfond, Thymian, Rosmarin, Wachholderbeeren und Preiselbeermarmelade zugeben. Alles in ca. 20 min auf die Hälfte reduzieren lassen. Soße durch ein Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Maronen mit 100 g Sahne und Gemüsebrühe in einem Topf ca. 5 min köcheln lassen, dann mit einem Pürierstab pürieren. Restliche Sahne steif schlagen und unter das Maronenmus heben, evt. pfeffern und salzen.

Alles schön auf einem Teller anrichten und genießen!



Das habe ich Letztes Jahr gemacht war echt super lecker!!
Zum teil sind die rezepte von meiner oma oder Uroma und nen paar von mir



Bitte stellt auch Rezepte ein die ihr toll findet und schon ausprobiert habe würde mich freuen!!!



Ich bin leider die unbegabteste Köchin auf Erden............... selbst nach Rezept kochen schmeckt bei mir nicht......................

Liebe Grüße, Nicole



ohh schade



Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder