Einen lieben Gruß!

Guten Morgen!

Nach einer langen Forenabstinenz melden wir uns mal wieder!

Wir sind Carlos (ein 20monatiger Appenzeller Bursche) und ich (examinierte Dosenöffnerin ) aus dem Paderborner Land.

Neben langen Spaziergängen durch die Natur,Treffen mit Hundekumpels, verschiedenen sportlichen Aktivitäten ab Frühjahr, arbeiten Carlos und ich als Team in einer ergotherapeutischen Praxis. Carlos ist ein Spezialist in Personen spiegeln und so setze ich ihn ein, wenn ich mit psychisch kranken Menschen arbeite.
Wir haben nicht die typische Therapiehundeausbildung gemacht, sondern machen nebenbei eine Fortbildung über tiergestützte Arbeit, die sich auf Animal Learn und Calming Signals stützt.

Carlos ist ein sehr selbstständiger Wuff und erledigt seine Arbeit sehr gewissenhaft. Im Gegensatz zu der Rassenbeschreibung ist er nicht der typische Appi, der aufdreht und am liebsten nur rennen will, sondern er ist ein sehr ruhiger Vertreter dieser wunderbaren Rasse. Auch wenn er ab und an eine gewisse Verwandtschaft mit einem Esel zeigt und die klassische Erziehung manchmal nichts wirklich bringt.

Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch!



Willkommen an Bord!!






Hallo,

ein HERZLICHES WILLKOMMEN von hier

Ja,ja ,die Verwandtschaft zu einem Esel .....
Hihi,das kennen wir doch irgendwie



L.g.

Carola mit Gondi
und Nele




Hallo,







Hallo,




Zufällige Themen
suche: Der Wolf im Hundepelz
Stubenreinheit
Mr.T. auf Freiersfüßen :-oo))
Sui - bisschen was gemacht
Scalibor Sammelbestellung
Wenn das mal kein Erfolgserlebnis ist ...
Stolz auf Darko, ruhig trotz Angriff in der Straßenbahn
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder