Begleithunde Prüfung geübt

Mulle:

es bewirkt mMn bei zu vielen Hunden, dass sie das Schema irgendwann auswenig drauf haben, abseits vom Platz aber nichts davon wirklich beherrschen.



Das ist dann ein Trainingsfehler.
Bei uns konnten nur wir Menschen das Schema auswendig, die Hunde waren es vorher nur ein einziges Mal gelaufen.
Ob die Leute, die auf dem Platz trainieren, diese Gehorsamsübungen auch in den Alltag übertragen, liegt nicht am Hundeplatz und nicht an der Prüfung.

Wie ich schon sagte, für mich sind das Tricks. Nix für den Alltag.
Vorteile: Training unter Ablenkung, positive hundliche und menschliche Kontakte.

Einen Sinn in dem Ganzen (damit meine ich die Prüfung an sich) sehe ich auch nicht wirklich, außer man hat Turnier- und Wettkampfambitionen.




@Mulle man übt doch nie das ganze Schema
Wir haben das jetzt nur einmal gemacht um uns das mal an zu sehen.

Unsere Trainerin hat uns geraten das zu Hause auch nicht zu machen weil es zu viel ist und die Hunde es irgendwann kennen.
Und das ist dann nicht wie bei Menschen die besser werden sonder die werden eher lahmer und unkonzentrierter.

Allein das ins Vorsitz rufen nervt Hunde irgendwann und dann kommen sie nicht mehr wie gefordert zügig und freudig sondern schleichen auf dich zu.

Ich übe nie alles und schon garnicht in der Reihenfolge das wäre echt kontra produktiv. Das üb ich nur OHNE Hund damit ich besser klar komme vor allem das in der Gruppe macht mir ein Knoten in mein Kopf

Mit Vivo üb ich zum Beispiel die Ablage. Er müsste ja fast 10 min da liegen wärend ich mit dem Rücken zu ihm stehe
Usw.





Zufällige Themen
Papiere
Suche schwarze Elchlederleine und Halsband
Futternapf mit Schlüssel!?
Habt ihr mehrere Vornamen?
Muss Wasseragame abgeben
Lob an das beste Hundeforum der Welt
Der Kampf mit dem Kullerball ...
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder