Aidi

Aus Hunde-Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aidi
Platzhalter Hunderassen.png
FCI - Standard Nr. 247
Patronat, Herkunft Marokko
Klassifikation FCI

Gruppe 2:
Sektion 2:

Rassenamen Chien de l'Atlas, Berger de l'Atlas, Marokkanischer Schäferhund
Größe 53 - 61 cm
Gewicht 23 - 25 kg
Fell:
  • Beschaffenheit
  • Farbe
  • Stockhaar, buschig
  • weiß, lohfarben, schwarz/weiß, rot, schwarz
Schädel:
  • Kopfform
  • Ohren
  • Der Schädel ist flach und breit, zeigt eine leichte Mittelfurche und der Hinterhauptshöcker ist, obwohl vorhanden, kaum wahrnehmbar
  • Mittellang, mit leicht gerundeten Spitzen; die Ohren sind schräg eingesetzt, so dass sie den Kopf gut freistellen; sie sind halbhängend und richten sich beim aufmerksamen Hund nach vorn, in Ruhestellung manchmal nach hinten geworfen
Körper:
  • Aussehen
  • Rute
  • Solider, sehr rustikaler Hund
  • Lang, mindestens bis zum Sprunggelenk reichend, tief getragen in Ruhestellung herabhängend, sehr buschig.
Verwendung Hiten-, Jagd-, Begleithund
Rassen von A bis Z

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

  • Widerristhöhe: 53 - 61 cm
  • Gewicht: 23 - 25 kg
  • Alter: 10 - 11 Jahre
  • Ursprungsland: Marokko
  • Fell:weiß, lohfarben, schwarz/weiß, rot, schwarz

Verwendung

  • heute: Hirten- und Begleithund
  • früher: Hirten- und Jagdhund

Rassengeschichte

Dieser mittelgroße Hirtenhund ist ein typischer Gebirgshund und vermutlich verwandt mit den großen, weißen Berghunden, die sich vor Jahrhunderten von Osten aus in Europa ausgebreitet haben. Der marokkanische Zuchtverband bemüht sich um die Erhaltung dieser widerstandsfähigen, energischen Rasse.

Allgemeines

In vieler Hinsicht ähnelt der Aidi den türkischen Hirtenhunden, dem Akbash und Karabash. Seit Jahrhunderten wird er von Nomaden dazu verwendet, die Schaf- und Ziegenherden im marokkanischen Atlasgebirge zu beschützen; dabei erträgt er die sengende Tageshitze und die Frosttemperaturen der Nacht. Im Verein mit dem schnellen Sloughi wird er auch für die Jagd eingesetzt. Der Aidi spürt mit seiner feinen Nase das Wild auf, das der Sloughi dann überwältigt. Der Hirtenhund gibt auch einen hervorragenden Wachhund ab, doch an ein Leben als Hausgenosse hat er sich noch nicht richtig angepasst.

Quellen

Quelle

Dieser Artikel hat nur wenig Substanz? Zum Beispiel nur den Rassenstandard nach FCI?

Dann ist deine Mitarbeit gefragt! Was kannst du dazu beitragen?
Du kennst die Geschichte der Rasse? Du weißt, wie der Hund zu behandeln ist? Du kannst Tipps geben?
Wenn Bilder fehlen: Hast du ein Bild, welches du unserem Wiki zur Verfügung stellen kannst?
Bitte immer den Urheberschutz beachten! Eigene Texte und eigene Bilder sind ausdrücklich erwünscht.
Verbesserungsvorschläge bis auf weiteres an mailto:polarChat1.20.STEFFENH@spamgourmet.com



Meine Werkzeuge