Finnland

Aus Hunde-Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bitte erkundigen Sie sich vor Urlaubsantritt bitte trotzdem noch einmal bei der jeweiligen Botschaft des Urlaubslandes oder beim Kreisveterinäramt, da sich die Rechtslage der einzelnen Länder ständig ändert. Betrachten Sie diese Einreisebestimmungen lediglich als erste Orientierung.

Für die Aktualität übernehmen wir keine Gewähr.


  • Tollwut-Impfung nicht älter als 12 Monate und mindestens 30 Tage (bei Hunden aus Nicht-EU-Ländern, bei EU-Ländern sofort nach Impfung möglich) vor Einreise erteilt
  • Tierärztliche Bescheinigung über die Behandlung gegen den Fuchsbandwurm Echinococcus multilocularis in einem Zeitraum bis zu 30 Tagen vor Einreise nach Finnland mit einem Medikament, das den Wirkstoff Praziquantel oder Epsiprantel enthält (gilt nicht für Hunde, die jünger als 3 Monate sind)
  • EU-Heimtierausweis
  • Kennzeichnung durch Tätowierung (bis 2011) oder Mikrochip


  • außerhalb geschlossener Grundstücke herrscht Leinenzwang
  • Hunde sind an öffentlichen Badestellen nicht erwünscht


Botschaft von Finnland



Meine Werkzeuge