Langhaar

Aus Hunde-Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weiches, langes Deckhaar mit guter Unterwolle, wie beim Bernhardiner und Neufundländer. Ohne Unterwolle, wie beim Setter, oder dünn und seidig, wie beim Maltester. Ist die Unterwolle sehr dicht und steht das Deckhaar derb und steif ab, spricht man von Langstockhaar, wie bei Spitz und Eskimohund.



Meine Werkzeuge