Ãœberlegungen vor der Anschaffung

Aus Hunde-Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vor dem Hundekauf sollte sich jeder über folgende Punkte Gedanken machen:

  • Welcher Hund paßt zu meinem Lebensrythmus? Bin ich eher ein ruhiger Mensch oder ein sportlich aktiver?
  • Habe ich mich eingehend über die Rasse informiert? (Bücher, Internet, Hundetreffen, Vereine...)
  • Woher soll der Hund sein? Vom Züchter oder aus dem Tierheim?
  • Sind alle Mitbewohner einverstanden und ist sich jeder seiner zukünftigen Pflichten bewußt? (Sind auch die Kinder mit in die Pflichten einzubinden und kann/will ich dies dann auch konsequent einzufordern?)
  • Liegt eine schriftliche Genehmigung des Vermieters vor?
  • Ist Ihre Wohnung geeignet? (Größe, Treppen...)
  • Bin ich bereit, ein gewisses Maß an Schmutz, Durcheinander und Verlusten im Haushalt in Kauf zu nehmen?
  • Sind alle Mitbewohner in meinem Haushalt gesund oder liegen z.B. Allergien vor?
  • Ein Welpe wird größer und kräftiger . Bin ich dem ausgewachsenen Hund auch von meiner Körperkraft gewachsen?
  • Ich muß mit meinem Hund zukünftig bei jedem Wetter raus, anfangs auch mitten in der Nacht.
  • Habe ich genügend Zeit, mich artgerecht um den Hund zu kümmern? Habe ich viel Zeit und Geduld für die Erziehung des Hundes?
  • Kann ich konsequent sein oder breche ich schnell ein?
  • Wie lange muß mein Hund täglich alleine bleiben?
  • Die nächsten 15 - 17 Jahre trage ich die Verantwortung für meinen Hund, will ich das?
  • Es kommen neben den Anschaffungskosten laufend weitere Kosten auf mich zu. (Ausstattung, Futter, Tierarzt, Hundeschule, -verein, -steuer, Versicherung.....)
  • Bitte bedenken , daß jederzeit uneingeplante teure Operationen oder Schadensersatzansprüche nach Unfällen auf einen zukommen können.
  • Was mache ich im Urlaub mit meinem Hund? Kommt er mit? Bleibt er zuhause und wer kümmert sich dann?


Meine Werkzeuge