Grundschärfe

Aus Hunde-Wissen
Version vom 3. Februar 2006, 18:00 Uhr von Caren (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erblich bedingte Schärfe des Hundes. Die Grundschärfe ist die Bereitschaft des Hunden in Gefahrensituationen aktiv Abwehrhandlungen vorzunehmen, z. B. bei Herdenschutzhunden Abwehr eines Angriffes von Wölfen auf die bewachte Herde. Bei vielen Rassen lässt sich die vorhandene Grundschärfe durch Training erhöhen (z. B. Deutscher Schäferhund, Hovawart, Rottweiler, Dobermann etc.). Einige Rassen besitzen eine sehr ausgeprägte Grundschärfe, daher ist es nicht sinnvoll, die Schärfe durch entsprechendes Training weiter zu fördern.



Meine Werkzeuge