Was sind die Vorteile eines Clickers?

Aus Hunde-Wissen
Version vom 4. Februar 2006, 23:19 Uhr von Caren (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Geräusch des Clickers klingt immer gleich, daher kann es sich bei dem Hund ins Unterbewusstsein setzen. Das kann man mit der eigenen Stimme nicht erreichen, da sie eben nicht immer gleich klingt. Mal ist man ein wenig gereizt, mal auch erkältet, mal laut, mal leise….

Wenn man eine neue Übung mit seinem Hund trainierst, lastet immer ein wenig Druck und Stress auf dem Hund. Weiß er doch am Anfang nicht, was man da eigentlich von ihm will. Macht es aber .„Click“ heißt das für deinen Hund soviel wie „wow, ich hab’s geschafft, ich bin super!“ Damit löst der „Click“ auch sofort ein Wohlbefinden bei ihm aus, das den Druck und den Stress ablöst und vergessen läßt.

Der zweite, wichtige Vorteil des Clicker ist, dass man ihn zeit genau einsetzen kann, da man mit dem „Click“ schneller ist, wie mit dem verbalem Lob. Wenn man z.B. seinem Hund eine Rolle beibringen will, musst man ihn loben, während er rollt und nicht, wenn er schon wieder sitzt. Die Rolle ist aber eine schnelle Bewegung, man kann es kaum schaffen, ihn nach dem Kommando so schnell zu loben, so dass das Lob genau in dem Moment kommt, wenn der Hund sich über seinen Rücken rollt. Ein gutes Timing beim Loben ist in der Hundeerziehung mit das Wichtigste!

Ein weiterer Vorteil ist auch, dass der Hund etwas für uns tut, bevor das Leckerchen überhaupt in Sicht kommt! So braucht man die Futterbelohnung nicht als Motivation in der Hand halten. Man hat nur den Clicker in der Hand, wenn der Hund ein Signal bekommt. Macht er seine Sache gut, gibt es den „Click“ als Platzhalter und Versprechen auf die Belohnung, die folgt. Dann erst holt man die Belohnung aus der Tasche. So vermeidet man, dass der Hund später Signale nur dann ausführt, wenn man ein Leckerchen in der Hand hält.

Dadurch, dass sich das Clickgeräusch positiv ins Unterbewußtsein des Hundes setzt, ist es gleichzeitig auch eine ganz starke Motivation, die sich vor allem im Arbeitseifer und auch in der Konzentration des Hundes wiederspiegelt.



Meine Werkzeuge