Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Kelafoe

Erbrechen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr mir helfen, meine Bichon Hündin erbricht so braunes Fressen oder vielleicht Kot:???, kann man nicht genau erkennen, es riecht wie Kot. Im Garten habe ich zwar frischen Kot gefunden. Fressen will sie auch nicht.

Ich hoffe sie hat sich nicht den Magen um gedreht.

Sonst geht es Ihr aber gut.

Liebe Grüße

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung was das sein kann. Aber ich würde auf jeden Fall beim Tierarzt anrufen.

Bei solchen Sachen sag ich mir immer: Lieber einmal mehr Geld ausgeben als einmal zu wenig...

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde auch schnellstens einen Tierarzt aufsuchen! Es gibt Notdienste, und mancher Haustierarzt hilft auch außerhalb der Praxiszeiten (so auch unserer!)

Die Symptome klingen zwar nicht so, aber solltest du trotzdem einen Verdacht in Richtung Magendrehung haben, zählt jede Minute!

Schau mal, wir haben hier im Forum einen Beitrag dazu:

Magendrehung

Viel Glück, und gute Besserung für deinen Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Kelafoe

Was macht dein Bichon Mädchen?

Muss sie immer noch erbrechen?

Berichte doch mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

der Magen hat sich wieder beruhigt, war wohl nur eine Magenverstimmung, am Abend hat sie schon wieder etwas gefressen und auch tagsüber gekotet. Aber dafür frißt sie ihr Nassfutter ganz schlecht, aber das Trockenfutter, was egal ist.

Kann es vielleicht auch mit ihrer Läufigkeit zu tun haben.

Gruß

Karin und ein Wau von Kela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, das freut mich ja, dass es deiner Kela wieder besser geht.

Warum stellst du nicht ganz um auf Trockenfutter, wenn sie das nasse nicht mag?

Ich find Trockenfutter eh besser als Nassfutter, muss meiner Shelly allerdings ne Gabelspitze davon unter ihre Brocken mischen, damit sie überhaupt was frisst.

Boomer bekommt nur Trocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

leider musste ich heute doch zum TA, heute Nachmittag ging die Kotzerei wieder los.

Beim Tierarzt wurde festgestellt das unsere Kela eine Magen-und Darmnifektions hat. Sie hat ihr zwei Spritzen gegeben und eine ½ Tabelle, die muss ihr in den nächsten Tagen geben.

Hoffentlich geht es ihr bald wieder besser.

Karin und Kela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier bei uns grasiert im Moment auch die Magen-Darm-Infektion bei den Hunden!

Scheint irgendwie am Wetter zu liegen, meine beiden hatte es auch erwischt.

Hab`s mit Kohletabletten und Quark aber in den Griff bekommen.

Nur wenn es längere Tage andauert, dann sollt man schon zum Tierarzt gehen.

Hoffe, die Spritze und die Tabletten helfen deiner Maus und sie ist in ein paar Tagen wieder fit!

Man ist ja selbst immer halb mit krank, wenn die Vierbeiner was haben! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.