Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mimi94

Urlaubs- oder doch nur Tierfotos?

Empfohlene Beiträge

Huhu, 
ich wollte mal fragen, ob das hier der ein oder andere vielleicht auch kennt.... 
Wenn ich mal im Urlaub bin, was mittlerweile leider nicht mehr so oft ist, nehme ich natürlich meine Kamera mit. 
Eigentlich um die Gegend zu Fotografieren und Erinnerungsfotos zu schießen....aber.... 
Jedes Mal nach dem Urlaub, wenn ich die Fotos durchgucke, habe ich fast nur Tiere fotografiert, egal wie groß oder klein,
wenn ich die Kamera in der Hand habe und ein Tier sehe, wird es geknipst und die schönen 
Aussichten sind vergessen. Ganz besonders ist mir das im Urlaub vor 6 Jahren aufgefallen.
Wir waren eine Nacht in Italien sind dann weiter nach Griechenland für 1 oder 2 Wochen, weiß es nicht mehr sicher und 
dann wieder zurück nach Italien für 1 Woche. Ein paar Eindrücke vom Griechenland Urlaub hänge ich mal an,
bitte keine atemberaubenden Bilder erwarten^^ Grade in Griechenland gab es auf dem Hotelgelände einige Streuner, 
ist mir sehr nah gegangen, auch wenn die Hunde dort wohl noch von den Urlaubern, Hotelangestellten mit versorgt werden. 
Habe den größten Respekt vor den Leuten, die sich um die Tiere die "keiner mehr will" kümmern und jeden Tag aufs Neue mit 
so viel Leid zu tun haben. 


Aber was mich natürlich Interessieren würde: Geht es dem ein oder anderen hier auch so das er ständig Tiere im Urlaub Fotografiert? 

Nun die versprochenen Bilder:

Den hübschen haben wir abends aus dem Gebäude gesehen und wir dachten erst es wäre ein Wolf...
War zwar recht neugierig hat aber immer Abstand gehalten, lief meist abends/nachts am Pool rum. 
204crsonvkpbg.jpg


Den kleinen haben wir direkt am ersten Tag im Hotel kennen gelernt und er ist uns überall hin gefolgt. 
Sehr aufgeweckt und wirklich süß zu sehen wie er am Strand mit uns rum gerannt ist. 
246svhj8bd9n2.jpg


Diesen Hübschen haben wir nach ca.5 Tagen auf dem Gelände gesehen. Das komische was da auf dem Anker sitzt nicht beachten (bin ich) ^^ 
Wir haben am zweiten Tag dort extra Hundefutter gekauft und ich bin dann immer mit der Dose, voll Hundefutter, bewaffnet übers Gelände gelaufen und habe die Hunde gefüttert. Der Hund war auch zurückhaltend und vorsichtig. Es hat wirklich lange gedauert bis ich den hübschen aus der 
Hand füttern konnte.
251uw65yl8mg0.jpg

 

Es gab noch einige Hunde mehr, aber alle Bilder hier hochladen, würde den Rahmen sprängen. Alles im allem 
tun mir die Hunde leid, auch wenn es viele Tiere gibt, die es noch schlechter haben. Auf dem Gelände war auch eine Hündin mit ihrem Welpen.
Ich hatte erst etwas Panik das, wenn ich zu nah komme, die Hündin auf Verteidigung geht, daher wollte ich abstand halten, jedoch kam die Hündin 
direkt freudig auf mich zugelaufen mit dem Welpen im Schlepptau. Die hat sich so gefreut, als ob man sich nach Jahren endlich wiedersieht. 
Auf dem Weg zum Hotel sind wir auch noch an eine Tankstelle gefahren, die sehr abgelegen lag. Etwa 500 m vor der Tankstelle waren 3 Hunde an der Straße und wir sind dann im Schritttempo an den Tieren vorbei, einer von denen hat, als wir etwa auf gleicher Höhe waren, die Autotür angesprungen....Glücklicherweise ist dem Hund nichts passiert.
Werde jedenfalls keinen Hund von dort je vergessen und ich hätte eigentlich gerne alle mitgenommen.

Und hier noch ein zwei Fotos von den "egal wie klein" Tieren. 

103r5lxam8gjn.jpg
106a26t5g7wqu.jpg

Und mal ein kleines Suchbild :)
2395e2y47prbl.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind doch schöne Fotos. Danke fürs Zeigen :) Ich fotografiere sehr gerne meine Hündin und andere Hunde. Wenn wir in Urlaub sind, halten sich die Tierfotos aber mit anderen Motiven die Waage. Zum Beispiel könnte ich dauernd alte Türen, Tore und Fenster fotografieren. Alte Bäume haben es mir auch angetan und wenn ich Orte fotografiere, sind es in der Regel alte Häuser und so was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Fotos. Beim sehen und lesen deiner Geschichte habe ich Gänsehaut bekommen.

So richtig im Urlaub war ich bisher kaum. Kann mir das momentan nicht leisten, aber vermutlich würde es mir ähnlich gehen.

Wobei ich auch wie KleinEmma gerne alte Gemäuer, Bäume, etc Fotografiere. Weiß nicht genau warum, so etwas zieht mich irgendwie

magisch an und ich finde es gleich interessant und spannend. Vermutlich, weil all diese Dinge schon so viel erlebt haben und nach

"Geschichte" aussehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja alte Gebäude sind auch tolle Motive. Gucke mir gerne Fotos davon an, leider kenne ich nicht wirklich irgendwo Orte wo solche Gebäude stehen. 
Gibt auch in Facebook mehrere Gruppen "Lost Places" wo immer wieder echt geniale Fotos gezeigt werden. 
Werde mir irgendwann auch mal eine gute Kamera holen und üben :) Meine Schwester hat ja eine Spiegelreflex seit diesem Jahr und die darf ich ab und an mal 
klauen. Paar schöne Fotos sind da schon rum gekommen aber auch ehr von unseren Katzen. 

Naja wenn ich mir vorstelle wie die Tiere auf den Straßen leben und die deutlich schlimmer aussehen als die Hunde die ich dort gesehen habe...
Auf Fotos oder Videos kann man sich so viel angucken aber live dabei zu sein ist immer etwas anderes. Fahre vermutlich, wenn das mit der Planung so klappt, 
Im Dezember/Januar nach Spanien oder wieder nach Italien. Würde da gerne auch vorher mal gucken ob dort Tierheime in der Nähe sind und den "Urlaub" nutzen 
um dort Auszuhelfen. Ich selber würde mir das gar nicht leisten wollen, einzige Ausnahme wo ich mal "Urlaub" machen möchte ist Austrailen wobei ich da auch nicht 
Urlaub im Klassischen Sinne machen würde sondern eine Art "Abenteuerurlaub". Wo man im Wald übernachtet in kleinen Hütten oder Zelten und dort die verschiedensten Tiere beobachten kann. Mein Onkel und mein Opa sind mit uns (Meiner Schwester und mir) damals mindestens 1 mal im Jahr nach Italien gefahren. Leider gab es dann mal einen Zwischenfall und dann war der Kontakt erstmal abgebrochen. 

Was ich auch gerne mache sind Makros, wobei das mit meiner Digitalkamera nur in begrenzten maß geht: 
Alte Haut von einer Vogelspinne, welche genau weiß ich leider nicht mehr, hat mir meine Schwester von der Arbeit (Zoo) mitgebracht. 
35qaediz74m.jpg 

Nochmal ein zwei Hundebilder aus Griechenland :) Leider finde ich die ansatzweise anständigen Bilder von den beiden nicht...muss mal gucken wo die geblieben sind...

Die Hündin mit dem Welpen. Sieht bisschen so aus als ob ich die am Nacken gepackt habe....keine Sorge habe die da nur gekrault ^^ 
Bei ihr war ich auch wirklich am überlegen ob ich der nicht irgendwie helfen kann das die mit dem Welpen irgendwo unter kommt :/ 
Leider wurde ich diesbezüglich von der Familie "belächelt" und mit meinem Englisch bin ich nicht weit gekommen. 
Finde es halt einfach traurig grade der kleine weiße mit den Locken und die Hündin mit dem Welpen. 
So freundliche Hunde die hier wohl wirklich leicht ein Zuhause finden würden....Gut ich sag selber alle hier hin bringen ist nicht die Lösung...
aber insgeheim naja.... Irgendwann werde ich auch nochmal nach Griechenland fahren. 
256g7n3eidc1a.jpg
257fla3t5imb7.jpg

Und die beiden waren auch immer dabei. Auch beide sehr freundlich und anhänglich, aber auch sehr stürmisch in der Begrüßung. 
Der hellere hatte auch einen riesen Tumor am Hals, sieht man auf dem Foto jedoch nicht...
214i5mjl3uepz.jpg

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja sehr gerne und relativ oft im Urlaub :) aber ich fotografiere dann ziemlich ausgeglichen. Landschaft, Seen, Brücken, Gebäude, Menschen, anderes Getier und natürlich Louis sind am Ende zahlreich auf der SD Karte. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.