Jump to content
Hundeforum Der Hund
Annerl

Chihuahua Welpen - Tipps für den Anfang

Empfohlene Beiträge

Hallo

wir holen uns einen Chihuahua Welpen und ich wollte fragen, wie ihr das mit eurem Welpen gehandhabt habt?

Wo schlafen, stubenrein erziehen, Fressen usw...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich kenne viele Chihuahuabesitzer, die bitter bereuen ihren Hund aus einer schlechten "Zucht" gekauft zu haben. Denn oft werden sehr verhuschte, stressanfällige, bellfreudige Hunde verpaart, deren Nachkommen später schlecht zurecht kommen im Leben und alles anbellen, was ihnen entgegen kommt. Für die Besitzer ist das natürlich ein Albtraum und zehrt sehr an den Nerven. Mit Training ist dem Thema nur schlecht beizukommen, da die Hunde genetisch einfach Nervenbündel sind. Man sollte Chihuahuas unbedingt nur bei guten Züchtern kaufen, lieber mehr Geld ausgeben und dafür einen ausgeglichenen Begleiter erwerben. Die Mutter sollte ruhig und zugänglich sein. 

Aus was für einer Zucht stammt denn dein Welpe? 

 

Ich halte es für den allergrößten Fehler, einen billigen Welpen über Ebaykleinanzeigen bei seltsamen Leuten zu kaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo EMS,

hast Du meine Frage überhaupt durchgelesen?

"Ein Fanat ist jemand, der Antworten gibt, auf Fragen, die nicht gestellt wurden."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups. Dachte es geht um Fehlervermeidung, aber da habe ich wohl ins Schwarze getroffen. 

Ebaykleinanzeigen? Ohne Mutter aus dem Ostblock ins Land geschmuggelt? Gekläffe in der 2 Zimmer Wohnung, dass man noch 5 Straßen weiter hört? Kaufpreis unter 400 Euro? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem kann ich mich anschließen. Eine gute Präge- und Sozialisierungsphase kann durch nichts ersetzt werden. Außerdem darauf achten ihn nicht vor der 12ten Lebenswoche zu dir zu nehmen. Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass du wahnsinnig aufpassen musst. Ich selbst habe zwar keinen chi aber einen Malteser im Zwergenformat...7 Monate und 1.350 Gramm. Wenn du ihn trägst pass auf das er nicht fällt. Nicht allein auf Sofa oder Bett zurücklassen. Stubenreinheit wie bei jedem anderen Hund auch handhaben. Nach jedem schlafen, spielen, fressen und spätestens alle 2 Stunden raus. Futter auf 3 bis 4 kleinere Portionen aufteilen. Unsere Maus schläft bei uns im Schlafzimmer ist für den Hund natürlich schön wenn er nicht allein sein muss. Joar erlaube nichts was du nicht auch später duldest. Wiege regelmäßig...ich glaube Chis neigen zum unterzuckern wenn sie sehr klein sind. Und ansonsten einfach Spaß mit dem Mäuschen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde es nicht in Ordnung, das so zu unterstellen. Also wenn das euer erster Hund ist, würde ich eine Hundeschule empfehlen, die können euch die erste Zeit unterstützen und bei Fragen helfen und Erziehungsfehler vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Sam1984,

Danke für Deine nette Antwort :)

ja ich glaub das mit dem im Schlafzimmer schlafen ist eine gute Idee.

Hast Du deinen im Bett oder neben dem Bett gehabt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Chrystal,

vielen Dank :)

ja eine gute Welpenschule werden wir dann auch bald besuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann suche dir eine Welpenschule für Zwergrassen, die indoor trainiert. Alles andere wird nicht gehen mit so einem Winzling im Winter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere kleine schläft neben unserem Bett in ihrem Körbchen oder in ihrer Box...ganz wie sie will. Wir hatten für den Anfang einen Welpenauslauf...den kann ich auch nir empfehlen. Wenn du mal einen Moment nicht aufpassen kannst den Welpling da rein...so ist er sicher und kann trotzdem Spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.