Jump to content

Alles über Hunde !
seit 13 Jahren • 3 Mio. Beiträge

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Registrieren oder Anmelden

Hundeforum Der Hund
caronna

Noch immer: Elektroschockhalsbänder

Empfohlene Beiträge

Lernens bestimmte Leute nie? Ich habe Sonntag zufällig rausgeschaut und da ist ein Hund alleine in vollem Tempo vorbeigeperzt (ziemlich stark befahrene Straße), so schnell war ich nicht draußen um ihn zu fangen, verschwunden im Nebel, kurze Zeit kam Hund zum Glück zurück und wir können ihn festmachen und reinbringen (und abtrocknen). Das ärgerliche: Jagdhund mit Elektroschocker um. Zusätzlich hatte der noch ein Halsband mit Telefonnummer um. Hab also angerufen ob die einen Hund vermissen... Ist denen wohl bei der Jagd ausgebüchst. Ich habe denen woh was unwirsch gesagt, das die Schocker streng verboten sind, meinten aber, dass sie nur die SIgnalfunktion, Pipton, benutzen würden. Ich hätte den Hund lieber bei Feuerwehr oder Polizei abgegeben. Dann hätten die bestimmt Ärger bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann die tatsächlich auf Vibration oder dergl. einstellen.

 

Ich würde nicht gleich unterstellen, dass da wirklich mit Stromimpuls gearbeitet wird ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann die tatsächlich auf Vibration oder dergl. einstellen.

 

Ich würde nicht gleich unterstellen, dass da wirklich mit Stromimpuls gearbeitet wird ;)

 

Z.B. Taube Hunde . Da ist es ein Absulut sinnvoller Einsatz, zur weiteren Absicherung, falls die Aufmerksamkeit wo anders ist als beim Halter der Handzeichen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kann man das am Halsband erkennen, worauf das eingestellt ist? Wäre interessant gewesen, zu wissen....

 

Da hätte ich vermutlich ein paar ungemütliche Nachfragen gestellt, denn da hört sich bei mir alles auf an diskreter Zurückhaltung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt aber auch Halsbänder ohne strom die nur vibrieren und piepsen.

Ist also schönrederei, wenn man das behauptet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke um beurteilen zu können um was für ein Gerät es sich handelt hätte man es genauer untersuchen müssen.

 

Alles andere sind Mutmaßungen und Unterstellungen.

 

Und jetzt halte ich mich hier raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich traf kürzlich eine mir bis dahin unbekannte Frau mit einer jungen Windhund- Mix- Hündin, die den sehr höflich anfragenden und um ein Spiel bittenden Oggi durch kurze, heftig aussehende Attacken abwehrte (ohne Verletzungsabsicht). Ich sprach die Frau an, weil ich die Hündin so hübsch und niedlich fand und weil mir... das Halsband aufgefallen war. 

Ich: Die ist aber hübsch!

Sie: Ja, ist sie. Und die Zickereien kriegen wir auch noch weg.

Ich: Wieso, sie macht doch nichts. Sie hat noch etwas Angst, oder?

Sie: Ach, die ist einfach zickig.

Ich: Ist das da ein Sprühhalsband? 

Sie: Äh... hm... ja... genau, ein Sprühhalsband.

(Das war's also wohl eher nicht, das schien sie nicht zu kennen)

Ich: Oh, da hätte ich Angst, dass ein sowieso schon unsicherer Hund einen Strafstoß aus heiterem Himmel total falsch verknüpfen könnte und ich damit eher das Gegenteil erreiche.

Sie: Nee, nee, ich habe damit auch meine vorige Hündin toll hingekriegt!

Sie hob und zeigte dazu die Fernbedienung des Gerätes.

Ich: Davon abgesehen, dass Stromhalsbänder verboten sind und Tierärzte und Verhaltensforscher vom Gebrauch von fernbedienten Strafhalsbändern dringend abraten: Das war doch ein anderer Hund!

Sie: Ja, ja, die war ganz anders, aber bei der hat das super geklappt und das wird bei ihr hier auch so sein.

Ich: Da hätte ich wirklich Angst um den Hund! 

 

Unsere Wege trennten sich daraufhin. Ob ich sie jemals wiedersehe? Wenn ja, ist dieser Hund entweder ein demoralisiertes Häuflein Sorge, das angepasst und aktionslos hinter Frauchen her schleicht oder sie beißt inzwischen anstatt nur ungeschickt und hektisch abzuwehren. Ich hätte heulen können. 

Aber man muss extrem vorsichtig mit solchen Leuten sprechen, weil die einen ganz schnell in die Wattebauschwerfer- Ecke abschieben und dann jede Kritik vergessen. Verlächerlichung ist einfach das beste Mittel, um nicht über fremde und neue Argumente nachdenken zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub auch nicht das dass ein Teletakt war, denn auch in Jägerkreisen weiß man dass die Teile verboten sind und kaum jemand ist so blöd dem Hund so ein Dingen umzuschnallen und dann auch noch eine Telefon-Nr. anzubringen. (wäre ja quasi wie ein Einbruch bei dem man eine Visitenkarten auf den Tisch legt ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss einfach nur sagen, dass man so was nicht schlimm findet schon geben die zu das es ein Stromgerät ist.

Und dann anzeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Glauben an die Vernunft in allen Ehren, Arachne! 

Aber sieh Dir mal das Angebot in Jagdbedarfskatalogen oder entsprechenden Geschäften an! Die verkaufen die Dinger völlig unverändert. 

Oder auch in diesem ekligen Maulkorb- Internet- Shop... hemmungslos. 

Eine Jägerin hat es mir vor wenigen Tagen erst erklärt, dass man ein zuverlässiges Down aus dem Lauf NUR MIT Teletak hinbekommt.

Das ist in bestimmten Jägerkreisen so selbstverständlich, dass die auch keinen Gedanken daran verschwenden, durch eine Telefonnummer angreifbar zu werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.