Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Anne und Whisky

Alleinbleiben plötzlich ein Problem ?

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich hoffe ich kann hier ein paar Anregungen bekommen, mit denen ich das Problem schnell lösen kann.

Wir haben unseren Hund nun seit etwas über einem Jahr.

Wenn er alleine war haben wir ihn immer in die Küche getan. Dort hat er auch nie etwas großartiges angestellt..

Vor ca. 8Wochen sind wir umgezogen. Auch hier haben wir ihn zu Beginn wieder in der Küche untergebracht, wenn er alleinbleiben muss. Da hat erzu Beginn teilweise etwas gejault, das hat sich aber wieder gegeben....

Vor ca 3 Wochen haben wir ihn dann ins Wohnzimmer getan (wollten ihn gern nach und nach in die Wohnung lassen, dass er iwann frei rumlaugen kann). Die ersten zwei Wochen hat es auch super geklappt. Nur seit letzter Woche hat er jetzt 3 Mal an der Couch gefressen.

Nun weis ich nicht so recht, was ich machen kann bzw. Woher es kommen konnte, dass er plötzlich an Möbeln rumfrisst.

Hoffe auf viele hilfreiche Tips

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt hier schon mehrere Threads, in denen Halter davon berichten, dass ihr Hund nach einem Umzug in der neuen Wohnung deutliche Anzeichen von Stress beim Alleinsein zeigt, obwohl vorher alles in Ordnung war.

Alleine bleiben in einer neuen Wohnung muss wieder ganz neu eingeübt werden.

Nur Geduld. Viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke.

Wie kann ich das Alleinsein gut üben?

Wir müssen ja trotzdem arbeiten....

Sollte de Hund einfach die komplette Wohnung zur verfügung gestellt bekommen der lieber erst wenn er wieder entspannter ist?

Bzw sollten wir ihn vll erstmal wieder in die Küche tun wenn er allein ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch da gibt es schon viele Threads mit vielen Tips.

 

Allerdings:

für alles braucht man Zeit.

 

Wenn man das überstürzt bzw. erzwingen will, kann es sein, dass sich die Panik verfestigt und man auf ewig ein Problem hat.

 

Also:

wie bei einem Welpen

mit kurzen Zeiten anfangen,

langsam steigern.

 

Die Zeit müsst ihr euch nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das so einfach wäre, Geld muss ja trotzdem verdient werden. :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann lass ihn doch einfach in der Küche. Es gibt Hunde, die nicht mit einem so großen Freiraum zurecht kommen, wenn sie allein sind.

Unser 1. Hund musste auch etwas eingeschränkt werden, denn er hat die Tapete angefressen.

Den Tipp hatten wir von unserer Trainerin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.