Jump to content
Hundeforum Der Hund
velvetypoison

Kieselchens Erlebnisse

Empfohlene Beiträge

Es ist vollbracht. Er ist entstrubbelt.

 

Aber zuerst mal... der Pilz-Test war negativ.
Er hat nichts. Ich würde gerne sagen: Freut mich. Aber ich hatte fast gehofft, er hätte etwas, gegen das man was tun kann.
Aber die TÄin meinte auch, die Haut ist einfach angegriffen und quasi offen für Angriffe von außen derzeit.

Grundsätzlich meint sie aber, es hat sich schon viel verbessert (das stimmt ja auch...)
Sie ist nach wie vor offen für alles was ich noch testen lassen will. Geht aber erst im Mai weiter. Dann ist dort zur Urlaubsvertretung eine TÄin, deren Hauptrichtung Dermatologie ist. Die möchte ich gerne gerne mit ihm treffen.

Auf jeden Fall heute. Die Ohren sauber und völlig okay. Das gab es lange nicht.

 

Unseren Termin hatten wir heute mit einer neuen Groomerin, weil "unsere" kurzfristig mit in den OP musste. (TA-Praxis mit Grooming-Raum)

Da hatte ich echt Sorge - sie wusste ja nicht, wie ein Caillou fertig aussehen muss. Nachdem wir uns auf deutsch nicht verständigen konnten, ging es dann in englisch ("The tail - like a lion! And DO NOT cut the hair on his ears!!!!!!!1111einself :lol:) und mit vielen Bildern auf denen er "fertig" ist.

Der Kopf war lange nicht so kurz. Und ganz schmal sieht er wieder aus. 5,9 kg derzeit - er könnte noch ein ganzes mehr haben. 

 

Sie hat ihn so gelobt :blush:

"amazing" - wie er dort nackig auf dem Tisch stand und das alles mitmachte.

Und ab und an stubste er ihr Gesicht mit der Nase. :D

Sie hat gemerkt, das er fast konstant Blickkontakt zu mir hält und je nachdem wie sie ihn hinstellen musste, konnte ich mitm Hocker so hinrutschen, dass er mich sah. Wenn er mich sieht, ist alles gut.

 

Natürlich gibt es aber trotzdem min. 100 Dinge die er lieber tun würde als das.
28870625rj.jpg

 

Krallen noch kürzen.

28870811it.jpg
 

Und fertig :)

28870812ql.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chic sieht er aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, da ist aber einer schon richtig fesch für die Osterfeiertage :91_thumbsup::wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für seine Mädels :D

 

Wobei... seine Allergie ist (jetzt) nicht zu übersehen.

Und ich bin sicher, einigie denken auch, er bekommt nicht genug zu essen.

Er ist wirklich extrem schmal.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*meld*

 

Caillou ist happy vereint mit seinen Mädels.

Mich freut besonders, dass er dieses mal wieder einen "Zugang" zu Alice gefunden hat. 

Er war ja letztes war bisschen irritiert, dass sie plötzlich so groß war und lies sie links liegen.

Das ist jetzt wieder anders :)

 

28913697gu.jpg

 

Treffen gestern, mit noch anderen Hunden:

28913667cd.jpg

 

Abends chillen mit meiner Rose und dem Zauberer von Oz.
 

28913669bz.jpg

 

Und heute nur Lou und die Mädels unterwegs:

 

28913668ru.jpg

 

Gemeinsames Essen:

 

28913666sj.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das war ja was los und alle posen so artig für´s Foto :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein letztes Treffen.

Morgen fahren wir schon wieder zurück nach Hause.

 

28937791wk.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön war das mit Euch!

 

Danke für die schöne Zeit, ich freue mich aufs nächste Mal. :wub:

Uuuund natürlich Danke für die tollen Kuchen. Da hab ich noch ein paar Tage was von und Du glaubst nicht, WIE glücklich sie mich machen.

 

Hier schlafen nun alle zufrieden. Denke, von denen werd ich heute und morgen nix hören :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Ich hab meinen Hund in Narkose legen lassen, ich hab ihn an 4 Stellen Haut rausschneiden lassen...

Und das Ergebnis?

NICHTS.

 

Alles umsonst. 

 

Ja, juhu... super. Er hat keine böse Hauterkrankung.

Er hat keine Autoimmunerkrankung. Toll.

D.h. aber im Umkehrschluss, ich hab nicht viele Chancen zu bekämpfen was er jetzt hat.

Das sind dann tatsächlich Auswirkungen der Allergien. Und da tue ich ja schon was ich kann.

 

Für uns heißt es ab heute: Eine "systemische Behandlung" wird begonnen und geht gegen die paar Hefepilze an, die zuviel sind.

(das war aber schon vorher klar) und sobald die Fäden raus sind, wieder begleitend alle 2 Tage waschen.

 

29224464yu.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einerseits ja ein sehr gutes Ergebnis, aber viel weiter bringt es euch auch nicht :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verarbeitung traumatischer Erlebnisse

      Meinem Hund ist vorgestern auf dem Flug was ziemlich schlimmes passiert (wer es nicht gelesen hat: "Quasseln im April", Beitrag 791 auf Seite 80) und ich war auch durch den Wind. Wer keinen Bock auf den langen Text hat: die Box ging während des (etwas holperigen) Fluges auf und Oliver verwickelte sich sehr stramm in dem Netz, mit welchem sie gesichert war, nach der Landung dauerte es noch etwa 50 Minuten, bis er freigeschnitten war. Nun frage ich mich, wie kommt es, dass der eine Hund nach sol

      in Lernverhalten

    • Traumatische Erlebnisse als Hundehalter....

      Hat nicht jeder schon mal ein kleines "Trauma" mit seinen Hunden erlebt, an dem er lang Zeit später noch knabbert und dass ihn in seinem Umgang mit Hund geprägt hat?    Manchmal leiden die Hunde unter unseren negativen Erlebnissen und büßen dadurch Lebensqualität ein...zumindest befürchte ich das. Oder Hunde werden dadurch negativ beeinflusst, obwohl sie nichts dafür können, bzw. nicht mal was mit dem Trauma zu tun hatten.   Fluse hing mal ne ganze Nacht in einem unbekannten Wald fest, als s

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Peinliche, lustige und ungewöhnliche Erlebnisse mit und um den Hund

      Ich mache mal den Anfang mit einem "peinlichen" Erlebnis. Micky war gerade 1 Woche da und es geschah auf einem meiner ersten Spaziergänge mit ihm. Ich war ganz stolz, hatte "meinen" ersten Hund an der Leine, Leckerchen und Kotbeutelchen dabei und machte mich auf den Weg. Wir kamen ziemlich genau zwei Meter weit, da hockt Hundi sich direkt neben unseren Gartenzaun und erledigt ein sehr wichtiges Geschäft. Ich (ganz brav) sammele die Hinterlassenschaft ein und denke: Ist ja blöd den Beutel jetz

      in Plauderecke

    • Eure Erlebnisse

      Hallo ihr Lieben, wir "Hundemenschen" haben so viele Erlebnisse und Gecshichten zu erzählen, ob sie traurig, lustig oder lehrreich sind. Hier soll nun Platz dafür sein. Wer Lust hat und etwas von seinem Leben mit seinen Fellmonstern teilen möchte, haut in die Tasten. LG

      in Plauderecke

    • Tierkommunikation - Erfahrungen und Erlebnisse gewünscht

      Hallo zusammen! Ich weiß nicht ob so ein Fred schon existiert, wenn ja kann man ihn ja wieder schließen. Mich interessiert das Thema TK schon seit ca 2 Jahren, habe aber nie einen Kurs gemacht ( Zeitmangel und war bisher noch nicht dran) Allerdings fände ich interessant, wenn jemand seine Erfahrung beschreiben kann. Wie genaus funktioniert es? Was haben Tiere so zu erzählen und und und Klar gibt es Bücher, aber ein dierekter Austausch mit jemandem fände ich schöner! Freue mich über viele An

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.