Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Der Jogger – das unbekannte Wesen

Empfohlene Beiträge

da laufen wir vor dem Jogger her, haken-schlagend über die Wiese bis zum nächsten Baum, erklettern den im persönlichen Höchsttempo, hocken dann da oben und schleudern dem verwirrten Jogger (der uns vllt. nur fragen möchte, ob alles in Ordnung ist) ein kscht mit entsprechender Handbewegung entgegen und wenn das nichts hilft, dann bewerfen wir ihn mit Leckerchen.... Sehr schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange du einen Hund hast brauchst du nicht flüchten.

Hunde sind der natürliche Feind des Joggers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Glück sind Jule die Jogger und Walker total egal. Vielleicht, weil sie nicht in Löchern am Feldrand oder im Wald leben. Außerdem findet sie das Tempo lächerlich langsam, so dass sich eine Jagd nicht lohnt. :ph34r::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ah gut! Und was mache ich mit einem sog. Der-TUT-NIX-Jogger, wie man sie ja immer wieder trifft, der einen einfach nur verfolgt und ein schlechtes Gewissen macht, weil man selbst nur so in der Gegend rumschlendert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern abend traf ich noch den hier relativ häufig vorkommenden Joggus cholericus :angry:
Diese Unterart zeichnet sich durch einige Besonderheiten aus:
Die Individualdistanz beträgt mindestens 100m, die Reizschwelle ist sehr niedrig, sie hat einen Hang zur Territorialaggression, bei kleinstem Adrenalinausstoss läuft der Kopf rot an und die Lautäußerungen werden schrill und unverständlich.
Um Verletzungen physischer und psychischer Art zu vermeiden, sollte man sofort entsprechend submissives Verhalten zeigen und gekonnt den geordneten Rückzug antreten.

Der Joggus cholericus empfindet oft seine ganze Umwelt als Bedrohung und ist dementsprechend nervös und reizempfindlich, diesen Exemplaren sollte man weiträumig ausweichen und sich keinesfalls auf Konfrontationen einlassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Glück sind Jule die Jogger und Walker total egal. Vielleicht, weil sie nicht in Löchern am Feldrand oder im Wald leben. Außerdem findet sie das Tempo lächerlich langsam, so dass sich eine Jagd nicht lohnt. :ph34r::D

 

Das sage ich dem nächsten, der mich mit angstvoll geweiteten Augen frägt, ob die Chrystal was tut.... Nee, bei ihrem Tempo sind sie ungefährdet - aber laufen Sie ja nicht schneller!

Oh Gudrun! Das war eine gefährliche Situation! Das nächstes Mal solltest Du den einfangen und mit der Leine an den nächsten Baum binden bis er sich beruhigt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Oh Gudrun! Das war eine gefährliche Situation! Das nächstes Mal solltest Du den einfangen und mit der Leine an den nächsten Baum binden bis er sich beruhigt hat.

*lol* Das traue ich mich nicht! Der schnappt bestimmt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmm könnte sein. Also besser beruhigend über den Kopf streicheln und leise und sanft auf ihn einsprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin für Maulkorb-Pflicht bei dieser Unterart! Das kann man doch nicht einfach so da laufen lassen, der hätte euch ja anfallen können *zu tiefst entrüstet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört Bitte auf.

Ich liege vor lachen am Boden.

Wenn der schnappt den Jäger rufen

bestimmt tollwut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.