Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Marlies27

Gedanken bei dem Song "An Deiner Seite"

Empfohlene Beiträge

Ich weis nicht ob Ihr diesen Song von "Unheilig" kennt (

)

 

Immer, wenn ich diesen Song höre muss ich an all die Tiere denken, die ich in meinem Leben habe gehen lassen müssen. Ganz besonders hing mein Herz an meinen ersten Kater, den ich mühevoll als Kind mit der Hand aufgezogen hatte und der im zarten Alter von 8 Jahren dem Sturm zu Opfer gefallen ist. Und auch an unser letztes Pferd, das einfach nur großartig war.

 

Ich hoffe, das ich noch eine lange Zeit mit meinen anderen Tieren verbringen kann.

 

 

Denkt ihr manchmal auch an die Tiere, die ihr habt gehen lassen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da es immer wieder Situationen gibt, die mich an meine Weggefährten erinnern. Meistens ist es Freude mit etwas Wehmut, ich bin sehr dankbar für die Zei die ich mit iesen jeweils hatte.

 

Abschied und Trauer sind einfach sehr schwierig Emotionen, da man meist sehr plötzlich mit diesen konfrontiert wird und sich darauf einlassen und damit beschäftigen muss. da helfen Lieder, Bücher, Gedichte und anderes, wenn man Worte für die Gefühle bekommt, man sich ausdrücken kann und mitteilen. So lassen sich die Gefühle teilen und das erleichtert den Schmerz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich denke oft wehmütig  an alle meine Tiere, die ich schon hatte und gehen lassen mußte.

auch an meinen kleinen Goldhamster.

Jedes Tier war etwas besonderes für mich und hat mein Leben bereichert.

 

Red Lady das hast du sehr schön geschrieben, irgendwie kann man das alles nicht alleine stemmen.

Mir persönlich hilft da immer selbst zu singen, auch manchmal in der Gruppe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke jeden Tag an meine Tiere, die ich gehen lassen musste, weil es ganz einfach Familienmitglieder sind, die man vermisst. Oft traurig, manchmal mit einem Lächeln.

Aber alle sind immer bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ich denke jeden Tag an meinen Spike, immer und immer wieder, egal welche Musik ich höre oder nicht, er ist immer bei mir. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich denke ich oft an die alten Weggefährten, aber nicht primär unter dem Hauptgesichtspunkt, dass ich sie gehen lassen musste, ich freue mich eher über die schönen Erinnerungen an sie und staune, was ich alles von ihnen lernen durfte. Und irgendwie sind sie doch immer da, weil sie aus mir einen anderen Menschen gemacht haben.

Wehmütig wird es nur, wenn ein Duft an sie erinnert, da fehlt dann die physische Nähe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar denke ich auch an meine vorigen Wegbegleiter. Manchmal ist es schmerzhaft und manchmal ist es so, als würden sie mit mir und Emma spazieren gehen. Ich bin allerdings immer schlechter im Abschied nehmen. Mir fällt das von Mal zu Mal schwerer und ich mag mir gar nicht vorstellen, dass auch meine Seelenhündin Emma eines Tages nicht mehr bei mir ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich?

 

 

.....ich kann mir dieses Lied nicht anhören ohne dass die Tränen anfangen zu laufen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich?

 

 

.....ich kann mir dieses Lied nicht anhören ohne dass die Tränen anfangen zu laufen.....

 

Geht mir auch so. Deshalb höre ich es mir nicht nochmal an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.