Jump to content
Hundeforum Der Hund
Petra23

Lungenkrebs

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Letzte Woche wurden bei meiner 11 jährigen Hündin 2 kirschgroße Tumore in der Lunge entdeckt. Es ist nicht behandelbar. Hat jemand von euch Erfahrung, wie lange die Lebensdauer und der Krankheitsverlauf ist?

 

Liebe Grüße

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir leid...wie groß ist denn deine Hündin? Hat sie Symptome?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist ein 30 cm großer jack-russell-mischling. Die Symptome sind Reizhusten, Abgeschlagenheit, Erbrechen, Durchfall. Außerdem hat sie eine chronische Niereninsuffienz und Bauchspeicheldrüsenentzündung.

 

LG

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott, das ist ja eine ganze Palette. Und jede Krankheit für sich ist schon furchtbar genug. Es wäre sicherlich vermessen, Dir etwas zur weiteren Lebenserwartung Deiner Hündin zu sagen, ist doch eigentlich eine chronische Niereninsuffizienz schon (fast) ein Todesurteil. Und wenn der Krebs nicht behandelbar ist.... Genieße jeden Tag mit ihr und wenn sie Schmerzen hat, lass sie nicht unnötig leiden. Das ist leider oft alles, was wir für unsere Liebsten tun können. Ich wünsche Dir viel Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Petra,

 

dass sind ja furchtbare Neuigkeiten. Genieße die Zeit die ihr noch miteinander habt und mach ihr die letzte Zeit so schön wie möglich.

 

Ich wünsche dir viel Kraft und fühl dich gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Diagnose Lungenkrebs-Abschied nehmen...

      Guten Abend miteinander... Ich weiss nicht warum ich überhaupt gegoogelt habe und hier drin gelesen habe... Suche nach hilfreichen Info's? Trost? Unser Äve 13 Jahre hat vor 5 Wichen ein Traubenkerkissen gefressen. Den darausresultierenden Darmverschluss liessen wir operativ entfernen, da er trotz seines hohen Alters noch sehr fit war. Während der OP rief der TA und informierte uns, dass man einen Tumor auf der Milz gefunden habe. Sonst habe sei nichts zu sehen. Da ein Hund gut ohne Milz leben k

      in Hundekrankheiten

    • Lungenkrebs - wir haben Abschied genommen?

      Hallo zusammen, Ich lese hier schon länger mit und habe öfter gesehen, dass Hundebesitzer hier Ihre Sorgen los werden können. Also probiere ich auch mal mein Glück. Unser 11 Jahre alter Belgischer Schäferhund, Groenendal um genau zu sein, hat Krebs. Besonders seine Lunge leuchtet von innen wie ein Weihnachtsbaum. Darauf gekommen sind wir durch seine ständige Schlappheit und dem Husten. Nach einer Weile hat er auch einen Tumor am Hals dazu bekommen, der wächst. Kurz und knapp, die Tierärzt

      in Hundekrankheiten

    • Lungenkrebs - Emil ist jetzt über den Regenbogen gegangen

      Hallo Hundefreunde ! Ich schreibe heute zum 1. Mal in der Kategorie Krebs. Die Angst schnürt mir das Herz zu , ich bekam heute die Diagnose "Meinem kleinen Hund " ist nicht mehr zu helfen. Der Leidensweg meines Lieblings begann im März dieses Jahres. Emil bekam einen starken Husten und er wurde mit mehren Antibiotikas behandelt doch keins schlug an. Es hieß weiter,er sei wohl hoch allergisch und bekam Dextamethason. Der Husten wurde besser aber Emil vertrug dieses Kortison nur eine gute Woc

      in Regenbogenbrücke

    • Laika hat Lungenkrebs - bin so unglücklich!

      Hallo ihr Lieben, ich muß das jetzt est einmal loswerden. Ich sitze hier nur noch und heule. Ich bin gestern eigentlich mit meiner 13 jährigen Berneroma Laika nach Berlin gefahren, um sie Goldakupunktieren zu lassen. Das war nun nicht möglich. Auf den Röntgenbildern hat sich herausgestellt, daß sie 3 große Tumore in der Lunge und eventuell auch auf dem Herzen hat. Es ist absolut inoperabel. Mann, ich kann kaum den Bildschirm sehen vor Tränen. Ich bin so todunglücklich. Wir haben schon s

      in Hundekrankheiten

    • Mein Nero hat Lungenkrebs, ich bin verzweifelt

      Hallo ich hab heute heute erfahren das mein Nero(11 jahre) Lungenkrebs hat,ich bin voll fertig und könnte bloß noch heulen.kann mir jemand sagen was man am besten machen kann ,er ist ja ganz normal isst und trinkt geht gern rauß ich kann des nicht glauben:-(

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.