Jump to content
Hundeforum Der Hund
acerino

Hundehalterbewertung in Foren

Empfohlene Beiträge

Könntet ihr bitte euren Disput woanders führen (per PN) oder am besten gar nicht?

GENAU sowas gehört hier NICHT hin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freigeist wofür hast du eine PN Funktion?

 

Ich lösche deinen Beitrag hier jetzt wieder raus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find die diplomatischen Worte ja echt nett, nur ... nunja.

 

Man liest ja ganz klar heraus, welche Diskussionsteilnehmer es immer und immer wieder auf die persönliche Ebene ziehen, auf richtig schäbige Art.

Einerseits wird einem vorgeworfen, man würde ja nur in Fachchinesisch reden und könne diese Begriffe nichtmal erklären (unwahr, sie wurden mehrfach erklärt) - für HTS-Worte solle man sich dann aber bitte ein Smartphone zulegen plus irgendeine App, damit man die Begriffe nachschlagen kann - DAS ist ja völlig legitim.

 

Hier wird mit zweierlei Maß gemessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Fiona :)
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freigeist wofür hast du eine PN Funktion?

 

Ich lösche deinen Beitrag hier jetzt wieder raus!

 

Okay. :-)

War doch gar nicht böse gemeint?

 

Und nein, ich möchte bitte nicht weiter per PN angegriffen werden. Es reicht schon, was hier öffentlich so steht.

Und andere dürfen sich öffentlich gegen mich aussprechen, UNwahrheiten verbreiten, mir unmögliches unterstellen und ich soll das abnicken?

Tut mir leid, wenn die Forenmoderation da gerade etwas einseitig wirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir war das auch nicht böse gemeint, nur gehörte der Beitrag hier nicht hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Es ist leider ein großer Irrtum, dass die Leute stets nur nach ihren einzelnen Meinungsbeiträgen in Foren bewertet werden.

 

Einzelne Beiträge zu verschiedenen Erziehungsstilen und Hilfsmitteln lassen keinen Rückschluss auf den Menschen zu, noch auf sein Verhältnis zum eigenen Hund.

Die Einstellung zum Hund und ganz speziell die Beziehung zu den eigenen Hunden, besteht aus weit mehr als der Frage, wie ich bspw. zu Aversivreizen in der Hundeerziehung stehe.

 

 

Als ich das nun las, hab ich mir echt gedacht:

Wie kommt jemand darauf, dass er als Mensch bewertet wird, nur wegen seiner Forenbeiträgen?

Wo hat  hier im Forum jemanden als schlechten Menschen hingestellt oder bezeichnet - nur weil er zB dazu steht, Aversivreize einzusetzen?

Klar besteht die Beziehung zum Hund aus weit mehr als nur dem Anwenden von Aversivreizen - sie sind jedoch ein Bestandteil davon, wenn man sie anwendet. Völlig wertfrei festgestellt.

 

Menschen beurteilen - das mach ich nichtmal, wenn ich Menschen real kennenlerne.

Ich kann vielleicht Eindrücke im Zusammenhang mit einer Person sammeln und daraus entsteht ein Bild von diesem Menschen, das sehr lückenhaft ist und nur aus vereinzelten Puzzleteilchen besteht...aber beurteilen, das ist mir ziemlich fremd.

Das kann ich mit Menschen machen, die mir sehr nahe stehen und mit denen ich viel intensiven Kontakt habe.

 

Bewertest Du etwa Menschen auf Grund ihrer Forenbeiträge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Bewertest Du etwa Menschen auf Grund ihrer Forenbeiträge?

 

 

Natürlich.

Das machen wir alle ganz automatisch. 

Das was du als "Eindrücke im Zusammenhang mit einer Person sammeln, woraus sich ein Bild formt" ist ja nichts anderes.

Nur dass du für dich den weisen Entschluss gefasst hast, dass nicht als absolut und richtig hinzunehmen, sondern eben nur als eine von sehr vielen Facetten.

 

Man gewinnt doch einen Eindruck über einen Menschen, je nachdem was er schreibt und wie er schreibt. Das fängt bei "ist mir sympatisch/unsympatisch" an und hört vlt auf bei "der sollte lieber gar keine Hunde halten".

Und dazwischen gibt es viele Abstufungen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och doch...

Ich meine, man hat ja mit der Zeit so seine eingeschossenen Lieblinge. Die mit einem entweder wirklich auf einer Linie fahren, oder eben genau gegenteilig (oder ziemlich gegenteilig).

 

Und ich bin mir ziemlich sicher, dass kaum jemand hier davon gefeit ist, zu sagen "Oha, da hat XYZ mal wieder geantwortet uff" oder eben "Oh ja, da hat XYZ mal wieder geantwortet - mal sehen ob ich ihm/ihr auch wieder zustimme wie sonst".

 

Wenn wirklich jemand komplett neutral reagieren kann ohne bei bestimmten Nutzern gleich wieder Haare zu Berge stehen zu haben, dann Hut ab von mir. Ich kann das nicht immer. Ich gebe mir große Mühe, fair zu sein und jemanden dessen Meinung ich nicht teile nicht generell doof zu finden, aber es ist eben wirklich ein aktiver Prozess. Von alleine, wenn ich nicht auf mich achte, rollen meine Augen manchmal einfach schon wenn ich einen Namen lese. 

 

 

Allerdings bin ich im echten Leben viel netter :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meine das anders. Ich mache mir über den kompletten Menschen da einfach gar keine Gedanken. Den kenne ich nicht und lerne ich auch durch Forenbeiträge nicht kennen, also kann ich ihn nicht bewerten.

Was ich jedoch bewerten kann, bzw. worüber ich mir ein Bild verschaffen kann ist, was er weiß, wieviel Erfahrung er hat (oder preisgibt) , wie fixiert er auf seine Meinung ist, ob er sich weiterbildet oder nicht und in welcher Form er sich weiter zu bilden bereit ist.

Kareki ist für mich ein Beispiel für einen Menschen mit  fachlich fundiertem Wissen. Nicht mehr und nicht weniger.

Andere wiederum glänzen durch Sticheleien, ohne jemals etwas Sachliches, Fundiertes von sich zu geben. Deshalb kenne ich den dahinterstehenden Menschen noch lange nicht und ich kann mir nur ein Bild aus den Beiträgen machen und dieses Bild übertrage ich nicht pauschal auf den Menschen ansich, sondern das ist ausschließlich auf sein Geschriebenes bezogen.

 

Edit möchte noch was anfügen:

Das Internet kann doch immer nur eine minimale Facette des ganzen Menschen transparent machen.

Im echten Leben werden wir sicher bewertet......aber ich käme gar nicht auf den Gedanken, mich durch das Forum "bewertet" zu fühlen, bzw. mich davon in irgendeiner Weise tangiert zu fühlen. Ich weiß, was ich kann, wo meine Defizite sind, reflektiere mich und stehe mit beiden Beinen im Leben.

Wenn jemand auf Grund der Forenbeiträge sich ein Bild über mich als realen Menschen macht, kann ich nur sagen:

Viel Spaß beim Kopfkino, ich wünsche Dir einen amüsanten Film. Der hat aber mit mir nicht viel zu tun. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.