Jump to content
Hundeforum Der Hund
EinOhrPferd

Treppenhaus verdreckt durch Hundehaare

Empfohlene Beiträge

@velvetpoison:

6 Euro mal 10 sind immerhin 60 Euro. Für alle 6-8 Wochen 30 Minuten Treppenhausreinigung finde ich das eine Menge Geld. Den Job würde ich sofort machen.

 

@Dog:

Das Problem ist, wenn ich selber das Treppenhaus sauber mache, dass dann die Treppenhausreinigung ausfällt.

Aber die Hausverwaltung kann Hundehaltung nicht verbieten. Erst Recht nicht mit der Begründung, dass zu viele Haare im Treppenhaus liegen. Nur hat unser Hausverwalter selber keine Wohnung im Haus und wohnt auch nicht vor Ort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt Du denn welche Firma dafür zuständig ist? Vielleicht bei denen mal nachfragen, ob da nicht öfter jemand vorbeischauen könnte? Ich kann es schon verstehen, wenn ich für etwas Geld bezahle, möchte ich auch die vereinbarte Gegenleistung dafür sehen, sonst ist es nur abkassieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist ein Steuerzahler, trotzdem mache ich seinen Haufen weg, sollte er mal auf einem Weg landen...trotz der amtlichen Straßenreinigung.

 

Man hat einen Sauberkeitssinn...oder man bringt andere auch in Verruf und schürt Vorurteile, zum Beispiel gegen Hundehalter.

 

Denk mal drüber nach. Ich glaube nicht, dass Du Jobs dadurch kaputtmachst, mal zwischendurch deinen Dreck zu beseitigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde selbst immer mal durchfegen.

Bei uns wird 1x in der Woche geputzt und ich sehe ja, was der Herr da an Haaren zusammenfegt (es leben 4 Hunde im Haus, aber nur einer ist blond und der verliert offensichtlich die meisten Haare

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

6 Euro mal 10 sind immerhin 60 Euro. Für alle 6-8 Wochen 30 Minuten Treppenhausreinigung finde ich das eine Menge Geld. Den Job würde ich sofort machen.

 

 

Liegt da vielleicht der "Hase begraben"? 

 

 

Aber die Hausverwaltung kann Hundehaltung nicht verbieten. Erst Recht nicht mit der Begründung, dass zu viele Haare im Treppenhaus liegen.

 

 

 

Da irrst du dich, wenn die Hausverwaltung möchte, (und das mit dem Eigentümer abgesprochen ist)  kann sie durchaus  - gerade mit der Begründung dass durch die Hundehaltung zu viel Dreck entsteht - die Haltungsgenehmigung zurück ziehen. Du hast wahrscheinlich Glück dass sich noch nicht so viele andere Mieter deswegen beschwert haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sind 6 Euro im Monat für Treppenhausreinigung?

Was wäre wenn alle Parteien so viel Dreck machen würden?

Also wenn der Dreck  so offensichtlich von dir stammt, würde ich ihn an deiner Stelle auch wegfegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Bei 10 Parteien macht das also 60 Euro im Monat. Das Treppenhaus wird alle 6-8 Wochen von einem Bewohner des Hauses gereinigt und ist dann nach ca. 3-4 Wochen wieder total verdreckt mit Hundehaaren.

 

Abgesehen davon, dass ich Hundehaare auch selbst entfernen würde, wenn welche von meinen Hunden im Treppenhaus wären, wundere ich mich schon hierüber. Ihr zahlt für die Treppenhausreinigung, müsst aber selbst ran? So verstehe ich das zumindest.

Das ist ja wirklich nicht nachzuvollziehen. Ich würde einfach mal bei der Hausverwaltung nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner bescheidenen Meinung nach tust du mit diesem Thread vielen Hundehaltern, die immer wieder vergeblich bei Vermietern wegen einer Wohnung vorstellig werden, keinen Gefallen.  :(

Du schürst gerade das Vorurteil, Hunde machten einen Haufen Dreck und den Haltern wäre das egal. :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Kompromiss: Fang die Wollmäuse ein und lass den Rest liegen. Das geht sogar von Hand im Vorbeigehen. 

 

Ich würde mich auch wundern, wenn nur alle 6 - 8 Wochen das Treppenhaus geputzt würde obwohl alle Mieter dafür bezahlen und dadurch ja schon ansehnliche Summen zusammen kommen. Andererseits würde ich meinen persönlichen Hundedreck davon abkoppeln, eben weil ich weiß, dass viele Menschen Hunde nicht mögen, vielleicht allergisch sind oder sich einfach gerne über andere aufregen. Brauch ich alles nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würde interessieren im wievielten Stock du wohnst, was du für einen Hund hast und ob ihr einen Aufzug habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund knurrt/bellt Nachbarn im Treppenhaus an

      Hallo,   ich hab ein Problem mit meinem Labrador Rüden Athos, wo ich sehr dankbar um ein paar Tipps oder Ideen wäre Und zwar knurrt und bellt mein Hund meine Nachbarn im Treppenhaus an. Er wirkt dabei bestimmt ziemlich bedrohlich auf meine Nachbarn, was mir natürlich garnicht gefällt. Ich hab nun schon ausprobiert, das ich meine Wohnungstür öffne und mich mit meinem angeleinten Hund davor stelle, damit er mal mitbekommt, hey da sind noch andere Leute und das ist normal. Da h

      in Aggressionsverhalten

    • Alternativverhalten im Treppenhaus

      Hallo alle, Ich hätte gern ein paar Meinungen zu Ratschlägen, die mir gegeben wurden. Wir hatten ja im alten Haus schon eine Treppenhausproblematik, die da verschlimmert wurde durch den Hund, der unter uns wohnte und durch einen Nachbarn, der immer negativ auf uns reagierte.  Im neuen Haus ist er sehr entspannt eigentlich (keine anderen Hunde) und bellt in der Wohnung nie. Er meldet auch nicht.   Zweimal war es allerdings jetzt schon so, dass er Nachbarn im Treppenhaus angebe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erbitterter Kleinkrieg: Hundehaare bei der Wäsche! Ratschläge gesucht

      Hallo zusammen!   Es ist so wunderbar seidenweich, das weiß-grau-goldene Fell unseres Hundemädchens, man möchte es nicht mehr missen - oder vielmehr: Es zu missen ist ein Ding der Unmöglichkeit geworden, denn als ständige kleine Andenken an die Hübsche verhaken sich die hartnäckigen Härchen gerade in ihrem Pelzgarderobenwechsel auf das Bitterste in unserer Kleidung, sodass man glatt meinen möchte, wir seien selbst bloß als Menschen getarnte gebürtige Fellnasen... Und sicher kennt ihr

      in Hundezubehör

    • Hundehaare

      Hallo, wer weiss Rat ? Habe einen langhaarigen weissen  Hund aus dem Tierheim,dieser haart ohne Ende, trotz tägl. Bürsten.

      in Gesundheit

    • Können Hundehaare in die Haut eindringen?

      Hi, ich habe ständig eine Art Stachel unter den Füßen. Wenn ich dann ins Bad humple und mir meine Fußsohle anschaue dann finde ich keinen Stachel, sondern etwas was wie ein kurzes Hundehaar aussieht und sich unter meine Haut gebohrt hat.   Können das Hundehaare sein? Habt ihr das auch?   Gruß

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.