Jump to content
Hundeforum Der Hund
Margra

Zwingerhusten

Empfohlene Beiträge

Hey ihr lieben!

Meine "kleine" hat leider Zwingerhusten und eine Mandelentzündung.

Eben zu ihr: sie ist eine 9-jährige Berner-Sennenhündin und eigentlich echt fit für ihr Alter. Leider haut sie die Krankheit grad echt um. Sie liegt nur in der Ecke und guckt mich ganz traurig an, als ob sie sagen will: bitte hilf mir doch :'( das bricht mir das Herz! Nun bekommt sie schon seit Freitag Antibiotikum und irgendwie hab ich das Gefühl dass es eher schlimmer als besser wird. Ich kann nicht mal kleine Runden mit ihr laufen... Neulich waren wir wirklich nicht weit, da fing sie plötzlich total an zu zittern und konnte nicht mehr laufen. Naja nen Berner trägt man nicht mal eben nach Hause! Also mit ganz viel gutem Willen immer ein paar Schritte laufen und wieder Pause, Hund in den Arm nehmen um das Zittern etwas zu reduzieren und wieder ein paar Schritte... Der Weg wofür wir sonst 5 Minuten brauchen, dauerte auf einmal 30 Minuten :( ich war so froh als wir zu Hause waren. Seitdem geht's nur noch in den Garten und ich hab deshalb ein mega schlechtes Gewissen. Fressen mag sie auch nicht, was ich bei Halsschmerzen natürlich nachvollziehen kann. Ein Häufchen hat sie Samstag zum letzten mal gemacht. Naja was soll auch rauskommen wenn sie nicht frisst. Bin in diesem Fall froh dass sie etwas mehr auf den Rippen hat!

Beim TA meinten Sie dass ich noch etwas abwarten soll und sonst sollen wir wieder rein kommen. Meine Frage: habt Ihr Erfahrung mit Zwingerhusten? Haut das die armen immer so um? Ich hab echt Angst dass evt was noch schlimmeres dahinter steckt, da sie ja auch nicht mehr die jüngste ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Zwingerhusten kenne ich mich nicht aus, aber wenn der Hund nicht laufen mag und mit Garten zufrieden ist, dann laß' ihn doch. Gute Besserung deiner Fellnase.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Margra, tut mir sehr leid, dass es Dein Mädchen so erwischt hat. Lies mal hier www.erste-hilfe-beim-hund.de/cgi-php/rel00a.prod/.../zwingerhusten, das beantwortet bestimmt Deine Fragen. Gute Besserung für Deinen Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Seitdem geht's nur noch in den Garten und ich hab deshalb ein mega schlechtes Gewissen.

 

 

Das ist aber genau richtig, absolute Schonung ist sehr hilfreich.

 

Ansonsten ist Zwingerhusten unangenehm, aber wirklich eine harmlose Erkrankung.

Ich hätte nicht mal Antibiotika geben lassen.

 

In der Regel dauert der Husten 2-3 Wochen, dann ist er wieder vorbei.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner hat gerne lauwarmen Tee mit Honig geschlabbert, als er letzten Winter (Zwinger-?)Husten hatte.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Hündin haben Wickeln um den Hals gut getan. https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CDUQFjAAahUKEwjmrfepq5XJAhXFAA8KHTHXDaM&url=http%3A%2F%2Fwww.t-online.de%2Fratgeber%2Fgesundheit%2Fkrankheiten%2Fid_71558144%2Fangina-behandeln-halswickel-bei-mandelentzuendung.html&usg=AFQjCNGYWcohCJPHGCPgWF1fWAcHbD6FQw

 

Wenn deine Hündin aber dermaßen abbaut, würde ich den Arzt nochmal fragen, ob sie das AB nicht gut verträgt. Evtl. könntest du dann ein anderes geben, muss man aber mit dem Arzt absprechen. 

 

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch kein Fan von Antibiotika, aber da sie auch Fieber hatte, find ich das wohl sinnvoll.

Halswickel findet sie nicht gut, genau so wie zudecken :D hab das letzte Tage schon probiert, aber sobald Frauchen weggeguckt, wird das wieder entfernt! Welchen Tee gebt ihr denn bei solchen Sachen? Ich hab ihr die letzten Tage etwas Hühnerbrühe durchs Wasser gegeben, war dann auch lauwarm und fand sie wohl super. Aber heute wollte sie das nicht. Über ein hundeeis hat sie sich am Samstag sehr gefreut, aber sonst frisst sie halt überhaupt nichts. Naja bis sie verhungert dauerts auch! ;)

Ich warte bis morgen noch ab und wenn's schlimmer wird geh ich morgen nochmal mit ihr zum TA. Aber wenn ihr sagt dass eure Hundis das auch so hatten und so drauf waren, bin ich schon etwas beruhigt! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner mag sowohl Kamillen- als auch Fencheltee, vermutlich auch jeden anderen, weil ja Honig drin ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lia hat salbeitee super gegen das halsweh geholfen. Habe im Supermarkt frischen Salbei geholt überbrüht und ziehen lassen und lauwarm mit etwas honig angeboten. Ansonsten würde ich die Fressunlust auch bei einem Hund der etwas mehr zuzusetzen hat nicht auf die leichte Schulter nehmen. Unterzuckerung kann zum Problem werden wenn über Tage nichts in den hund geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm bisher rührt sie den Kamillentee nicht an. Aber sie will auch nie Honig probieren. Naja da sie ihr Wasser trinkt, ist das auch ok ;)

Leidet ihr bei euren fellnasen auch immer so mit? Ich find das einfach nur schrecklich wenn's ihr nicht gut geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • zwingerhusten... nach 14 Tage Antibiotika noch Husten

      Huhu ich habe mal eine Frage! Unsere Maus hat sich ja Zwingerhusten eingefangen, keine Ahnung wie und wo... Sie is 12 Wochen alt... Sie bekam Antibiotika für 7 Tage, keine Besserung.... wieder zum Arzt bekam neues Antibiotika mit anderer Wirkung wieder ca. 7 Tage, heute Abend bekommt sie die letzte Hälfte. Jetzt habe ich gelesen Zwingerhusten kann mehrere Wochen bis Monaten andauern??? Muss sie solange denn Antibiotika nehmen? Oder macht der Körper das nun alleine? Sie hat ja erst die erste

      in Hundekrankheiten

    • Zwingerhusten

      Hallo! Wurde gerade neulich informiert, dass in unserer Gegend der Zwingerhusten umgeht. 16 kranke Hunde wurden in der letzten Zeit in einer Tierarztpraxis behandelt. Ein Hundebesitzer berichtete mir, dass seine ältere Goldiehündin nach einem Besuch beim Tierarzt auch erkrankt ist. Da er dieselben Spazierwege benutzt wie ich, habe ich mich dafür entschieden, die nächsten Wochen woanders spazieren zu gehen, wo selten Hunde laufen. Die Ansteckung erfolgt über Tröpfcheninfektion. Vielleicht bi

      in Hundekrankheiten

    • Zwingerhusten- so langwierig?

      Meine beiden Entlebucherinnen ( 7 Jahre, 4 1/2 Monate) hatten im Urlaub (in D) einen Infekt , der von der TÄin als Zwingerhusten diagnostiziert wurde Die junge Hündin hatte nur wenig ausgeprägte Symptome und musste nicht behandelt werden, die ältere hatte deutlich Schluckprobleme, Erbrechen, stark geschwollen Lymphknoten und Halsentzündung. Sie wurde mit AB, Zylexis und Pulmostat behandelt.Die Symptome haben vor etwa 5 Wochen angefangen, die Behandlung vor 10 Tagen abgeschlossen. Geblieben sind

      in Hundekrankheiten

    • Zwingerhusten?

      Hallo liebes Hundeforum Ich war mit meinem Hund (Timmi,Jack Russel Chihuahua-mix, 1 Jahr und 3 Monate) gestern beim Tierarzt weil er Fieber hatte (39,9 grad) und total schlapp war und neben der Spur stand. Außerdem hatte er einen kurzen Hustenanfall. Die Untersuchung brachte die Diagnose "Zwingerhusten". Er bekam gestern und heute jeweils eine Spritze und noch Tabletten (Enrotab) für die nächsten 8 Tage. Das Fieber ist mittlerweile auch weg. Gehustet hat er eben nur gestern und heute nur ganz l

      in Hundekrankheiten

    • Flöhe, Milben, Zwingerhusten, Allergie, Verzweiflung!

      Folgendes: Es geht um den Hund einer sehr guten Freundin! Ben hatte zwei Tage vor dem Holland-Wochenend-Trip sein Floh-Halsband verloren und sie hat es nicht mehr geschafft ein neues zu besorgen. "In den 3 Tagen wird schon nichts passieren"... Und natürlich kamen sie mit Flöhen zurück Die hat sie mit Fogger, Wurmkur und stundenlangem Saugen in den Griff gekriegt. Kurz danach wurde Ben von Herbstgrasmilben geplagt. Ihm haben die Füße gejuckt und der Tierarzt hat das auf Herbstgrasmilben zurü

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.