Jump to content
Hundeforum Der Hund
acerino

Hund erzieht Hund - Video

Empfohlene Beiträge

 

... aber sowas wie bei Jack und jim muss ehrlich nicht sein und die Jubelrufe woe souverän Jack sei, kann ich nicht nachvollziehen.

 

Was wäre denn für dich ein souveränes Verhalten.

Und bevor wir wieder Seitenweise über irgendwas sprechen und es am Ende dann heißt: "da hast du mich missverstanden" wäre vielleicht eine vorherige Definition von "Souverän" im Kontext Hunde passend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Hier gab es doch mal das Video mit den beiden HSH die sich über Futter "unterhalten"... :think: Das war zwar auch keine Erziehung in dem Sinne, aber ein interessantes "Gespräch". bestimmt irgendwo in einem der zahlreichen Threads vergraben ;)

 

Oh, ich glaube, ich weiß was du meinst.

Da hab ich beim gucken Gänsehaut bekommen (wenn wir das gleiche meinen) und da hätte nur ein falscher Wimpernschlag genügt und es hätte geknallt. 

Ich such mal, vielleicht ist es das gleiche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kareki

Mir gefällt nur der "Vorbild"-Charakter nicht, dem das Video zugesprochen wird. [...] und die Jubelrufe woe souverän Jack sei, kann ich nicht nachvollziehen.

 

Exakt das. Man sieht nicht, wie angespannt und gestresst die Hunde sind. Man blendet aus, dass sich die Situation ewig lange hingezogen hat, was einer "klaren Klärung" irgendwie widerspricht. Man macht sich halt über die Shibaschreie lustig....

 

Das solange hinziehen zu lassen.... ja, es mag ja "toll" sein, dass die Situation nicht eskaliert, aber ist es das, was man über kurz oder lang provozieren möchte? Nicht muss, aber kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wäre denn für dich ein souveränes Verhalten.

Und bevor wir wieder Seitenweise über irgendwas sprechen und es am Ende dann heißt: "da hast du mich missverstanden" wäre vielleicht eine vorherige Definition von "Souverän" im Kontext Hunde passend.

http://www.duden.de/rechtschreibung/souveraen#Bedeutung3

Da sist ein ganz guter Anfang. Jack ist unsicher und angespannt, muss seinen "Anspruch" immer wieder geltend machen. Souverän wäre es für mch, dass er es ein - zwei Mal "ordentlich" sagt und dann ist gut. Oder sogar, dass ers ihn einfach nehmen lässt. Deshab gibt es relaltiv wenig souveräne Hunde. je wichtiger die Ressource für den Hund ist, desto souveräner ist er fü mich, wenn ers "gut sein lassen kann". Ein Hund, der sagt, "Scheiß drauf!". Kein Duckmäuserich.

Ich weiß nämlich, dass Jack eigentlich nicht so mega verfressen ist, deshalb finde ich das Verhalten noch unsouveräner.

 

Leid tut mir der Shiba auch nicht. Eher der Wolfshund, der die ganze Zeit nun damit "beauftragt" war, etwas zu verteidigen was er gar nicht fressen wollte.

Bei dem Video wo Akuma Yoma jagt, seh ich auch keinerlei Erziehung. Lediglich viel Anspannung.

Mir tun beide leid. Denn gerade für Jim ist das enorm viel Frust, der nicht leichter zu ertragen ist als diese Anspannung bei Jack.

Witzgerweise wollte Akuma Yoma damals von seinem weiten Radius abhalten udn hat versucht, ihm das bei der Rücckerh mitzuteilen (Frust und Unsicherheit).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fühl mich an die Mutter an der Supermarktkasse erinnert, während der Sohn nen Wutanfall bekommt, weil er die Süßigkeiten im Regal nicht haben darf.

Die muss nach dem ersten Nein vielleicht auch noch zweimal den bösen Blick anwenden und eine gewisse Anspannung/Genervtheit sei ihr erlaubt (das kostet hat Nerven!).

Wenn sie dennoch erhobenen Hauptes, ohne eingeknickt zu sein, den Laden verlässt, ist sie für mich souverän aus der Situation gekommen.

 

Wenn man einmal Nein sagt (warum auch immer), dann muss man's halt durchziehen.

Und das macht Jack.

Ist ja auch für ihn ein Lernprozess. 

 

Man kommt ja nicht schon als souveräner Supercanide auf die Welt. ;)

 

(ich finds immer noch super *g*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seh ich anders. Hab ich schon beschrieben. 1 Stunde lang immer wieder genervt zu reagieren, obwohl ich das Dingens als Hund gar nicht haben will, ist für mich nicht souverän.
Ist ja nicht die einzige Situation in Jacks Leben, wo er so reagiert, also unsicher und angespannt.

Wenn die Halterin Pech hat, wird sie Jim dazu erziehen, immer hartnäckiger zu sein, um seine Interessen durchzubringen. Passiert beim Shiba schnell. Sie selbst hat ja schon mehrfach betont, wie viel anders Shibas ticken und welch leichtführiger Hund ihr Tamaskan ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find auch eien Mutter nicht souverän, die ihr Nein ständig wiederholen muss. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast keine Kinder, oder? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat das damit zu tun? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das, meine "liebe", ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mit welchen Mitteln erzieht ihr?

      Hallo,   seit Tagen mache ich mir nun Gedanken über dieses Thema.   Ich kenne verschiedene Ansätze von Erziehung. Es gibt Trainer die propagieren keine Belohnungen, sondern nur über Körpersprache zu arbeiten. Heißt Hund körperlich beschränken, immer über ihn drüber schauen, kein Blickkontakt zum Hund ect.   Dann gibt es ja auch die die mit Futter belohnen, was oft kritisch gesehen wird. Weil Hund ja nur für das leckerlie etwas tut. Genauso mit Spielzeug, streic

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Video: Hundetreffen - Das ist kein Spiel mehr

      Hier gefunden: https://www.schlimmerkater.de/hunde/so-traumatisierst-du-deinen-hund/   Fand ich gut erklärt:    

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Wer kennt dieses Buch: "Wer erzieht hier eigentlich wen?"

      Dieses erst im Oktober 2018 erschienene Buch ist unterhaltsam, lustig und bietet eine Besonderheit. Es ist aus der Sicht einer Ridgeback-Hündin geschrieben. Der Untertitel heißt: Die Welt vom anderen Ende der Hundeleine. So manch einer wird ähnliche Erlebnisse oder kleine Abenteuer, die im Buch beschrieben sind, selbst erlebt haben. Gibt es jemand, der dieses Buch schon gelesen hat?

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Wie körperlich erzieht ihr?

      Hallo,   wir waren gestern im welpenspiel mit dem kleinen. Dort waren ca 15 Welpen. Von ganz groß wie meiner bis hin zu Zwergen.   Ich war etwas erschrocken. 2 Welpen gleicher Rasse und Alters haben miteinander gekämpft. Der eine drehte auf und hat den anderen nicht mehr aufstehen lassen.   Die Trainerin packte den frecheren Welpen vorne und hinten am Fell und zog ihn hoch in die Luft. Er quietschte natürlich. Und war danach sehr verunsichert.   Sie m

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Video Bearbeitung

      Huhu zusammen,   ich suche ein Progamm für die Bearbeitung von Videos. Also schneiden, kleben, Tonspur löschen bzw überspielen etc. Natürlich für lau.   Kann jemand helfen?   Grüße Julia   PS. und einfache Handhabung wär auch nett

      in Fotografie & Bildbearbeitung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.