Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sam1984

Omega 3-6-9 Öl, welche Dosierung?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ich schon wieder. Ich habe für Lia ein Omega 3 6 9 Öl bestellt und bin bei der Dosierung etwas überfragt. Lia wiegt knapp 1.5 kilo...ein 10 Kilo schwerer Hund soll 2 ml bekommen. Gehe ich über den Dreisatz komme ich auf 0.3 ml am Tag. Die Dame aus dem Onlineshop empfahl 5ml. 5 ml bei Lias Grö§e und einer Futtergesamtmenge von ca 100 gramm am Tag erscheint mit arg viel. Das ist mehr als ein TL.

Nutzt ja auch keinem wenn das Öl dann durchmarschiert. Was sagt ihr? Hat jemand mehr Ahnung davon als ich?

Lieben Dank

Lia und Sam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein kleiner Hund braucht prozentual mehr Energie als ein größerer, daher kannst du den Dreisatz so nicht anwenden. Aber 5 ml erscheint mir auch viel. Wie fett ist denn das Fleisch, und wie hoch ist der Fettbedarf überhaupt bei so einem kleinen Hund? Danach würde ich gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Antwort. Ich gebe das Öl über ihr Feuchtfutter. Ich fühl mich grad ein bisschen doof, ich weiß nämlich gar nicht, wie hoch der Fettbedarf ist. Wieviel Fett über das Futter zugeführt wird, steht auf der Dose ich schau gleich mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ihre zwei Hauptfuttersorten haben einen Fettgehalt von 6.5 und 5.8 Prozent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so! Aber meinst du nicht, dass da genug Fett enthalten ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frage nach dem Fettanteil bezog sich sicher auf Frischfütterung.

 

Aber ein TL ist zuviel, der wird, wie du sagst, mit Pech "durchmaschieren".

 

Mal als Vergleich: meine Dackeline (8,7kg) bekommt bei der Frischfütterung 1-2TL am Tag, da ich das Öl nicht als Energielieferant nutze.

Von mehr würde sie Durchfall bekommen aber da ist jeder Hund anders.

 

Leider kann ich dir für einen 1,2kg Hund nicht weiterhelfen :mellow:

 

Wofür möchtest du das Öl denn geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok das dachte ich mir das ein TL zuviel des Guten ist. Lia kratzt sich relativ viel. Seit ich sie auf getreidefreies Futter umgestellt habe ist es deutlich besser aber ihre Haut ist relativ trocken. Deswegen möchte ich sie mit dem Öl unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so! Aber meinst du nicht, dass da genug Fett enthalten ist?

Ich muss jetzt mal ganz doll doof fragen. Wieviel Fett braucht denn so ein kleiner Plüschpopo? Und bezieht sich 6.5 Prozent auf 100 Gramm Dosennahrung? Ich oute mich jetzt vermutlich grade als Futtervollhorst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist nur bei Dosennahrung. Jede Futtervarianate hat da eine andere Rechnung.

 

Edit: bei Frischfütterung bräuchte ein Hund 15-25%, je nachdem was für ein Hund und ob noch Kohlenhydrate gefüttert werden.

 

Ich würde mit den 0,3ml starten und schaue wie sie es veträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm, bei so einem kleinen Hund würde ich einen Hauch Öl geben. Und was der Hund braucht wirst du sehen - wird er zu dünn, zu dick, wie ist das Fell, friert er jetzt im kommenden Winter... Mach' dir keinen Stress - Hund füttern und gut ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schilddrüsen Unterfunktion: TU-Wert steigt immer weiter an, trotz immer niedriger Dosierung!?!

      Hallo zusammen!   Ich habe ein großes Problem mit meinem 9 Jahre alten Dobermann-Rüden und brauche Eure Ratschläge und Erfahrungen zum Thema Schilddrüsen Unterfunktion:   Mein Hund wiegt 32 Kg und bekommt seit 7 Jahren Thyroxin. Angefangen haben wir mit einer Dosis von 0,6mg. Dann haben wir die Blutwerte regelmäßig kontrolliert und die Dosis wurde auf 0,8mg morgens und 0,7mg abends erhöht. Der TU-Wert pendelte sich bei 3,2 ein (ich lebe im Ausland, der Minimalwert liegt bei 1

      in Hundekrankheiten

    • Bachblüten bzw Rescuetropfen für den Neuankömmling - welche Dosierung?

      Hallo zusammen,   ich habe schon eine andere Frage gestellt aber stelle uns hier kurz noch einmal vor:   Wir sind Leni, 6,5 Jahre und jetzt der kleine Leo (er hiess schon so - ich kann da nix für ) 6 Monate. Er ist aus dem Tierschutz und kennt bisher nichts ausser Zwinger und seine Geschwister. Soweit macht er sich ganz gut, ich kann nicht klagen. Da er aber draussen recht ängstlich ist, will er sich nicht lösen... das macht er dann drinnen. Aber auch erst dann, wenns "gar nicht mehr geht".

      in Hundewelpen

    • Wer kennt sich mit Globulis und deren Dosierung aus?

      Hallo Wie schon geschrieben, bräuchte ich kurz eure Hilfe und zwar handelt es sich um Globulis ganz genau um: " Lycopodium C30" die Dosierungen sind sehr unterschiedlich beschrieben, von einmaliger Gabe von zwei Kügelchen bis hin zu mehreren Wochen???? Kann mir jemand helfen??? Danke

      in Gesundheit

    • Heilerde bei Magenproblem.. Dosierung?

      Hallo ihr, ich habe eben Heilerde gekauft, für Elliot, der ja aktuell den Mageninfekt hat. Nur, wieviel sollte er davon bekommen, wie oft täglich? Er wiegt jetzt 30kg. Kann jemand helfen?

      in Hundekrankheiten

    • Vitamin B-Komplex bei Nervenschmerzen - Dosierung?

      Wer kennt sich mit der Dosierung von Vitamin B-Komplex aus? Mein Hund hat 28 kg. Soll ich Hevert (keine Folsäure drin) oder lieber Ratiopharm nehmen? Unsere Never-ending-Story-Cauda-Equina-Story geht weiter. Mali hingt wieder stärker und ich möchte zu den eigentlichen Medikamenten noch mit Vitamin B unterstützen. Danke schonmal!

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.