Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
asti

Was zum Schmunzeln: Hundewitze

Empfohlene Beiträge

Mops Hugo ist ausgebüxt und schlendert gelangweilt durch die Straßen.

Da sieht er auf einem Balkon einen ebenso gelangweilt aussehenden Schäferhund.

"Hey, Du, Schäferhund! Wie heißt Du?"

"Dietmar!"

"Was machst Du da oben, Dietmar? "

"Nichts besonderes!"

"Dann spring doch runter und wir machen was zusammen!"

"Bist Du bescheuert?" sagt Dietmar, "Ich spring doch nicht aus dem ersten Stock! Nachher sehe ich noch aus, wie Du!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ein Mann hasst den Hund seiner Frau und als sie fürs Wochenende weg ist, packt er den Hund ins Auto, fährt zum Stadttrand und setzt den Hund aus!

Als er nach Hause kommt, traut er seinen Augen nicht, denn der Hund ist wieder da!

 

Am nächsten Tag packt er den Hund wieder ins Auto und fährt weiter aus der Stadt raus und läßt den Hund im Wald zurück, doch bei der Rückkehr sitzt der Hund wieder vor der Haustür!

 

Daraufhin fährt er am letzten Urlaubstag seiner Frau, bevor sie wieder kommt, 100 km weit, um ihn endgültig loszuwerden!

 

Stunden später ruft er seine Frau an: "Bist Du wieder zu Hause?" - "Ja!" - "Ist der Hund da?" - "Ja!" - "Dann hol ihn mal ans Telefon, ich habe micht verfahren!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mal was zum Schmunzeln (Foren und soziale Netzwerke)

      Hallo, gefunden und geklaut:     Liebe Grüße   BETTY und Ronja

      in Plauderecke

    • Kindermund. Was zum schmunzeln und mitmachen

      Ich weiß wir hatten schon mal was ähnliches, aber das ist alt und laaange her Da meint Großer langsam in eine, hmm interessante Phase kommt mit den erstaunlichsten Erkenntnissen und Sprüchen, wollte ich euch mal dran teilhaben lassen. Wenn ich es nicht aufschreibe, vergesse ich es so schnell und das meiste habe ich leider schon vergessen. Daher für alle zum Mitschmunzeln und für mich zum Erinnern. Und vielleicht mögt ihr ja von euren Kids berichten. Neulich: Sohnemann (2 1/2): Ich will auf den Arm!!!! Ich: geht nicht, habe gerade Rückenschmerzen. Er: tut dir denn dein Bauch weh? Ich: Äh, nö. Wieso Er: ich wollte vorne auf den Arm, nicht auf den Rücken Dann wieder: Ich will auf den Arm!!! - Diesmal bei Papa Papa: Ich kann dich doch nicht den ganzen Tag tragen: Sohn: Ich kann doch nicht den ganzen Tag laufen!!!! Papa: Ne, aber du kannst dich einfach mal zwischendrin hinsetzen. Sohn: Aber ich habe doch keine Beine am Po um dann rumzulaufen... Wir Pflanzen auf Blumen ein. Söhnchen mit Inbrunst: Ich arbeite... guckt mich an... Einer muß ja arbeiten

      in Plauderecke

    • Züchterempfehlung - mal zum Schmunzeln

      aus gegebenem Anlass. Meine Mion kam ja Samstag zu mir.. auf der Suche war ich ja nach einem Welpen - nun ja, nun habe ich einen 5-jahre alten Welpen weil Mion vieles so nicht kennt oder es wurde dort komplett anders gearbeitet. Sitzen oder sowas kennt sie nicht, ich weiß das sie am Wagen/Schlitten gefahren ist, läuft auch gut an der Leine aber richtige Spaziergänge scheint sie auch nicht so zu kennen, naja alles sehr speziell da die SammyWelt klein ist und sich die Züchter ja kennen bzw. auch Sammybesitzer einige Züchter kennen, habe ich beschlossen Mion einfach bspw. auf FB etc. nicht zu veröffentlichen. Den Originalnamen findet man von ihr auch mehrfach im Netz, auch den Zwinger. Natürlich wissen nun einige, das bei uns wieder eine Samojedin wohnt und da ich ja auf der Suche nach einem Welpen war, musste ich ja noch ein paar Termine absagen. Ich habe meist die Karten offen auf den Tisch gelegt und gesagt, das ich ne "ausrangierte" Zuchthündin habe.. so formuliere ich das mal - naja es ergibt sich dann meist ein Gespräch wie sie so ist und ich bin ja ehrlich, man muss mit ihr noch einiges erarbeiten aber sie ist extrem lernwillig.. sie zieht also sozialen Kontakt, Schmusen usw. doch deutlich im Moment noch ihrem eigenen Kopf vor Damit ist klar, SO EIN ZÜCHTER GEHT JA MAL GAR NICHT.. hatte das gestern in FB im Chat gehabt.. ich lasse mal die Beleidigungen unter den Tisch fallen.. ABER jetzt habe ich bereits 2 mal gehört. Ich sollte mir doch mal einen vernünftigen Züchter suchen wie bspw. XY... tja und WER IST XY???? Erraten, da wo Mion her ist. Ich fand das traurigerweise zu schießen, denn wenn keine Namen genannt sind, wird erst groß gehackt und dann kommen natürlich empfehlungen wo man umbedingt hingehen müsste. So auch eine Samojeden-Bekannte.. das war die im Chat. Ist mit Mions Züchter befreundet und da sie nicht wusste woher Mion ist, wurde da gehackt und im selben Atemzug diese Stelle empfohlen insgesamt haben mir 2 Züchter und eine private Person doch den Vorschlag gemacht, mich dort auch mal umzusehen, weil sie dort bspw. selbst Hündin oder Rüden für die Zucht her hätten, gaaaaaaaaaanz liebe Leute usw... Jetzt habe ich Mion ungeplant "dort" mitgenommen und jetzt wird die dortige Vorgehensweise sowas von zertrampelt und mich doch wieder DORT HIN geschickt (weil sie ja nicht wissen um wen es sich handelt) Da stellt sich mir die Frage, habe ich vielleicht eine komplett falsche Vorstellung davon was ich von einer Haltung erwarte? Denn andere scheinen das ja als angemessen oder positiv zu sehen... auch wenn es im Grunde erschreckend ist, so hat es doch eine gewisse Ironie.

      in Plauderecke

    • Niedliches Video zum Schmunzeln, hütendes Häschen

      Hey ihr Lieben, das Video ist soooo süß, da hat sich ein Häschen von einem Border Collie das Hüten abgeguckt und versucht nun die Schafe zu treiben. http://dogwork.com/buhr9#.Uh0GkCcpH70.facebook

      in Plauderecke

    • Was zum Schmunzeln

      "Auszüge aus dem Tagebuch des Hundes" 7:00 Uhr - Boah! Gassi gehen! Das mag ich am liebsten! 8:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten! 9:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten! 9:40 Uhr - Boah! Im Auto pennen! Das mag ich am liebsten! 10:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten! 11:30 Uhr - Boah! Heimkommen! Das mag ich am liebsten! 12:00 Uhr - Boah! Die Kinder kommen! Das mag ich am liebsten! 13:00 Uhr - Boah! Ab in den Garten! Das mag ich am liebsten! 16:00 Uhr - Boah! Noch mehr Kinder! Das mag ich am liebsten! 17:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten! 18:00 Uhr - Boah! Mein Herrchen! Das mag ich am liebsten! 19:00 Uhr - Boah! Stöckchen holen! Das mag ich am liebsten! 21:30 Uhr - Boah! In Frauchens Bett schlafen! Das mag ich am liebsten! "Auszüge aus dem Tagebuch der Katze" Tag 5.283 meiner Gefangenschaft. Meine Wärter versuchen weiterhin mich mit kleinen Objekten an Schnüren zu locken und zu reizen. Ich habe beobachtet, wie sie sich den Bauch mit frischem Fleisch vollschlagen, während sie mir nur zerstampfte gekochte Reste von toten Tieren mit kaum definierbarem Gemüse vorsetzen. Die einzige Hoffnung, die mir bleibt, ist die einer baldigen Flucht. Währenddessen erlange ich Genugtuung in dem ich das eine oder andere Möbelstück zerkratze. Morgen werde ich mal wieder eine Zimmerpflanze fressen. Heute habe ich es beinahe geschafft, einen Wärter durch schleichen zwischen den Beinen zu Fall zu bringen und ihn dadurch zu töten. Ich muss einen günstigen Moment abpassen, zum Beispiel wenn er sich auf der Treppe befindet. Um meine Anwesenheit abstoßender zu gestalten, zwang ich Halbverdautes wieder aus meinem Magen auf einen Polstersessel. Das nächste Mal ist das Bett dran. Mein Plan, ihnen durch den geköpften Körper einer Maus Angst vor meinen mörderischen Fähigkeiten einzuflößen ist auch gescheitert. Sie haben mich nur gelobt und mir Milchdrops gegeben. Was wiederum gut ist, weil mir davon schlecht wird. Heute waren viele ihrer Komplizen da. Ich wurde für die Dauer deren Anwesenheit in Einzelhaft gesperrt. Ich konnte hören, wie sie lachten und aßen. Ich hörte, dass ich wegen einer "Allergie" eingesperrt wurde. Ich muss lernen, wie ich diese Technik perfektionieren und zu meinem Vorteil nutzen kann. Die anderen Gefangen sind Weicheier und wahrscheinlich Informanten. Der Hund wird oft frei gelassen, kommt aber immer wieder freudestrahlend zurück. Er ist offensichtlich nicht ganz dicht. Der Vogel dagegen ist garantiert ein Spion. Er spricht oft und viel mit den Wärtern. Ich glaube, dass er mich genauestens beobachtet und jeden meiner Schritte meldet. Da er sich in einem Stahlverschlag befindet, kann ich nicht an ihn ran. Aber ich habe Zeit. Mein Tag wird kommen.... gefunden im Internet

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.