Jump to content
Hundeforum Der Hund
LuzieRonja

Ochsenziemer Metzgerqualität

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Bei unsrem Hundefrisör gibt es seit neuestem Ochsenziemer Metzgerqualität (steh so drauf)!

Hat jemand Erfahrung damit.

Ist Ochsenziemer ok oder sollte man es lieber nicht geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt drauf an wie empfindlich deine Nase ist ;-)

Ich finde die stinken schon ziemlich beim Zerkauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ich meine eben, ob sie was für den Hund sind und ob ich da irgendetwas beachten muß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ganz normale Kauartikel....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Louis findet sie sehr lecker und er kriegt auch ab und an ein Stück. :yes:

Allerdings eher in den Monaten, wo er die Teile im Garten kauen kann :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir erschliesst sich zwar nicht was bei einem Ochsenziemer "Metzgerqualität" ist ( ich hoffe nicht das, was mir zuerst durch den Kopf ging ), aber es sind von den meisten Hunden gerne angenommene Kauteile. Ochsenziemer sind getrocknete Ochsenpenisse. Die Qualitätsunterschiede liegen - wie bei jedem tierischen Produkt - in der Ausgangsqualität des verwerteten Tieres und in der Verarbeitung. Wobei man beim reinen trocknen ja eigentlich nichts verkehrt machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok, dankkeschön.

Wie ist das denn von den Inhalten her? Ist so ein Ochsenziemer gehaltvoll. Muß ich da was bei

der Futtergabe abziehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die enthalten viel Protein (mind. 70%). Bei Hundehelden ist ein Kalorienwert von 267kcal pro 65g angegeben, ich lass dir mal den Link da, damit du das mit den anderen dort angegebenen Sachen vergleichen kannst:

Quelle
Natürlich kommt es darauf an, wie groß die Stücke sind, die du verfütterst, bzw. wie groß der Gesamtbedarf deines Hundes ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok vilene Dank. Ich schau mir das mal an.

Muffin nagt eh tagelang an einer kleinen Stange rum.

Aber trotzdem ist es wichtig zu wissen, weiviel man davon geben kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.