Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Fundhund in 27356 Rotenburg // wieder zu Hause

Empfohlene Beiträge

habe gegen 15 Uhr auf den Lidl Parkplatz Brockeler Str. 1 / Nähe Wümmepark in Rotenburg

 

Hund  herrenlos aufgefunden

 

Scheint ein schwarzer Pitbull/Mix ( laut Tierschutzfrau zu sein) oder was ich denke ein  Staffordshire Bullterrier

Typisches breites  sehr schön verziertes braunes Lederhalsband, vom Halsband aus zu schließen war es eine Hündin. SH ca 36 cm - 38 cm

 

Um 17 Uhr wurde der Hund dann vom Tierheim  übernommen

 

Tierschutz-Vereine
Adresse: Rotenburger Str. 55, 27356 Rotenburg (Wümme)
Telefon:04268 94343
 
Hund war sehr verängstigt zitterte, kann aber noch nciht lange auf der Straße sein, da gut gepflegt
Hund fast nur schwarz ein wenig weiss war an den Pfoten  aber nur sehr wenig, sonst alles schwarz
 
Keiner  der Leute auf den Parkplatz haben Hund davor mal gesehen
keine Steuermarke Adressanhänger etc vorhanden
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, Angela, wie gut, dass du dich gekümmert hast, gerade ein Hund dieser Rasse ist ja nicht gerne gesehen, alleine auf der Strasse, wer weiss, was da noch passiert wäre, wenn da jemand einen "Kampfhund" ohne Halter gemeldet hätte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das gute ist das es in Niedersachsen offiziell diese Kategorie nicht gibt udn wir daher ein paar haben, auch wen nich sie  sehr selten sehe sie gehen oft  wenn andere nciht  Gassi gehen

 

Aber mulmig war mir schon wegen der Rasse vor allem da der Ring am Halsband nach unten gerutscht war udn ich einiges zu fummeln hatte

 

von einen Herren hatte er aber auch fast ein Fußtritt kassiert :(

 

Der/die Kleine suchte nach Hilfe

 

Morgen rufe ich Tierheim an udn frage ob Hund gechipt udn registriert war ob Halter sich gemeldet hat

 

in einer FB Hunde Gruppe aus meinen Landkreis habe ich es auch rein geschrieben

 

Mir war auch nciht bewusst das Polizei keine Hunde dann aufsammeln udn weg bringen laut der aus Tierheim dürfen sie es nciht mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Mir war auch nciht bewusst das Polizei keine Hunde dann aufsammeln udn weg bringen laut der aus Tierheim dürfen sie es nciht mal

 

Dafür ist die Feuerwehr zuständig.

 

Toll das du dich gekümmert hast! :)

 

Dann drück ich mal die Daumen für ein Happy end.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir war auch nciht bewusst das Polizei keine Hunde dann aufsammeln udn weg bringen laut der aus Tierheim dürfen sie es nciht mal

Hm, letztes Jahr wurde bei uns ein Hund von Polizei abgeholt und auch von denen ins TH gebracht. Nächsten Tag haben die Besitzer ihn dann abgeholt ... war leider ein Hund vom Aussiedlerhof, den keiner kannte ;) ... aber besser so , als vom Auto überrollt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir vorstellen das es Gemeindeabhängig ist wer dann zuständig ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Generell macht das die Feuerwehr.

Allerdings ist in dünnbesiedelten Gebieten die Feuerwehr sehr freiwillig und nur bei Notfällen einsatzbereit, dass sich wohl auch die dunkelblauen Beamten darum kümmern.

So wurde mir das zumindest erklärt. 

Wenn man die örtliche Polizeistelle anruft (ist ja idR kein Notruf) verständigen die aber auch wohl die Feuerwehr. 

 

Hab auch mal eine ältere (tätowierte) Schäferhunddame gefunden, die verdächig nahe an der Bundesstraße lang lief und fast von diversen Fahrzeugen (auch meins) erwischt wurde. 

Bin in der Nähe angehalten und habe die gesucht und erfolgreich zu mir gelockt, ist auch bei mir geblieben bis nach einer Stunde die Feuerwehr ankam.

 

Meine Beschreibung von dem Hund: "Schäferhundartig, ca Kniehoch".

Beschreibung von der Polizei an die Feuerwehr: "Rauhaardackel oder ähnliches.." Mit entsprechendem Transportbehältnis kamen die dann an, konnten das Tier jedoch erfolgreich in den Transporter bewegen und zum Tierheim bringen.

Die überglückliche Halterin war keine 10 Minuten später dort und hat ihn abgeholt. 
Hat sich beim spazieren wohl derbst erschrocken und sich aus dem Halsband gewunden und weg war sie. 

 

 

 

Hoffentlich ist das bei dem ein ähnlicher Fall und findet schnell wieder seine alten Besitzer. 
Oder liebe neue Menschen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Generell kann man mit Fundhunden auch selbst zum Tierarzt fahren und den Chip auslesen lassen. Viele Leute wissen das nicht und schalten zu früh das Tierheim ein. Hier war es sogar schon mal so, dass ein Hund samstags abends gefunden wurde, die Finder riefen dann das Tierheim an, die holten den Hund und steckten ihn in einem Zwinger. Kurze Zeit später entdeckten die Finder ein Suchplakat und benachrichtigten dann die Besitzerin.

Die war heilfroh, meldete sich sofort im Tierheim um ihre Hündin abzuholen. Aber Pustekuchen! Das Tierheim hatte jetzt geschlossen und der Hund wurde erst am Montag rausgegeben.

Ich würde durchdrehen.

So sind dann auch noch ca.100 Euro Gebühren aufgelaufen...sehr ärgerlich alles.

Aus anderen Tierheimen kenne ich dieses Vorgehen nicht, da bekommt man seinen Hund auch nach Feierabend wieder von der Tierheimnotfallbesatzing.

Übrigens bringen viele Polizeistreifen Fundtiere ins Tierheim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier macht das auch die Polizei, nicht die Feuerwehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten auch vor einigen Jahren einen Fundhund. Da wir auch in Niedersachsen wohnen bei uns ist es so Geregelt:

 

1. Tier = Sache = Zuständig Stadt/Gemeinde, da Ordnungsamt, Fundbüro.

 

2. Ist dort geschlossen dann Polizei anrufen, unsere Polizei soll einen Schlüssel für so eine Art Notfall Klappe haben.

 

Ich hatte auch erst beim Tierheim angerufen die haben mich auf diesen Weg hingewiesen.

 

Da es in der Woche war wurde das Tierheim vom Ordnungsamt unterrichtet, ich hatte den dann Hund nach Absprache zu Tierheim gebracht.

 

Soweit ich es mitbekommen habe wird grade am Wochenende gerne versucht das Lebende Fundsachen nach Möglichkeit beim Finder bleiben bis das Tierheim sie abholen kann.

 

Feuerwehr ? Wohl eher in Städten die eine Berufsfeuerwehr haben, Berufsfeuerwehr = Einrichtung der Stadtverwaltung. Somit schließt sich der Kreis dann auch mit der Berufsfeuerwehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pluto sucht ein neues zu Hause.

      Hallo liebe Freunde der Fellnasen..   Aus Familiären Gründen bin ich auf der Suche nach einem neuen zu Hause für meinen treuen Wegbegleiter Pluto. Er ist eine Mischung aus Weimaraner und Bloodhound. Er ist am 31.06.2016 geboren und seit Anfang Februar 2017 bei mir. Von da an bis Dezember 2018 trainierten wir in einer Rettungshundestaffel als Mantrailer. Leider kann ich das zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr leisten und schaffe es auch nicht ihn privat richtig auszulasten. Ich möchte jemanden finden der mit ihm die Rettungshundearbeit fortführen kann und ihm ein schönes zu Hause gibt. Alternativ würde auch die Jagt für ihn in Frage kommen. Er ist sehr aktiv und liebt das arbeiten. 

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hundebox für zu Hause ?????

      Immer wieder ist zu lesen, dass Hunde zu Hause zum Schlafen in eine Box gepackt werden, sehr oft sogar noch die Tür geschlossen.   Hierzu 2 Links: https://www.kanzlei-sbeaucamp.de/hunde-in-hundeboxen-tierschutzgerecht/ https://www.tierschutzbeirat-rlp.de/themen/hundebox/index.php   Sollte sich jeder mal durchlesen, der seinen Hund zu Hause in eine Box sperren möchte.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 2jähriger Australian Shepherd sucht ein neues zu Hause

      Sid wurde vor 2 Jahren hier bei uns geboren. Leider gab es familiäre Veränderungen, so daß er vor kurzen wieder bei uns eingezogen ist. Sid ist ein total verschmusster Rüde, der viel kuscheln möchte und sehr gerne Hundesport machen würde. Er ist verträglich mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Nur beim Thema Rückruf müsste dringend noch mit ihm trainiert werden.   Bevor Sid umziehen kann müsste man ihn hier bei uns (38159) ein paar mal besuchen und kennenlernen. Uns ist ganz wichtig das wir auch nach der Vermittlung noch mit der neuen Familie Kontakt halten und er hier im Umkreis (max 200km) ein neues liebevolles zu Hause findet.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Nach Hause kommen ist ein Drama...

      Hallo,   ich mal wieder. Mit unserem kleinen wird es nie langweilig.... er scheint - trotz seiner erst 20 Wochen - in der Pubertät zu sein (Beinchen heben, markieren etc)   Wenn ich nun nach der Arbeit nach Hause komme (er war den ganzen Tag mit Herrchen zusammen), springt er mich an und bellt. Wenn ich ihn nicht beachte, fängt er teilweise an, mir in den Rock zu beißen oder springt weiter an mir hoch. Besonders wenn ich es wage, erst Herrchen zu begrüßen.   Ein 'auf den Platz schicken' bleibt meist erfolglos, da er so aufgeregt ist und es ignoriert....Soll ich ihn zum Platz bringen und anleinen? (Da liegt eine Leine) Erst beachten, wenn er ruhig ist?   irgebdwann beruhigt er sich dann, aber wie kann ich diese ersten Minuten entschärfen?    Danke für Eure Hilfe im Voraus!!!

      in Junghunde

    • Alten Hund zu Hause lassen

      Hallo,   Und zwar gleich zu meinem Problem.  Wir fahren im nächsten September für 10 Tage an die Nordsee,  meine Oma schenkt uns das immer zu Weihnachten. Wir haben auch jedesmal den Mucki mitgenommen so auch dies Jahr als wir im Oktober da waren.    Aber ich hatte das Gefühl er konnte es nicht mehr so richtig genießen.  Die Anfahrt mit Zug und Fähre war sehr stressig für ihn,  im Urlaub selber konnte er schlecht alleine bleiben, obwohl er die Wohnung sehr gut kennt und so richtig weite Runden waren auch nicht mehr drin. Gut, sind wir nur kleine Runden gelaufen, war jetzt auch nicht so das Problem. Als wir nach zehn Tagen wieder Zuhause waren, konnte man seinen Seufzer richtig hören, das er wieder in heimischen Gefilden ist. Er liegt wieder in seinem Sessel, bleibt problemlos alleine und ist wieder glücklich.   Nach Weihnachten wird hier ein Welpe einziehen, die beiden kennen sich schon, und mögen einander. Der Kleine ist jetzt neun Wochen alt und wir waren in dem Rahmen in dem so ein kleiner Welpe so schon mit raus kann draußen.  Auf einer Wiese spielen usw.   Jetzt ist meine Überlegung, das wenn wir nächstes Jahr fahren den Alten bei meinem Bruder zu lassen und nur den Jungen mitnehmen. Mein Bruder wohnt mit uns im Haus, ist also eine Bezugsperson für den Mucki, er braucht nicht die Umgebung wechseln, und mein Bruder hat in dem Zeitraum Semesterferien,  also den ganzen Tag Zeit für ihn. Sollte er doch mal für zwei Stunden an die Uni müssen, ist das ja kein Problem, denn Zuhause bleibt er sehr gut alleine. Ansonsten wenn das nicht mehr klappen sollte, wir haben drei Nachbarn,  die den Mucki für die Uni zeit dann gerne nehmen und sich kümmern würden.    Ich würde sehr gerne beide mitnehmen, aber andererseits will ich dem alten den ganzen Stress gerne ersparen. Wäre das so okay,  oder fühlt er sich dann zurück gesetzt?   LG

      in Hunde im Alter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.