Jump to content
Hundeforum Der Hund
EinOhrPferd

Wie echt ist HundKatzeMaus?

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich habe mich heute mal wieder gefragt wie echt HundKatzeMaus eigentlich ist. Vielleicht kuckt es ja gerade jemand?

 

Heute kam folgende Szene:

 

2 Ex-Mitarbeiterinnen des Tierheim Krefelds melden sich bei einer Tierschutzdetektivin und sagen vor Gericht unter Eid aus, dass im Tierheim Krefeld regelmäßig grundlos Hunde und Katze eingeschläfert werden.

 

Nun sollte man ja meinen, dass es dazu Infos im Netz gibt, aber Google findet zu den Beschuldigungen absolut nichts. Auch die Namen der Ex-Tierheimmitarbeiterinnen und des angeblichen Tierheimleiters gibt es nicht. Kann doch irgendwie nicht sein, dass es zu sowas keine Einträge gibt oder? Und der angeblich eingeschläferte Rottweiler wurde laut einem Rottweiler Forum vermittelt.

 

Der Verdacht liegt also nahe, dass es sich bei HundKatzeMaus um eine fiktive Geschichte handelt, allerdings frage ich mich: Ist das nicht Rufmord?

 

 

Schon letzte Woche bei dem Fall mit den Schäferhunden und dem untätigen Veterinäramt habe ich an der Echtheit der Sendung gezweifelt, denn auch hier gab es bei Google keinerlei Suchergebnisse.

 

Finde nur ich das komisch?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du glaubst, dass alles, was stimmt, bei Google zu finden ist? :o

 

Damit will ich nicht gesagt haben, dass besagte Aussagen der Damen stimmen. Keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund aus dem Rotti-Forum war vermittelt, kam aber nach mehreren Beißvorfällen 2013 wieder ins Krefelder Tierheim, laut einer ehemaligen Halterin (die den Hund auch deswegen abgegeben hatte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein glaube ich nicht. Aber was hat das jetzt hier mit dem Thema zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nun sollte man ja meinen, dass es dazu Infos im Netz gibt, aber Google findet zu den Beschuldigungen absolut nichts
Der Verdacht liegt also nahe, dass es sich bei HundKatzeMaus um eine fiktive Geschichte handelt, allerdings frage ich mich: Ist das nicht Rufmord?
Du glaubst, dass alles, was stimmt, bei Google zu finden ist? :o
Nein glaube ich nicht. Aber was hat das jetzt hier mit dem Thema zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heißt das Thema jetzt "Wie zitiere ich sinnlos ohne etwas zum Thema beizutragen?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will und werde mich nicht weiter an diesem Thema beteiligen - finde aber chiennes Einwurf weder seltsam, unlogisch noch fern vom Thema.

 

Denn es ist so, wie sie vermutet:

 

Man findet tatsächlich nicht alles, was stimmt, auch bei google.

 

Und so kann es sehr gut sein, dass die Exmitarbeiterinnen Dinge beobachtet haben, die dem gutgläubigen Bürger unmöglich erscheinen.

 

Ob das im konkreten Fall zutrifft, kann ich selbstverständlich nicht beurteilen.

 

Beurteilen kann ich aber Fälle aus einem anderen deutschen TH, wo Tiere grundlos eingeschläfert wurden (für die Definition "grundlos" gibt es recht konkrete Grundlagen). Dazu und zu sicherlich mehreren anderen Fällen wirst Du vermutlich niemals etwas in Deiner Suchmaschine finden...trotzdem sind sie wahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne "wie eröffne ich Themen ...."

den Rest spar ich mir sonst werden ich gerüffelt das ist es mir nicht wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube kaum, dass die sich erlauben können, solche Beiträge zu senden, ohne dass die Fälle belegbar sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möglicherweise nicht die gezeigten Fälle - und abgesehen davon, dass man grundsätzlich vorsichtig mit "Nachtreten" sein muss - halte ich nach dem, was ich kennengelernt habe, wenig für unmöglich. Leider.

 

Wir haben aus diesen Gründen vor etlichen Monaten eine schwer verletzte Hündin von der Strasse gesammelt, die man ohne Probleme auch dem angrenzenden TH gebietsmässig zuordnen hätte können...wir wussten aber, dass sie dort mit grosser Sicherheit eingeschläfert worden wäre. Kostet zu viel.

 

Jetzt steht sie nach 2 OP´s und Reha zur Vermittlung und man sieht fast nichts mehr von ihrer zertrümmerten Hüfte. Sie ist ein junger, sehr lebenslustiger Hund, der möglicherweise arthritische Veränderungen früher als naturgemäss vorgesehen kriegen kann (so wird das auch kommuniziert) aber ansonsten quietschfidel und zuckersüss ist...Geld ist hier auch nicht im Überfluss da...aber ein Hundeleben geht vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.