Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Habt ihr mal eure tollen Daumen für Senta?

Empfohlene Beiträge

Doris ich habe langsam Fransen am Mund. Leider haben wir nur einen sehr begrenzten Einfluß auf ihn und wenn ich zu sehr in ihn dringe, dann macht er komplett dicht. Es ist SEINE Entscheidung. Wir können da leider nur ganz wenig tun.

Den Link werde ich ihm geben, wenn wir wieder von ihm hören.

Sein Grund ist, dass er sich damit überfordert fühlt. So habe ich das verstanden.

Meine Hoffnung ist ja, dass Senta durch die Spaziergänge mit der Tragehilfe von sich aus Ansätze zeigt, ihre Beinchen zu trainieren. Aber ich weiß auch nicht, wie das inzwischen mit den Ausscheidungen klappt. Aber er will sich nicht von Senta trennen.

 

Wenn es Neues gibt, werde ich euch weiter berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso läßt er der armen Maus denn die Physio nicht zukommen?

Das macht mich sehr traurig. Denk so oft an dich Senta!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doris ich habe langsam Fransen am Mund.

 

Das glaube ich Dir gerne und ich befürchte auch, dass Ihr da an Grenzen stoßt. Von daher würde ich eher versuchen, Hilfe ins Boot zu holen. Den Tierarzt, oder aber auch jemanden vom örtlichen  Tierschutzverein oder einen Amtsveterinär. Einfach, damit ein Außenstehender ihm aufzeigt, dass das, was er tut bzw. eben nicht tut, seiner Hündin schadet. Denn fehlende Physio schadet natürlich.

Ich würde da auch § 2 TschG zur Sprache bringen, der besagt:

"Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doris ich erinnere noch mal an die Fransen.

 

Zudem haben mein Mann und ich im Moment selbst große Probleme, um die wir uns kümmern müssen. Da sind wir an Zeiten und Fristen gebunden. Außerdem, wenn ich meinem Schwager mit Tierschutz, TA und ähnlichem komme, fühlt er sich bedroht und macht komplett dicht. Das wäre in seiner Lage fatal.

Bitte nicht verurteilen. Ich kann und darf nicht alles öffentlich schreiben. Er hängt an seinem Mädchen und versucht in SEINEN Möglichkeiten alles. Er kümmert sich liebevoll um Senta - wie gesagt, in seinen Möglichkeiten. Das ist für Außenstehende schwer zu verstehen und auch ich stoße an meine emotionalen Grenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für dich :knuddel :knuddel

 

Das ihr euer bestes gebt ist klar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Angela. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Renate, dass tut mir leid, ich fühle mit euch.

Ich kann Dich so gut verstehen, man macht sich ständig Gedanken, weil man es selbst anders machen würde.

Man redet und redet und man hat das Gefühl man beißt auf Granit und einem sind leider die Hände gebunden.

Ich würde es mir für Dich wünschen zur Ruhe zu kommen.

Toll wie rührend ihr euch trotz alle dem kümmert, auch dass Dein Mann einen Rolli bauen möchte finde ich großartig.

 

Es bleibt alleine die Entscheidung deines Schwagers und er hat sein Dackelchen noch nicht aufgegeben.

Ich möchte auch noch dazu sagen, es ist nicht leicht, von jetzt auf gleich mit einer Behinderung zurecht zu kommen.

Das habe ich mit meiner Mutter mitgemacht, da stößt man wirklich schnell an seine Grenzen.

 

Ich bin immer noch davon überzeugt, dass es werden wird.

Hund und Mensch braucht Zeit sich mit dem Schiksal auseinander zu setzen.

 

Den Tierschutz einzuschalten ist meiner Meinung nach genau das Falsche, damit jagst Du deinem Schwager ein Messer in den Rücken.

 

Ich wünsche euch allen unendlich viel Kraft  und lass Dich mal von mir ganz fest :knuddel

 

Meine Daumen sind auf alle Fälle weiterhin gedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versteh dich auch Renate, du und dein Mann haben sich so gekümmert und versucht ihm den Weg, den er gehen könnte, aufzuzeigen. Aber schlußendlich ist es sein Hund und wenn er sich nicht überzeugen lassen kann oder will, muss man das so hinnehmen. Wie du schreibst hängt er an Senta.

Es ist nicht einfach zu raten, aber ihn jetzt unter Zwang zu stellen, halte ich auch nicht für den richtigen Weg.

Ich wünsche Senta weiterhin gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Angie und Angelika. Wir können ihn nicht weiter unter Druck setzen. Das sehe ich genauso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Witz ist hättest du dich einfach rausgehalten würde keiner sagen mach mehr.

Ich habe größten Respekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...