Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hunderudel

Empfohlene Beiträge

Ist doch ganz einfach, ein Rudel ist immer ein Familienverband.

Alles andere sind Gruppen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nein, ein Rudel ist nicht nur. Rudel :Gruppe wild lebender Säugetiere der gleichen Art [die sich für eine bestimmte Zeit zusammengeschlossen haben.

 

http://www.duden.de/rechtschreibung/Rudel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach ein schwammiger Begriff, in der Hundeszene negativ konnotiert und sehr irreführend.

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?lemma=Rudel


Für Hunde sowieso eigentlich nur ein "Na ja"-Begriff, da ihre Lebensweise und Beziehungen zu anderen Hunden viel flexibler ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber was genau ist die Hundeszene?

Sind nicht alle hier, ich auch, Teil der Hundeszene?

Ich sogar einer recht aktiven.

Und wo kann ich einen Nachweis bekommen, einen Link, irgendwas, dass der Begriff negativ konnotiert ist?

Und wie lautet der bessere Begriff für eine gemeinsam lebende und jagende Gruppe Wild- oder Paria-Hunde?

 

So lange ist das gar nicht her, dass der Begriff Rudel ganz munter in Biologie-Seminaren genutzt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rudel erweckt bestimmte Assoziationen (falsch verstandenes Wolfsrudel aufgrund alter Beobachtungen an Gehegenwölfen). Das dürfte dir ja nicht fremd sein. Nicht umsonst ist das Wort "Rudelführer" so heiß diskutiert.


Solche Hunde leben in einem (offenen) Verband oder sind einfach eine Gruppe. Was hast du gegen Gruppe?

Rudel ist und bleibt schwammig, wird für verschiedenste Tierarten verwendet und hat nur oberflächliche Definitionen, allerdings bestimmte Konnotationen, gerade bei Hundeartigen. Hunde sind einfach extrem flexibel in ihrer Lebeweisen und deshalb für mch überhaupt keine "Rudeltiere".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

KäptnKörk:
Eine zusammenlebende Gruppe Paria-oder sonstwas Hunde nennt man Gruppe (sofern sie eben nicht aus einer Familie hervorgegangen sind), Rudel ist definiert als Familienverband (nachzulesen bei David Mech, Günther Bloch, John Bradshaw u.a.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nein, ein Rudel ist nicht nur. Rudel :Gruppe wild lebender Säugetiere der gleichen Art [die sich für eine bestimmte Zeit zusammengeschlossen haben. Sondern vielmehr ist in der Verhaltensbiologie ein Rudel auch eine Familie/Groß-Familie usw. Eine Familie fängt in aller Regel mit Vater und Mutter an, dem folgt der Nachwuchs, aber auch zwei Geschister sind Familie usw., usw.

 

Hierauf hatte ich vorhin vergessen zu antworten:

 

Ja, Familie sollte im Grunde doch der "gleichen Art" Lebewesen sein. Also ist dies mit eingeschlossen.

Bestimmte Zeit weil der Nachwuchs oft nach einer bestimmten Zeit das Rudel verlässt.

 

Ironie an:

Natürlich sehen einige Hundehalter ihre Hunde als Kinderersatz an, dann gehören Hunde und Mensch biologisch zur gleichen Art und das Wort Rudel passt wieder.

Ironie aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rudel erweckt bestimmte Assoziationen (falsch verstandenes Wolfsrudel aufgrund alter Beobachtungen an Gehegenwölfen). Das dürfte dir ja nicht fremd sein. Nicht umsonst ist das Wort "Rudelführer" so heiß diskutiert.

Da muss ich Dir widersprechen, auch Gehegewölfe sind RUDEL, wenn sie einer Familie angehören -was tatsächlich meistens der Fall ist ;)

Welche Assoziationen das erweckt ist rein wissenschaftlich betrachtet, erst mal völlig egal.

Wenn Menschen jedoch sich selbst und ihre zusammengewürfelten Hunde unterschiedlicher Rassen als "Rudel" bezeichnen, ist das schlichtweg Nonsens :)

Solche Hunde leben in einem (offenen) Verband oder sind einfach eine Gruppe. Was hast du gegen Gruppe?

Rudel ist und bleibt schwammig, wird für verschiedenste Tierarten verwendet und hat nur oberflächliche Definitionen, allerdings bestimmte Konnotationen, gerade bei Hundeartigen. Hunde sind einfach extrem flexibel in ihrer Lebeweisen und deshalb für mch überhaupt keine "Rudeltiere".

 

Natürlich sind Hunde "Rudeltiere", es bedeutet ja nichts anderes, dass sie in sozialen Verbänden leben.

Für mich ist der Begriff "Rudel" englisch "pack" völlig neutral, eine Bezeichnung für einen Familienverband, nicht mehr, nicht weniger.

Die Rangordnungsgeschichte, die dahinter steckt und was Leute daraus -falsch- abgeleitet haben, das ist eine ganz andere Geschichte, die zu recht kritisiert und glücklicherweise in den letzten Jahren geradegerückt wurde!

 

 

Diese Definition aus der Biologie trifft es besser, meine ich:

 

Rudel s, umgangssprachliche Bezeichnung für eine Gruppe von Säugetieren, die stets kleiner als eine anonymisierte Herde (anonymer Verband) ist und oft aus Mitgliedern einer Großfamilie besteht. Das Rudel ist eine geschlossene (d.h., die Mitglieder sind nicht beliebig austauschbar) und individualisierte (d.h., die Mitglieder erkennen sich individuell; individualisierter Verband) Form der Tiergesellschaft, oft mit Rangordnung. Mufflons, (weibliche) Hirsche, Löwen, Schleichkatzen, Wölfe (Wolf), Hyänenhunde und einige andere Hundeartige bilden Rudel. Familienverband.

http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/rudel/57810

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hundetrainerin hat ja 6 Hunde, vier miteinander verwandt und zwei dazugewürfelt aus dem Tierschutz.

So kam das Thema auch bei unseren Spaziergängen mal auf.

Sie hatte uns das auch so erklärt, dass eigentlich nur vier ihrer Hunde ein Rudel sind. Gleiche Rasse, gleiche Familie, alle miteinander verwandt. Und dann kamen die Tierschutzis und haben alles kompliziert gemacht ;)

Da sie den Begriff Hundegruppe total albern findet und Hunderudel aber auch irgendwie nicht "mehr" passt haben wir uns auf eine "Lebensgemeinschaft unterschiedlicher Individuen einer Art" geeinigt. 

Dabei muss man wenigstens schmunzeln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benni0815
Nein, Rudeltiere wären Tiere, die ausschhließlich in Rudeln leben. Weder leben Hunde ausschließlich in festen Gruppen noch leben die meisten in einer Hundefamilie. Auch könnten sie flexibel sich losen Gruppen anschließen oder alleine für sich bleiben. Oder sie leben mit dem Sozialpartner Mensch.


Und warum widersprichst du mir bei den Gehegewölfen? Dazu hab ich nichts gesagt.... außer, dass durch falsche Schlussfolgerungen/Beobachtungen jede Menge Leid für Hunde entstanden ist.
Auch bei einer Wolfsfamilie in Gefangenschaft ergeben sich Probleme, wenn de Jungtiere nicht abwandern können...


Pack hat in der englischsprachigen Hundeszene genau die gleiche seltsame Assoziation wie Rudel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Großes Hunderudel im Familienverband

      Hallo zusammen,   Ich möchte euch Mal von unserem Hunderudel erzählen und vielleicht den ein oder anderen neuen Blickwinkel bekommen:   In unserer Familie leben insgesamt 5 Hunde. Da wir örtlichen sehr nahe beieinander wohnen sehen sich die Hunde auch trotz unterschiedlicher Haushalte mehrmals die Woche. Ich selbst habe einen Hund(Rüde 7monate), mein Vater 2 (Rüde 8jahre und Hündin 8jahre) und dessen Freundin auch 2 (Hündin 4jahre und Hündin 7monate). Das ganze Rudel ist über

      in Hunderudel

    • Großes Hunderudel im Familienverband

      Hallo zusammen,   Ich möchte euch Mal von unserem Hunderudel erzählen und vielleicht den ein oder anderen neuen Blickwinkel bekommen:   In unserer Familie leben insgesamt 5 Hunde. Da wir örtlichen sehr nahe beieinander wohnen sehen sich die Hunde auch trotz unterschiedlicher Haushalte mehrmals die Woche. Ich selbst habe einen Hund(Rüde 7monate), mein Vater 2 (Rüde 8jahre und Hündin 8jahre) und dessen Freundin auch 2 (Hündin 4jahre und Hündin 7monate). Das ganze Rudel ist über

      in Hunderudel

    • Im Hunderudel unterwegs

      Würde euch gerne immerwieder Bilder unserer Rudelgassis zeigen. Wir haben hier in unserem Dorf eine art Gassigemeinschaft gegrüdet, wo wir uns regelmässig zusammen treffen damit die Hunde spielen und flitzen können. Finde es immerwieder erstaunlich wie gut soviele Hunde miteinnander klar kommen können. Selbst wenn Neulinge dazustoßen werden die gleich nett aufgenommen. Hier mal so einige Schnappschüsse unserer Runden.      

      in Hundefotos & Videos

    • Hunderudel

      Hallo ihr Lieben, wie läuft der Spaziergang bei euch mit mehreren Hunden? Ich habe mich erst vor 5min hier angemeldet,deshalb stelle ich mich kurz vor. Ich habe schon immer einen oder 2 Hunde gehabt, vor 4 Jahren habe ich zu meinem Ridgeback(der im Juli gestorben ist )einen Goldi geholt, hat wunderbar geklappt. Im Sept. habe ich ein Old Englishbulldogmädchen aus dem Wurf von der Hündin meines Sohnes bekommen.Ich habe mich in die Rasse verliebt und jetzt habe ich eine Anzahlung auf einOEB Mädch

      in Hunderudel

    • Stress im Hunderudel

      Wir haben ein Hunderudel mit 4 Hunden. Einer ist 4 Jahre alt und kam zuerst ein Border Collie. Dann haben wir noch eine Chihuahua Dame, sie ist 1 Jahr alt, dann haben wir noch eine Hündin die gerade erst ein Jahr alt geworden ist. Eine chihuahua-Jack-Russel Dame. Zuletzt seit August begleitet unser Rudel noch eine Pincher Hündin die auch nicht sehr groß ist. Die erste Hündin versteht sich mit jedem und alle spielen gerne mit ihr. Sie ist die ruhigste aus dem Rudel. Die Jack-Russel Hündin ist

      in Hunderudel

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.