Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
wauwaufsam

Zimtkipferl

Empfohlene Beiträge

wauwaufsam   

Wie versprochen hier das Rezept :)

 

Zimtkipferl (ca. 30-35 Stk.)

 

für den Teig:

 

200g Mehl

50g Zucker

80 g gemahlene Haselnüsse

1TL Zimt

150g Butter

1 Ei

2 Tropfen Vanillearoma

 

Außerdem:

 

25g Puderzucker

25g Kristallzucker

1 TL Zimt

 

 

- alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten

- Teig in Frischhaltefolie und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen

- Teig zu Hörnchen formen (oder ein Kipferlblech nehmen ;) ) und im vorgeheizten Ofen (180°C) ca. 8-10min backen

- Puderzucker + Kristallzucker + Zimt vermischen und die Kipferl sofort nach dem backen darin wälzen und dann erkalten lassen

 

(Weil ich Zimt so sehr liebe, nehme ich in den Teig anstatt nur 1 TL Zimt, 2 TL. Das schmeckt danach auch nicht ZU penetrant, sondern einfach zimtig lecker :wub: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauwaufsam   

Immer gern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Das hört sich lecker an, Franzi und ist mal was anderes als Vanillekipferl oder Puddingkipferl. Kommt auf jeden Fall auf meine Merkliste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauwaufsam   

Freut mich Astrid :) Ich kann jedem der Zimt mag diese Plätzchen empfehlen. Ich finde sie super lecker und mache jedes mal die doppelte Menge, aber selbst das ist noch zu wenig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Das hört sich durchaus lecker an.....wie groß machst du die Dinger denn? Also wie viel Teig pro Plätzchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauwaufsam   

Puh...Also auswiegen tu ich das nie. Ich mach das nach Gefühl. Kannst ja deine Schnute ausmessen und die genau so lang machen, dann passen sie mit einem Happs rein :D

Aber wenn man die Menge so nimmt wie sie da steht, lt Rezept, kämen 17,6666.... Gramm raus. (also die ganze gramm Menge : Anzahl der Plätzchen. 1 Ei wiegt ungefähr 50g - ohne Schale! )

Wenn du jedoch schnonmal Vanillekipferl gemacht hast: Die unterscheiden sich nicht wirklich.


Edit: Ich hab durch 30 Plätzchen gerechnet. Wenn es 35 werden sollen, wird es natürlich dementsprechend kleiner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauwaufsam   

Im Rezept steht drin, das man den Teig zu 1 cm dicken Rollen formen soll und diese dann in ca. 10cm lange Stücke abschneiden soll.

Hätte ich vllt noch dazu schreiben sollen im Rezept. Hab es halt kurz und knapp abgetippt, weil ich in meinem jugendlichen Leichtsinn angenommen habe,

dass das jeder schon irgendwie hinkriegt :D

Diese Stücke werden dann natürlich noch leicht zum halbmond gebogen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Franzi ich mag auch alles mit Zimt und habe hier sogar einen 250 g Nachfüllbeutel liegen. Die Plätzchen haben gute Chancen gebacken zu werden. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Max2013   

Hmmmmm, lecker *sabber*

 

Rezept ist gespeichert ... jetzt muss ich nur noch wen finden der die mir backt :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×